Startseite

Bezirksliga Niederrhein 6
Spvg Schonnebeck II kommt nicht aus dem Keller

Union Velbert kam gegen die Zweitvertretung der SpVg Schonnebeck zu einem klaren 4:1-Erfolg. Was die Favoritenrolle betrifft, war sich die Fußballwelt vorab einig und wurde in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

Union Velbert rotierte in der Startaufstellung gleich auf fünf Positionen: Azemi, Woop, Essahel, Mikeli und Nicolai-Luca Gaulke für Pellizari, Schepe, Ural, Julian Gaulke und Odhiambo. Auch die SpVg Schonnebeck II stellte um und begann mit Recep Durmus, Bekir Durmus, Boumenir und Boateng für Gorhold, Kemper, Reppmann und Erdogan.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Luca Krämer mit seinem Treffer vor 60 Zuschauern für die Führung der Spvg Schonnebeck II (1.). Jonas Doil stellte die Weichen für Union Velbert auf Sieg, als er in Minute 16 mit dem 1:1 zur Stelle war. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Fabian Helmes in der 25. Minute. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Michael Kornstaedt die Akteure in die Pause. Selbstbewusst kam Union Velbert aus der Pause. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit schoss Andreas Mikeli das Tor zum 3:1 (49.). In der 75. Minute stellte der Gastgeber personell um: Per Doppelwechsel kamen Alper Güldali und Julian Gaulke auf den Platz und ersetzten Ibrahim Azemi und Lucas Waßmann. Gaulke gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Union Velbert (82.). Am Schluss fuhr Velbert gegen die SpVg Schonnebeck II auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Im Klassement macht Union Velbert einen Satz und rangiert nun auf dem sechsten Platz. Zu Hause entschied die Velberter in dieser Spielzeit bisher nicht eine Begegnung für sich. Union präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 19 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Union Velbert.

Die Spvg Schonnebeck II musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Gast insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Wann bekommt Schonnebeck die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen Union Velbert gerät man immer weiter in die Bredouille. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden der SpVg Schonnebeck II liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 22 Gegentreffer fing.

Schonnebeck II steckt nach sechs Partien ohne Sieg im Schlamassel, während Union Velbert mit aktuell zwölf Zählern alle Trümpfe in der Hand hat. Nächsten Sonntag (11:00 Uhr) gastiert Union Velbert bei Adler Union Frintrop, die Spvg Schonnebeck II empfängt zeitgleich Rot-Weiß Mülheim.

[url=spm_match_139349961]Weitere Daten zur Spielpaarung...[/url]

Spieltag

Bezirksliga 6 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.