S04

Schalkes Embolo vor Wechsel zu Gladbach?

20. Juni 2019, 18:36 Uhr

Foto: firo

Der FC Schalke 04 muss künftig möglicherweise ohne Breel Embolo auskommen. Liga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach soll Interesse am Schweizer Angreifer zeigen. 

Mit reichlich Vorschusslorbeeren und als Rekordtransfer kam Breel Embolo im Sommer 2016 vom FC Basel zum FC Schalke 04. Drei Jahre später neigt sich seine Zeit in Gelsenkirchen dem Ende zu. Embolo könnte den Verein in diesem Sommer wieder verlassen - in Richtung der holländischen Grenze. Offenbar würde Borussia Mönchengladbach den 22-Jährigen gerne verpflichten. Das berichtet die WAZ

Allerdings besitzt der Stürmer beim S04 noch einen Vertrag mit Gültigkeit bis zum Sommer 2021. Als 19-Jähriger war er vor drei Jahren für 22,5 Millionen Euro zu den Königsblauen gewechselt. Sein Glück, zumindest fußballerisch, hat er im Ruhrgebiet aber nie gefunden. 

In 48 Bundesliga-Partien erzielte er zehn Treffer und bereitete acht weitere vor. Hinzu kommen fünf Spiele in der Champions-League (ein Tor), zwei in der Europa League (ein Tor) sowie sechs Einsätze im DFB-Pokal (ein Tor). 

Großes Verletzungspech für Embolo

Dass Embolo nicht öfter für Schalke auflief, ist vor allem seinem Verletzungspech geschuldet. Der traurige Höhepunkt dessen: Ein Sprunggelenks- sowie Wadenbeinbruch im Herbst 2016, der ihn monatelang außer Gefecht setzte. Im Duell mit dem FC Augsburg hatte ihn sein Gegenspieler Konstantinos Stafylidis auf dem rechten Flügel rüde umgesenst. Sein Comeback feierte er erst ein knappes Jahr später. 

In der abgelaufenen setzte ihn eine erneute Verletzung außer Gefecht. Aufgrund eines Fußbruchs fiel der gebürtige Kameruner von Ende November 2018 bis Anfang März diesen Jahres aus.

Die Erwartungen auf Schalke konnte Embolo, auch aufgrund seiner Anfälligkeit, nicht erfüllen. Aber vielleicht in der nächsten Saison - möglicherweise als Gladbacher.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

21.06.2019 - 14:17 - ali_hb

Wenn er weg will und Gladbach 23 Mio. zahlen will OK. Andernfalls wäre es ein weiteres Verlustgeschäft aus der Ära Heidel. Embolo gesund und mit guten Pässen gefüttert ist gut für 15 Tore und mehr und macht jeder IV Angst. Eher Teuchert, Reese und Wright abgeben und noch ein bewegliches, technisch starkes Mittelstürmertalent holen.

21.06.2019 - 12:16 - roadrunner74

@DinoS04:
Natürlich besteht die Notwendigkeit Embolo auf den Markt zu stellen.
Angenommen Embolo spielt eine durchschnittliche bis unterdurchschnittliche Saison - unverletzt - dann wird er mit Sicherheit das folgende letzte Jahr auch in Schalke bleiben und geht 2021 ablösefrei.

Spielt er eine starke Saison mit über 10 Toren wird er von möglichen Interessenten einen Vorvertrag für die darauf folgende Saison abschließen...und ja...2021 ablösefrei gehen.

Also wenn weg, dann jetzt!

Und noch etwas kommt dazu: Embolo selbst fühlt sich hier nicht wohl und wird Schalke sowieso verlassen. Es ist halt nur eine Frage der Zeit.

21.06.2019 - 09:53 - ernest004

Embelo ist noch jung und entwicklungsfähig, von daher nicht verkaufen. Die langwierigen Verletzungen sind offensichtlich auskuriert, so das für ihn die kommende Saison
mit Sicherheit besser verlaufen wird. Wie sonst zeigt sich M.B. Gladbach interessiert. Man sollte zumindest, wenn

21.06.2019 - 08:54 - DinoS04

Es besteht keine Notwendigkeit, Embolo jetzt zu verkaufen , es sei denn der neue Trainer hat eine Alternative auf dem Zettel, die sich aus dem potentiellen Erlös finanzieren lässt. Bei den heutigen Ablösesummen dürfte das schwierig werden. Verletzungsbedingt hat Embolo in den letzten Jahren relativ wenig gespielt und das dürfte den Marktwert ziemlich geschmälert haben. Verscherbelt man ihn jetzt zu einem geringeren Preis, wird man wohl kaum dafür eine Granate verpflichten können. Ich würde ihn noch wenigstens ein Jahr auf Schalke lassen. Bleibt er unverletzt und entwickelt sich gut, profitiert der Verein, läuft es wie bisher, kann das den Marktwert auch nicht mehr wesentlich mindern.

21.06.2019 - 08:52 - Schalker1965

Embolo verkaufen und dafür Lukebakio holen!

21.06.2019 - 08:22 - luko1944

Mein Gott hat Schalke Fans. Pfui....

21.06.2019 - 00:29 - S04forever

Bitte verkaufen....Seine vorhandenen gravierenden technischen Mängel haben überhaupt nichts mit seinen Verletzungen zu tun.
Kein gutes Passpiel, Schwächen bei der Ballmitnahme und Annahme, und dazu noch wenig Torgefahr bzw schlechte Chancenverwertung.
Er ist für mich eine grosse Enttäuschung und sollte verkauft werden

20.06.2019 - 23:57 - Kuk

Wenn Embolo sich "Sprunggelenks- sowie Wadenbeinbruch" zuzieht, weil er von einem gegnerischen Spieler "rüde umgesenst" wurde, sollte die Vokabel "Anfälligkeit" nicht verwendet werden, schon gar nicht von einem professionellen Medienvertreter.

20.06.2019 - 23:39 - yayabinx

Verkaufen nicht verlaufen. OK passt beides. :)

20.06.2019 - 20:49 - yayabinx

Ich bin der Meinung von GreatEMU. Embolo hatte in den letzten 2 Saisons 2 schwere Verletzungen. Er könnte diese Saison, sollte er sich nicht wieder verletzen, wesentlich besser spielen und auch knipsen. Allerdings ist er gerade wieder verletzt, weswegen er bei den letzten Spielen der schweizer Nati nicht mitspielen konnte. Die Frage ist: Wird er eine komplette Saison ohne gravierende Verletzungen durchstehen? Es ist beides möglich. Das Risiko eingehen und hoffen das er Verletzungsfrei bleibt oder verkaufen. Wobei das bei fast allen Stürmern bei Schalke in der letzten Saison so war. Burgstaller, Uth, Kono, Teuchert und Skrybski. Alle längere Abschnitte während der Saison verletzt. Die einzigen die keine längeren Verletzungsausfälle hatten waren die jungen. Kutucu und Wright. Wenn man danach geht müsste man alle davon verlaufen.

20.06.2019 - 20:24 - GreatEMU

Richtig so!
Wer als 22-jähriger trotz 2 schwerer Verletzungen keine 20 Tore in der Saison schiesst hat auf Schalke nichts zu suchen.
Basta! Nächstes vielversprechendes Talent holen und wieder verheizen...

20.06.2019 - 20:16 - K.P.Schmidt

Stimme dir zu 1000% zu Gemare

20.06.2019 - 20:10 - KB1904

Wenn das Geld was man für ihn bekommt sinnvoll eingesetzt wird - und Tschüss. Nur denke ich, das er in M#gladbach das zeigt wofür Schalke ihn mal geholt hat.

20.06.2019 - 19:38 - Gemare

Jetzt müssen wir uns alle Sorgen machen wenn der GROSSE Embolo Schalke verlassen sollte.DER Garant für Ballsicherheit und Torinstinkt.............Mein Gott lasst ihn gehen den Stolperhannes!