Startseite

Am Niederrhein
Das sind die gefährlichsten Bezirksligastürmer

Stephan Nachtigall bringt einen Ball unter Kontrolle.
Foto: FUNKE Foto Services

In den sechs Bezirksligen am Niederrhein sind bis zur Coronapause schon reichlich Tore gefallen. RevierSport hat sich die jeweils besten Schützen genauer angeschaut. 

Bezirksliga Niederrhein 1 - Fabian Gombarek: Für den FC Büderich traf Fabian Gombarek bereits 23 Mal in ebenso vielen Spielen. Der Stürmer kommt aus der Schalker Jugend, spielte von 2007 bis 2009 in der B- und A-Junioren-Bundesliga. Im Herrenbereich spielte er mit Fortuna Düsseldorf II in der Regionalliga West, ehe es in die Oberliga zum TV Jahn Hiesfeld ging. Seit der Saison 2015/16 spielt der 29-Jährige, mit Ausnahme von zwei Abstechern zum DSC Düsseldorf und zum SC Düsseldorf West, beim FC Büderich.

Bezirksliga Niederrhein 2 - Christos Karakitsos: Mit 33 Jahren befindet sich der Mittelfeldspieler vom 1. FC Wülfrath bereits im viel zitierten "Herbst seiner Karriere". Von Altersschwäche war bis zur Zwangsunterbrechung des Ligabetriebs jedoch nichts zu sehen. Insgesamt 25 Tore erzielte er in gerade einmal 15 Spielen für den 1. FC Wülfrath. Im Gegensatz zu Gombarek verbrachte Karakitsos die meiste Zeit in seiner Karriere in der Bezirksliga. Er trug in der Vergangenheit bereits die Trikots der SSVg Heiligenhaus und des TVD Velbert.

Bezirksliga Niederrhein 3 - Paul Szymanski: Der ehemalige U-16-Nationalspieler Deutschlands ist mittlerweile 23 Jahre alt und spielt für Victoria Mennrath. Einst als hoffnungsvolles Talent von Borussia Mönchengladbach aus Dresden geholt, gelang ihm der Durchbruch nicht. Über den Oberligisten Germania Ratingen, bei dem Szymanski kaum spielte, ging es zur Saison 2017/18 zu Victoria Mennrath. In seiner dritten Saison erweist er sich einmal mehr als zuverlässiger Torjäger, steht aktuell bei 22 Saisontreffern.

Bezirksliga Niederrhein 4 - Jan Büren: "Harry", wie Büren auch genannt wird, spielt bei Borussia Veen und steht bisher bei 18 Saisontreffern. Der 19-Jährige kommt aus der Veener Jugend und hat bisher noch vergleichsweise wenig Erfahrung im Seniorenbereich gesammelt. Aktuell belegt seine Mannschaft den fünften Tabellenplatz.

Bezirksliga Niederrhein 5 - Finn Müller: Nach Jan Büren ist Finn Müller der nächste Angreifer, der noch nicht höher als Bezirksliga gespielt hat. Dort scheint er sich jedoch wohlzufühlen, immerhin kommt er nach 20 Saisonspielen für den SV Friedrichsfeld bereits auf 16 Treffer. Den Grün-Gelben hält der 26-Jährige bereits seit der Saison 2013/14 die Treue, vorher spielte er für den SV Spellen.

Bezirksliga Niederrhein 6 - Stephan Nachtigall: Im Raum Essen-Oberhausen-Bottrop erwies sich Vogelheims Nachtigall bisher als treffsicherster Bezirksligaangreifer. Der 34-Jährige traf nach 23 Spielen 25 Mal und hat damit großen Anteil daran, dass seine Mannschaft aktuell Tabellenplatz vier belegt. Nachtigall spielte mal für Rot-Weiss Essen in der A-Junioren-Bundesliga, sammelte danach mit dem Wuppertaler SV, Kickers Emden und dem Bonner SC auch Regionalliga-Erfahrung. Zur Saison 2015/16 kehrte er nach Essen zurück, spielt seitdem für den Vogelheimer SV.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Trainer
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.