14.09.2018

Verls Trainer

"RWE ist der Top-Favorit der Liga"

Foto: Thorsten Tillmann

Der Tabellenführer der Regionalliga West Rot-Weiss Essen gibt am Freitag um 19 Uhr seine Visitenkarte in der Sportclub Arena in Verl ab.

"Spiele gegen Rot-Weiss Essen sind immer ein Highlight", sagt Verls Trainer Guerino Capretti, der sich auf den Vergleich mit dem Traditionsverein von der Hafenstraße freut.

Fünf Siege und zwei Niederlagen lautet die bisherige Saisonbilanz der Rot-Weissen. Zuletzt gab es an der heimischen Hafenstraße eine etwas überraschende Niederlage gegen Aufsteiger Lippstadt. "Da war Essen aber früh in Unterzahl und war dennoch sehr gefährlich", hat Capretti die Partie gesehen. 

Capretti über RWE: "Die sind der Top-Favorit in der Liga"

Aber Illusionen von einer möglichen Essener Schwächephase hat sich beim SC Verl ohnehin niemand hingegeben. "Die sind der Top-Favorit in der Liga", sagt Capretti, der um die individuellen Stärken der Elf von der Hafenstraße weiß. Das belegt auch die Trefferquote: Mit 17 Toren zeigte sich Essens Offensive als bislang treffsicherste der Liga.

"Wir werden vorsichtig in die Partie gehen", lautet Caprettis Plan, denn ins offene Messer will er mit seiner Mannschaft, bie der Kapitän Julian Schmidt und Sechser Bastian Müller fehlen werden, nicht laufen. Zumal man zuletzt zwar 2:1 gegen Herkenrath gewonnen hat, aber ein eher schlechtes Spiel zeigte. "So dürfen wir gegen Essen nicht antreten und uns solche Fehler erlauben", weiß er.


Bis zu 2500 Zuschauer erwartet

Die Verantwortlichen der Verler freuen sich auf eine große Kulisse an der Poststraße. "Wir rechnen mit 2500 Zuschauern. Davon wird mit Sicherheit gut die Hälfte aus Essen kommen", sagt Raimund Bertels, Präsident des SC Verl, SCV-Trainer Capretti ergänzt: "Ich wünsche mir, dass uns viele Verler Fans unterstützen, dass wir mehr Verler als Essener Fans im Stadion haben und unsere Anhänger auch lauter sind als die der Gäste."

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

14.09.2018 - 17:52 - Du schöner RWE

RWE hat bei vielen Vereinen eine Menge Fans, die uns wirklich und aufrichtig den Aufstieg in die 3 Liga gönnen. Nur beim RWO sitzen ausnahmslos RWE Hater und Neider, die nicht in der Lage sind, auch nur einmal anzuerkennen, welch ein Zuschauermagnet der RWE immer noch trotz vieler sehr enttäuschender Jahre immer noch ist. Entweder haben die einen kaum zu therapierenden Minderwertigkeitskomplex, oder es ist wirklich nur noch eine Mini-Niederlassung vom S04 oder aber sie sind allesamt realitäetsfremd. Und ja , es ist eine Herkulesaufgabe für uns, aber wir stehen wie eine Mauer dahinter.

14.09.2018 - 15:18 - Berni1966

NUR DER KFC !!! Ich wünsche mir das RWE in die dritte Aufsteigt!!! So eine Tradionsmannschaft mit geilen Fans hat es verdient wieder im Profibereich zu spielen. Wenn wir in die 2 Liga aufsteigen, was geil wäre, kommt ihr vielleicht mit dem richtigen Management hinterher. Fussballgrüße aus Duisburg :-) P.S. Nicht alle KFC Fans sind RWE Hasser, wollte ich nur mal gesagt haben, mein Opa ist in Essen-Borbeck aufgewachsen... ;-)

14.09.2018 - 14:15 - Red-lumpi

Ich wäre heute angesichts unserer Verletztenmisere , mit einem Punkt sehr zufrieden...Nur der RWE...!!!

14.09.2018 - 13:30 - RWE-Opa

Ich sehe es sehr ähnlich, dass es eine wahre Herkulesaufgabe wird und sicherlich kein Selbstläufer. Wer dies so sehen vermag, dem fehlt es etwas an Realität ;) Wenn wir heute wirklich 3 Punkte mit nach Hause nehmen, dann garantiere ich wirklich für NIX mehr, denn dann ist sicherlich ALLES drin -> nach "oben" gesehen ;) Nur der RWE !

14.09.2018 - 11:42 - Du schöner RWE

Wir bekommen jedesmal vom Gegner die Favoritenrolle zugedacht, es ist immer das Spiel des Jahres für die generische Mannschaft, jeder Gegner hoch motiviert. Hoffentlich nicht wieder ein Schiedsrichetr, der dieser Atmosphäre nicht gewachsen ist. Dann noch die sehr finanzkräftige Konkurrenz (V. Köln) und unsere Verletztenmisere, echt eine Herkulesaufgabe. Wenn die heute gut gelöst wird, sind wir wieder einen kleinen Schritt weiter. Unser Weg ist sehr steinig, da müssen wir eine absolute Einheit (Fans, Mannschaft, Umfeld) sein.

14.09.2018 - 11:24 - Lokutus

Da hat der Herr Bertels aber verwegene Wünsche !!!! Mehr Verler als Essener im Stadion UND noch lauter als Essen..... Um es mal mit Atze Schröder zu sagen: Ja ne... is klar !

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken