Klaas-Jan Huntelaar hat Schalkes Manager Christian Heidel jetzt auch in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass er seine Zelte auf Schalke im Sommer abbrechen wird.

Schalke

Huntelaar hat Heidel seinen Abgang mitgeteilt

Manfred Hendriock
12. April 2017, 21:56 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Klaas-Jan Huntelaar hat Schalkes Manager Christian Heidel jetzt auch in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass er seine Zelte auf Schalke im Sommer abbrechen wird.

“Er hat für sich eine Entscheidung getroffen, den Vertrag nicht zu verlängern”, berichtete Heidel von der kurzen Unterredung: “Dies respektieren wir. Klaas-Jan wird einen grandiosen Abschied bekommen.”

Heidel verhehlte am Tag vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League am Donnerstag (21.05 Uhr) bei Ajax Amsterdam nicht, dass er dem 33 Jahre alten Torjäger nach derzeitigem Stand auch gar kein Angebot vorgelegt hätte, das für Huntelaar überhaupt diskutabel gewesen wäre. Huntelaar war mit seinem Interview in der niederländischen Zeitung “De Telegraaf” aber vorgeprescht. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel in Amsterdam unterstrich der Niederländer seine Äußerungen im Telegraaf: “Ich habe nur gesagt, dass es mein letztes Jahr auf Schalke ist.” Trainer Markus Weinzierl saß neben ihm und war offensichtlich in das Gespräch zwischen Manager und Torjäger noch nicht eingeweiht. Er sagte über Huntelaar: “Wir haben generell größten Respekt vor seiner Leistung. Ob es im Sommer weiter geht oder nicht, wird man sehen.”

Huntelaar will sich von Schalke mit dem größtmöglichen Erfolg verabschieden. “Ich will die Europa League gewinnen”, sagte er vor den Duellen gegen seinen Ex-Klub Ajax Amsterdam. Wohin es ihn in der neuen Saison zieht, konnte er noch nicht sagen.

Autor: Manfred Hendriock

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren