Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

RWO sucht 45 Mann
Kaum ein Spieler wird bleiben

(0) Kommentare
RWO: Die Suche nach 40 bis 45 Spielern

Keine Spieler, keine Kohle und noch keine Lizenz für Liga drei. Knapp 45 Spieler muss RWO für die Erst- und Zweitvertretung in wenigen Wochen finden.

Denn 20 Verträge bei der U23 laufen aus, bei den Profis ist nach dem Abstieg kein Kontrakt mehr gültig. RS wagt einen Ausblick, wer aus dem Abstiegskader bleiben könnte und wer sicher kein Thema ist.

Stephan Loboué: Er hat keine Zukunft bei RWO.

Sören Pirson: Gespräche gibt es bei ihm derzeit in alle Richtungen, denn er hat auch ein Angebot aus Liga zwei. Dabei könnte es sich um Aachen, Düsseldorf oder Paderborn handeln.

Marcel Dietz: Ein Verbleib in Oberhausen scheint derzeit nicht realistisch, da man bei RWO große Stücke auf den A-Jugendkeeper Thorben Krol setzt.

Daniel Embers: Er ist seit der NRW-Liga ein Kleeblatt und man kann ihn sich sehr gut auch in Zukunft bei RWO vorstellen. Ein Angebot aus Liga drei hat er vorliegen.

Dimitrios Pappas: Er passt zu RWO, weiß aber noch gar nicht, was er machen soll. „Ich bin nach allen Seiten offen“, betonte er gegenüber RS.

Benjamin Reichert: RWO wird sich ihn eigentlich kaum leisten können, denn nach seiner Vertragsverlängerung gehörte er zu einem der Topverdiener.

Fabian Hergesell: Embers oder er, beide bleiben sicher nicht.

Thomas Schlieter: Er ist ein Kandidat, den man sicher gerne weiter in Oberhausen sehen würde. Allerdings will er erst wissen, wie man genau plant, bevor er sich entscheidet was er macht.

Marinko Miletic: Er ist schon länger verletzt und weiter nicht einsatzfähig. Er wird wohl kein neues Angebot erhalten.

Steven Ruprecht: Keine Zukunft bei RWO.

Mario Klinger: Auch einer der Spieler, die man sich gut weiter in Oberhausen vorstellen könnte. Bleibt die Frage, ob er auch will.

Daniel Gordon: Nicht zu halten, da ihn einige Zweitligisten auf dem Zettel haben.

Heinrich Schmidtgal: Nicht zu halten. Er wäre auch beim Klassenerhalt gewechselt.

Marcel Landers: Ein Flirt mit Münster hat sich zerschlagen, ein weiteres konkretes Angebot aus Liga drei hat er auf dem Tisch. „Wenn mich der Trainer hier weiter möchte, kann ich mir auch gut vorstellen zu bleiben“, betonte der Mittelfeldmann.

Oliver Petersch: Sein Wechsel nach Braunschweig ist perfekt.

Tim Kruse: Auch ein Kicker, den Schneider sicher gerne weiter dabei hätte, auch wenn er zuletzt ein Formtief hatte.

Yohannes Bahcecioglu: Der Kämpfer könnte ein Fixpunkt in einer neuen Mannschaft sein. Man sollte sich sehr um ihn bemühen.

Markus Kaya: Der Routinier gehört zu den Kandidaten, die sicher bleiben würden, wenn man mit ihm plant.

Dennis Grote: Keine Zukunft bei RWO.

Emmanuel Krontiris: Auch er wird ganz sicher was anderes machen. Patrick Schönfeld: Sehr fraglich, was aus ihm wird.

Mike Terranova: Die Fans sind sich einig, „Terra“ muss bleiben.

Moses Lamidi: Er kann sich alles vorstellen, aber RWO wird wohl auf ein Angebot verzichten.

Ronny König: Auch er wird nicht zu halten sein, denn auch er müsste finanziell zu große Abstriche machen.

Mike Tullberg: Keine Zukunft bei RWO.

Felix Luz: Keine Zukunft bei RWO.

Torwarttrainer Manfred Behrendt: Auch er wird den Klub wohl verlassen. Der ehemalige Co-Trainer von Hans-Günter Bruns sucht offenbar eine neue Herausforderung. Wobei ihn auch Aufgaben als Trainer oder Co-Trainer reizen würden.

Neuzugänge: Interesse an einer Rückkehr hätte Julian Lüttmann, der RW Erfurt verlassen wird und bei dessen Hochzeit mit Landers, Reichert, Terranova, Musa Celik oder Grote einige Kleeblätter eingeladen sind. Christian Eggert kann man von der Liste streichen, er unterschrieb beim 1.FC Saarbrücken.

RWO-Kommentar: Schlimmer als Bielefeld
(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.