Startseite

DFB-Pokal
Tedesco und Co. dürfen mit Tablet coachen

Foto: Firo

Der DFB erlaubt den Einsatz von Mobilgeräten auch im Pokalwettbewerb. Davon könnten Domenico Tedesco und Lucien Favre profitieren.

Wenn Domenico Tedesco mit dem FC Schalke 04 oder Lucien Favre mit Borussia Dortmund demnächst im DFB-Pokal antreten, dürfen sie auch ein Tablet mit auf die Bank geben. Das liegt an einer Regeländerung, die der Deutsche Fußball-Bund für die am Freitag beginnende Spielzeit festlegte.

Die Trainer dürfen demnach schon im DFB-Pokal am Wochenende Mobilgeräte wie Tablets zur Kommunikation für Coaching- und Taktikzwecke nutzen. Dies bestätigte ein Sprecher des Deutschen Fußball-Bundes der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Allerdings sind die Pokal-Heimklubs nicht verpflichtet, dafür die "technische Infrastruktur" aufzurüsten.

Schalke 04 tritt am Freitag beim Bayern-Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05 an (20.45 Uhr, live in unserem Ticker). Borussia Dortmund startet in den DFB-Pokal mit einem Auswärtsspiel bei der Spielvereinigung Greuther Fürth aus der 2. Liga (Montag, 20.45 Uhr, live in unserem Ticker).

Auch in der Bundesliga möglich

In der 1. und 2. Bundesliga darf von dieser Spielzeit an auf den Trainerbänken auf technische Hilfsmittel der elektronischen Kommunikation zurückgegriffen werden. Damit erhalten die Chefcoaches die Möglichkeit, während der Spiele mit einem Kollegen des Trainerstabs auf der Tribüne zu sprechen. Zudem sollen die Hilfsmittel ermöglichen, dass im Fall von Verletzungen die Betreuer auf dem Platz sich schneller mit der Trainerbank in Verbindung setzen können und bei verletzten Spielern rascher eine Diagnose erstellt wird.

Es gibt dabei eine Einschränkung: Jedes Team darf maximal drei Geräte benutzen. Um gleiche Voraussetzungen für Heim- und Gastmannschaften zu schaffen, müssen im Bereich beider Trainerbänke Netzwerkverbindungen hergestellt und technische Mindestvoraussetzungen geschaffen werden.

Bei der WM durften die Trainer bereits auf die Technologie setzen: Für das Turnier in Russland erlaubte der Weltverband Fifa während eines Spiels den Einsatz von Headsets, Tablets oder Smartphones.

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.