Ich war von dem Derby ein wenig enttäuscht. Dass es ein heißer Kampf wird, war klar, aber das große Highlight dieses Spiels waren in meinen Augen die Fans.

Legats Liga - Zum Derby

"Der BVB hat vor 80.000 versagt!"

Thorsten Legat
28. September 2009, 12:35 Uhr

Ich war von dem Derby ein wenig enttäuscht. Dass es ein heißer Kampf wird, war klar, aber das große Highlight dieses Spiels waren in meinen Augen die Fans.

Das 1:0 für Schalke geht in meinen Augen in Ordnung. Die Dortmunder hatten ihre Chancen, haben sie aber nicht genutzt. Ob der Ball in der einen Situation hinter der Linie war, ist die Entscheidung des Schiedsrichters und der hat den Treffer nicht gegeben. Fertig, aus!

Lieber Kloppo, es ist kurz vor zwölf! Wenn du zuhause mit dem Rücken zur Wand stehst, muss einfach mehr kommen. Es wird mir beim BVB zu viel schön geredet. In Wirklichkeit hat die Truppe vor 80.000 Zuschauern versagt. Da braucht man sich nach dem Spiel auch nicht daran hochziehen, dass Manuel Neuer vor der Südtribünen Emotionen gezeigt hat. Das gehört dazu. Viel mehr muss Kloppo sich nun überlegen, wie es weitergehen soll!

[gallery]788,0[/gallery]
Vielleicht wäre es gar nicht schlecht, mal beim Nachbarn vorbeizuschauen. Dort ist Herr Magath am Werk, der es bis jetzt glänzend versteht, junge Spieler in die Startelf einzubauen. Es ist stellenweise sensationell, wen der Schalker Coach alles aus dem Hut zaubert. Da sind einige Jungs dabei, von denen man noch nie etwas gehört hat, die aber plötzlich eine klasse Rolle spielen.

Jetzt nochmal zurück zur Szene von Neuer. Er ist nicht nur ein toller Torwart, sondern zeigt auch Emotionen. Das gefällt mir sehr gut. Kratzen, beißen, spucken: Darum geht’s bei einem Derby. Und die Situation nach dem Spiel, in der sich Großkreutz angegriffen fühlt. Das soll eine Tätlichkeit sein? Ich bitte euch, liebe Dortmunder! Da wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Neuer konnte ihn gar nicht sehen. Fahrt mal Auto und versucht im toten Winkel jemanden zu sehen. Geht nicht! Wie schon gesagt: Liebe Dortmunder, seht lieber zu, dass er selbst wieder in die richtige Spur findet. Momentan seid ihr nämlich nur Nummer drei im Pott, sogar hinter dem kleinen VfL!

Autor: Thorsten Legat

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren