Startseite

RWO-Kommentar
Schlimmer als Bielefeld

(0) Kommentare
RWO-Kommentar: Schlimmer als Bielefeld

Längst ist bei RWO die Erkenntnis gereift, dass sie nur mit den allerletzten Reserven so etwas wie Augenhöhe zu den Arrivierten der 2. Liga herstellen können.

Oberhausen verabschiedete sich manierlich aber auch völlig zurecht. In der Rückserie gab es keine Mannschaft, die die Ausbeute der „Kleeblätter“ unterbieten konnte. Nicht einmal die desaströse Arminia vermochte RWO in Pleiten, Pech und Pannen übertreffen. Zehn Punkte aus 17 Spielen - eine blamable Bilanz.

Dass Theo Schneider Wert auf die Feststellung legt, die Elf habe statistisch (!) eine schlechte Rolle gespielt, ist schlichtweg überflüssig. Es ist bezeichnend, dass RWO ausgerechnet auf der Bielefelder Alm die mögliche Wende slapstickreif verschenkten und selbst dem Maßstab des zweitligauntauglichsten Zweitligisten der letzten Jahre nicht standhielt.

Ein völliger Neuaufbau ist unumgänglich. Schon kurz nach Spielende kursierten Gerüchte, dass sich Präsident Hajo Sommers noch nicht ganz sicher sei, ob es wirklich in Liga drei weitergeht. Allein dies verdeutlicht die Nöte, in die sich der Verein mit diesem Abstieg gebracht hat. Die Prognose ist düster.

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.