Am kommenden Sonntag trifft der SSV Mühlhausen-Uelzen auf den SV Brackel. Der SSV Mühlhausen zog gegen den SC Obersprockhövel am letzten Spieltag mit 0:1 den Kürzeren. Der SV Brackel dagegen siegte im letzten Spiel souverän mit 4:1 gegen die DJK Wattenscheid und muss sich deshalb nicht verstecken.

Landesliga Westfalen 3

Gewollt: der erste Heimsieg

21. September 2018, 12:01 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft der SSV Mühlhausen-Uelzen auf den SV Brackel. Der SSV Mühlhausen zog gegen den SC Obersprockhövel am letzten Spieltag mit 0:1 den Kürzeren. Der SV Brackel dagegen siegte im letzten Spiel souverän mit 4:1 gegen die DJK Wattenscheid und muss sich deshalb nicht verstecken.

Der SSV Mühlhausen-Uelzen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Nur einmal ging der Gastgeber in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Einen Sieg, ein Remis und vier Niederlagen hat Mühlhausen momentan auf dem Konto. Mühlhausen-Uelzen befindet sich derzeit im Tabellenkeller.

Zwei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SV Brackel bei. Der Gast besetzt momentan mit sieben Punkten den zwölften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 9:9 ausgeglichen. In der Fremde ruft der Absteiger die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim SSV Mühlhausen? Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Mehr zum Thema

Kommentieren