Das Spiel zwischen 08/29 Friedrichsfeld und dem SC 26 Bocholt endete 0:2.

BL NR 5

Auswärtscoup für SC 26 Bocholt

RS
24. April 2017, 16:30 Uhr

Das Spiel zwischen 08/29 Friedrichsfeld und dem SC 26 Bocholt endete 0:2.

Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Bocholt wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel hatte der Gast für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 3:1.

Friedrichsfeld nahm in der Startelf zwei Veränderungen vor und begann die Partie mit Zenz und Temin statt Horstkamp und Weigl. Auch der SC 26 tauschte auf drei Positionen. Dort standen Eul, Tünte und Sieverding für Misselmani, Lange und Wüpping in der Startformation.

Für das erste Tor sorgte Lukas Wenzel. In der 26. Minute traf der Spieler des SC 26 Bocholt ins Schwarze. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Serdal Temin von 08/29 Friedrichsfeld den Platz. Für ihn spielte Marco Horstkamp weiter (55.). Eigentlich war der Gastgeber schon geschlagen, als Lukas Sieverding das Leder zum 0:2 über die Linie beförderte (59.). Schließlich strich Bocholt die Optimalausbeute gegen Friedrichsfeld ein.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte 08/29 Friedrichsfeld nur sechs Zähler. Trotz der Niederlage behält die Friedrichsfelder den neunten Tabellenplatz.

Die Bocholter behauptet nach dem Erfolg über Friedrichsfeld den vierten Tabellenplatz. Die Offensive des SC 26 Bocholt in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 76-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auch 08/29 Friedrichsfeld gelang dies heute nicht besonders gut. Am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) reist Friedrichsfeld zu Genc Osman Duisburg, tags zuvor begrüßt Bocholt Duisburg vor heimischer Kulisse.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren