2. Bundesliga

Stuttgarter Donis wie Ribery

Justus Heinisch
17. Juni 2019, 17:00 Uhr

Foto: dpa

Stuttgart-Spieler Anastasios Donis postete auf Instagram ein streitbares Video. Es zeigt, wie er ein vergoldetes Steak bestellt - wie bereits Bayern-Legende Franck Ribery wenige Monate zuvor. Ribery erntete Kritik. Auch die VfB-Fans zeigten sich verärgert. 

Das Video zeigt den VfB-Akteur Anastasios Donis im Restaurant von Nusret Gökce. Dieser serviert dem Stuttgarter Stürmer ein vergoldetes Steak. Donis schrieb unter das Video lediglich das Wort "Enjoy". 


Koch Gökce hat sich in den sozialen Netzwerken als "Salt Bae" einen Namen gemacht und diversen Prominenten vergoldete Steaks zubereitet - wie auch Franck Ribery. Die Bayern-Legende wurde anschließend Opfer eines Shitstorms. Ribery rechnete daraufhin mit seinen Kritikern ab. Auch Donis' Post blieb nicht unkommentiert. Wenig verwunderlich, stieg Stuttgart doch nach einer enttäuschenden Saison in die Zweite Liga ab. Der Stürmer brachte es auf fünf Saisontore in der abgelaufenen Bundesligaspielzeit. 

Der zweite Vorfall

Ein User kommentierte zum Beispiel: "Im Ländle spielen, aber Geld zum Fenster rausballern, egal was du an Leistung gebracht hast, RAUS AUS STUTTGART!!!!!!" Dafür meldete sich ein weiterer Nutzer wie folgt zu Wort: "Er darf mit seinem Geld machen was er möchte ihr nichtsgönner". Der Wechsel scheint die VfB-Anhängerschaft zu spalten. 


Es ist übrigens nicht die erste Aktion eines Spielers der Stuttgarter Abstiegsmannschaft, der für Diskussionen unter den Fans sorgt. Vor einer guten Woche postete Dennis Aogo ein Clip auf Instagram. Dort holte er von seinen Followern Meinungen über eine mögliche neue Frisur ein. 

Ein User der Plattform kommentierte derweil unter dem Donis-Post: "Ist das dein Ernst!? Nach dieser Saison, wissend um die Diskussion über Dennis Aogos Instapost letzte Woche und die um Franck Ribery Goldfleisch. Da gehst du her und denkst dir: "Hmm...Das kombiniere ich doch Mal und sorge für so richtig Aufmerksamkeit. Bitte geh. Geh weit weg! Du hast nicht einmal im Ansatz verstanden, was es heißt VfBler zu sein!" Eine Reaktion von Donis blieb bislang aus.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

17.06.2019 - 23:47 - rwekopo

Lasst ihn doch sein Steak futtern.Vielleicht glaubt er ,dass er hinterher Golddukaten kackt.

17.06.2019 - 19:28 - asaph

Das ist die wahre Mentalität diese Legionäre.
Die wollen viel Kohle abziehen. Identifikation mit Club, Fans und Stadt interessiert diese Geier nicht. Und wenn's zu ungemütlich wird, sorgt ihr Berater für den nächsten Wechsel. Am besten noch mit jeder Menge Handgeld für beide.