Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

RWO: Reichert bedient
"So was habe ich noch nie gesehen"

(0) Kommentare
RWO: Wieder ein Tor mit Reichert-Beteiligung annulliert

Gegen Aachen wurde RWO-Kapitän Benjamin Reichert wieder in die Startelf gespült, da Theo Schneider einen defensiven Ersatz für Mike Terranova favorisierte.

Und auf der eher ungeliebten Sechserposition machte er seine Sache auch ordentlich. Wenn da nicht die Geschichte mit den Toren und Assists wäre. Einen Treffer hat Reichert in dieser Spielzeit erzielt. Und der half mit, den einzigen Auswärtssieg in Ingolstadt zu sichern. Es folgt das Aber: Eigentlich hätte er schon mehr Scorerpunkte haben müssen, zumindest indirekt.

Denn sowohl gegen den MSV als auch gegen Ingolstadt im Rückspiel wurden RWO Treffer untersagt, weil er den Keeper jeweils gestört haben soll, doch bei beiden Szenen handelte es sich um reine Torwartfehler. Und nun in Aachen traf er zum 1:1 und wieder wurde sein Jubel nach Sekunden unterbrochen. Daher lautete das Fazit vom Spielführer: „Das ist sehr schade und ärgerlich. Die entscheidenden Situationen wurden gegen uns gepfiffen.“

Wobei man das Tor wegen des passiven Abseits von Ronny König aberkennen konnte. Die Szene , die zum vermeintlichen 1:2 führte, war dann aber auch für Reichert etwas zu viel: „So was habe ich noch nie gesehen. Der Linienrichter hebt die Fahne, hält die dann eine Sekunde oben und nimmt sie wieder runter und sagt, dass er sich vertan habe.“

Eine ziemlich unbefriedigende Antwort, denn das Oberhausener Urgestein ist sich sicher: „Machen wir das 1:1, dann sind wir wieder im Spiel. Ebenso wenn wir das 1:2 erzielen. Es läuft leider zuletzt immer den entscheidenden Tick gegen uns. Und dann wird es immer schwieriger, wenn man in so einer Situation ist wie wir momentan.“

Jetzt hat RWO nur noch zwei Möglichkeiten den Abstieg zu verhindern. Reichert bleibt Optimist: „Die anderen Ergebnisse waren gut für uns. Wir haben gesehen, dass wir gegen Aachen vor der Pause mithalten konnten. Fürth wird ähnlich und die Konstellation hat sich nicht verändert, daher haben wir weiter alle Chancen.“

RWO: Unterstützung für KODI-Aktion
(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.