Noch 180 Liga-Minuten, dann hat Rot-Weiß Oberhausen Gewissheit in welcher Liga die Kleeblätter in der kommenden Spielzeit vertreten sein werden.

Interesse an Eggert

"Terra" zurück und gesetzt

Christian Brausch
04. Mai 2011, 14:32 Uhr

Noch 180 Liga-Minuten, dann hat Rot-Weiß Oberhausen Gewissheit in welcher Liga die Kleeblätter in der kommenden Spielzeit vertreten sein werden.

Vor dem Heimspiel gegen Greuther Fürth am Sonntag hat sich zumindest die personelle Situation entspannt. Mike Terranova (nach Gelbsperre) und Yohannes Bahcecioglu (nach Muskelfaserriss) sind wieder an Bord und speziell "Terra" wird auf jeden Fall wieder von Beginn an dabei sein. Coach Theo Schneider bestätigt: "Mike wird spielen."

Bei JoJo hält sich der Trainer noch etwas bedeckt, doch auch hier kann man davon ausgehen, dass er den Mittelfeldmann direkt wieder in die Startelf berufen wird. "Auf jeden Fall ist er topfit aus der Reha gekommen", erklärt Schneider. Thomas Schlieter, der aufgrund von Achillessehnen-Problemen, das Match in Aachen verpasste, soll am Donnerstag wieder ins Training einsteigen. Entwarnung gab es auch bei Daniel Embers, der über Adduktorenbeschwerden klagte.

Während sich die Mannschaft auf das Spiel gegen Fürth konzentriert, kursieren auch die ersten Gerüchte um Zu- und Abgänge. So soll Preußen Münster ein Auge auf Dennis Grote geworfen haben. Zudem soll RWO - nicht zum ersten Mal - an einer Verpflichtung von Christian Eggert (BVB II) interessiert sein. Schneider berichtet: "Er ist sicher einer der Spieler, die für uns interessant sein könnten. Seit er richtig fit ist, hat er starke Leistungen gezeigt und einen großen Schritt nach vorne gemacht."

Zum Thema Grote betont Münsters Sportvorstand Carsten Gockel: "Dennis ist oft zu Gast bei uns im Stadion. Wir hatten allerdings in den letzten Tagen nicht mehr Kontakt als sonst. Daher fand ich die Meldung bemerkenswert. Ich verstehe nicht, wo diese Name herkommt."

Autor: Christian Brausch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren