Bezirksliga Westfalen 10

Remis zwischen SG Welper und SV Wanne

Retresco Autoreporter
14. Oktober 2018, 19:02 Uhr

Das Spiel zwischen der SG Welper und dem SV Wanne 11 endete 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Die SG Welper startete im Vergleich zur Vorwoche mit drei personellen Veränderungen in die Partie: Hustert, Dalgic und Wagner für Dilek, Postolli und Emberger. Auch der SV Wanne 11 stellte um und begann mit Atmaci und Wichert für Närdemann und Maiwald.

Abdullah Atmaci brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des SV Wanne über die Linie (23.). Sidney Rast vollendete in der 34. Minute vor 150 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Atmaci das Spielfeld in der 60. Minute für Stefan Maiwald verließ. Der Schlusspfiff durch Lukas Morawiec (Kamen) setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Die Stärke der SG Welper liegt in der Offensive – mit insgesamt 29 erzielten Treffern. Trotz eines gewonnenen Punktes fällt das Heimteam in der Tabelle auf Platz neun.

Der SV Wanne 11 blieb auch im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von fünf Siegen nicht aus. Mit beeindruckenden 35 Treffern stellt der Gast den besten Angriff der Bezirksliga Westfalen 10, jedoch kam dieser gegen die SG Welper nicht voll zum Zug. Als Nächstes steht für die SG Welper eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen TuS Stockum. Der SV Wanne empfängt parallel Adler Riemke.

Mehr zum Thema

Kommentieren