Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich Arminia Klosterhardt auf Platz 15 der Landesliga Niederrhein gekämpft. Am Ende der Saison soll der Klassenerhalt gefeiert werden.

Arminia Klosterhardt

Bruns zeigt sich zuversichtlich

30. Dezember 2016, 09:37 Uhr
Foto: KETZER

Foto: KETZER

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich Arminia Klosterhardt auf Platz 15 der Landesliga Niederrhein gekämpft. Am Ende der Saison soll der Klassenerhalt gefeiert werden.

Hans-Günter Bruns, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Das kann ich nicht mit einem Satz beschreiben. Für uns ist die Hinrunde nicht so gut gelaufen. Seit Saisonbeginn haben uns immer sieben, acht Spieler gefehlt, daher sind wir nie in unseren Rhythmus gekommen. Das hat sich durch die ganze Hinserie gezogen.

Die Mannschaft ist mit Herz und Seele dabei und immer willig.
Hans-Günter Bruns (Arminia Klosterhardt)

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Nein, der Kader bleibt so bestehen wie er ist. Wir sind kein Verein, der großartig einkauft. Wenn die verletzten Spieler wiederkommen, dann wird sich unsere Qualität schlagartig verbessern.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Ich bin sehr zuversichtlich was die Rückrunde angeht. Die Mannschaft ist mit Herz und Seele dabei und immer willig. Unser Ziel muss es sein, dass wir uns tabellarisch verbessern. Die letzten Wochen stimmen mich da sehr positiv.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager?
Trainingsbeginn ist der 15. Januar.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren