Von Beginn an dabei und über 90 Minuten eine sichere Bank in der
Defensive war am Sonntagvormittag Schalkes Erdinc Karakas bei seinem ersten

Schalke U19

Karakas: "Wir müssen noch zusammenwachsen"

13. September 2015, 15:50 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Von Beginn an dabei und über 90 Minuten eine sichere Bank in der
Defensive war am Sonntagvormittag Schalkes Erdinc Karakas bei seinem ersten "großen" Revierderby.

Er stand RS nach der Partie Rede und Antwort:

Dein erstes Derby im Trikot des FC Schalke, wie hast du es erlebt?
Es war extrem spannend. Es war ein echt geiles Gefühl, die
Mannschaft hat eine gute Leistung gebracht, leider sind wir erst in der zweiten Hälfte besser ins Spiel gekommen und haben als Team besser agiert und funktioniert. Das hat man dann auch sofort gesehen. Wir hatten deutlich längere Ballbesitzphasen als im ersten Durchgang.

Bist zu zufrieden mit diesem Unentschieden in Dortmund?
Zufrieden ist man eigentlich, wenn man drei Punkte holt, aber
der Punkt ist dafür, dass es ein Auswärtsspiel war und es noch früh in der Saison ist, auch nicht so schlecht. In den nächsten Wochen wollen wir uns dann steigern und dann schauen wir mal, wie das Rückspiel läuft.

Und der Saisonstart, auch nach dem Wechsel aus Bochum? Bist du damit zufrieden?
Karakas: Der Auftakt war relativ gut. Wir müssen noch zusammenwachsen und wie eine Familie werden. Es war schon eine Umstellung nach Bochum, aber alles in allem freue ich mich, hier auf Schalke zu spielen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren