Bundesliga

BVB und Schalke buhlen um türkisches Top-Talent

Fabrice Nühlen
17. November 2020, 09:40 Uhr
Bekommen Ahmed Kutucu (links) und Ozan Kabak auf Schalke Verstärkung von einem Landsmann? Foto: firo

Bekommen Ahmed Kutucu (links) und Ozan Kabak auf Schalke Verstärkung von einem Landsmann? Foto: firo

Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 sind laut Medienberichten an einem Transfer des 17-jährigen Ömer Beyaz interessiert. Der Offensiv-Allrounder kann sich einen Wechsel in die Bundesliga gut vorstellen.

Borussia Dortmund und Schalke 04 sind laut Informationen von „Sky“ an einer Verpflichtung von Ömer Beyaz interessiert. Das 17-jährige Top-Talent steht aktuell noch beim 19-fachen türkischen Meister Fenerbahçe Istanbul unter Vertrag. Allerdings läuft sein Arbeitspapier am Ende der Saison aus und Beyaz könnte den Verein ablösefrei verlassen. 


Der große Durchbruch ist Beyaz, der in den heimischen Medien bereits als "türkischer Messi" gefeiert wird, noch nicht gelungen. In dieser Saison kam der Mittelfeldspieler noch nicht zum Einsatz. Allerdings absolvierte der Youngster in der vergangenen Spielzeit bereits im Alter von 16 Jahren fünf Pflichtspiele für die Profimannschaft von Fenerbahçe.

Beyaz könnte sich einen Wechsel in die Bundesliga gut vorstellen

Wie „Sky“ berichtet möchte der türkische Traditionsverein mit seinem Top-Talent verlängern, aber alle Gespräche liefen bisher ins Leere. Dagegen könnte sich der türkische Juniorennationalspieler einen Wechsel in die Bundesliga gut vorstellen und würde dafür sogar andere lukrative Angebote aus dem Ausland ablehnen. Im März wurde bereits über ein Interesse von Manchester United und dem FC Barcelona berichtet.

Der 17-Jährige gilt als "Box-to-Box-Spieler", der durch eine enge Ballführung und hervorragende Technik zu überzeugen weiß. Für die türkischen Juniorennationalteams bestritt Beyaz 38 Spiele (15 Tore). Aktuell läuft er für die U21 der Türkei auf.

Was für einen Wechsel zu Borussia Dortmund sprechen könnte:

Beim BVB hätte Ömer Beyaz die größeren Aussichten auf Erfolge und internationale Einsätze. In Dortmund entwickelten sich in den vergangenen Jahren viele Spieler zu internationalen Stars. Zudem baut Trainer Lucien Favre auf junge Spieler und setzte in dieser Saison mit Jadon Sancho, Erling Haaland, Jude Bellingham, Giovanni Reyna, Reinier und Mateu Morey bereits sechs Spieler ein, die nicht älter als 20 Jahre sind. Allerdings läuft der Vertrag von Favre aus und es ist unsicher, ob Dortmund mit dem Schweizer verlängert.

Was für einen Wechsel zu Schalke 04 sprechen könnte:

Auch auf Schalke machten sich im vergangenen Jahrzehnt viele junge Akteure einen Namen. Bei den Knappen hätte Beyaz eine höhere Einsatzgarantie als in Dortmund. Dazu stehen mit Ozan Kabak und Ahmed Kutucu zwei türkische Nationalspieler unter Vertrag, die den 17-Jährigen bei einem Wechsel ins Ausland an die Hand nehmen könnten.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

18.11.2020 - 16:07 - soso

Wenn der BvB Titel will, dann sind weitere Talente keine Lösung.

Oder soll der nächste Titel in 15 Jahren her ?