Der FC Schalke reist im Sommer nach China. Die Mannschaft wird zwei Freundschaftsspiele bestreiten. Christian Heidel wird bei der Reise dabei sein.

Schalke

Marketing-Reise nach China

Friedhelm Pothoff
09. Mai 2016, 21:43 Uhr

Der FC Schalke reist im Sommer nach China. Die Mannschaft wird zwei Freundschaftsspiele bestreiten. Christian Heidel wird bei der Reise dabei sein.

Der FC Schalke 04 begibt sich Sommer auf China-Reise. Die Reise ist fix, wie Marketingvorstand Alexander Jobst am Montag in einem exklusiven Gespräch mit der WAZ bestätigte. Die Mannschaft wird vom 2. bis 9. Juli nach China reisen und dort zwei Freundschaftsspiele bestreiten. Gegner werden zwei Mannschaften aus Guanzhou sein, die in der chinesischen Super League spielen. „R&F ist im Mittelfeld platziert, Evergrande ist so etwas wie das Bayern München Chinas“, sagt Jobst. „Der Fokus dieser Reise liegt tatsächlich auf dem Marketing“, erklärt der 42-Jährige. Die beiden Spiele, die in China ausgetragen werden, sollen landesweit im Fernsehen übertragen werden. „Das ist angesichts der Bevölkerungszahlen schon ein echtes Pfund“, sagt Jobst.

Außerdem will der Verein in Shanghai eine Repräsentanz eröffnen. Die Schalker werden vor Ort mit einer Agentur zusammenarbeiten. „Ihre erste Aufgabe ist es nun, unsere Reise vorzubereiten und entsprechende Marketing-Maßnahmen im Sommer umzusetzen. Wir wollen Fans aus China für den FC Schalke 04 gewinnen, Gespräche mit Sponsoren führen, neue Partner akquirieren und unser Netzwerk in der Politik ausbauen“, sagt Schalkes Marketingvorstand.

Schalkes neuer Manager Christian Heidel wird selbstverständlich dabei sein, wenn es im Juli nach China geht. „Wir stimmen alles gemeinsam ab. Das geht ja gar nicht anders“, sagt Jobst.

Autor: Friedhelm Pothoff

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren