Fußball-Landesligist DJK Arminia Klosterhardt hat den Auftakt in der Meisterschaft verpatzt.

LL NR 2

Klosterhardt unterliegt beim DSV kurz vor Schluss

sts
14. August 2016, 19:06 Uhr
Foto: Jörg Schimmel

Foto: Jörg Schimmel

Fußball-Landesligist DJK Arminia Klosterhardt hat den Auftakt in der Meisterschaft verpatzt.

Die Mannschaft von Günter Bruns unterlag beim Duisburger SV 1900 mit 1:2 (1:1). Der Siegtreffer für die Hausherren fiel eine Minute vor dem Abpfiff.

„Es ist nicht zu fassen und einfach nur frustrierend“, sah Arminias Trainer eine völlig überflüssige Niederlage. Die Gäste waren über weite Strecken das spielbestimmende Team an der Düsseldorfer Straße und gingen durch einen Treffer von Neuzugang Mehmet Kafli in Führung (22.). Nach gut einer halben Stunde egalisierte der fast ausnahmslos nur destruktiv agierende DSV mit einem Sonntagsschuss aus über 30 Metern. Schwerer als der Ausgleich wog aber der Ausfall zur fast gleichen Zeit von Stürmer David Nyenhuis – Knieverletzung.

Der zum Seitenwechsel gekommene Mike Ratkowski zielte wenige Minuten nach Wiederanpfiff etwas zu genau – Pfosten! Bis auf eine weitere gute Chance durch Kafli hatten die Grün-Weißen in der Folge dann allerdings nichts Zwingendes mehr anzubieten. „Die Jungs haben sich etwas zu sehr selbst unter Druck gesetzt. Da fehlten die klaren Aktionen“, bemängelte Bruns die zunehmend kopflose Spielweise seiner Schützlinge. Die Gastgeber profitierten schließlich kurz vor Schluss von einem Fehler im Klosterhardter Aufbau und verpassten den Arminen mit ihrer zweiten Möglichkeit den finalen Nackenschlag.

Bruns zerknirscht: „Es hat mal wieder alles gepasst. Hier dürfen wir nie und nimmer verlieren.“

Autor: sts

Kommentieren