Pauline Bremer, Jonathan Tah und Felix Passlack sind die

Junioren

Große Auszeichnung für BVB-Juwel

RS
30. Juli 2015, 17:56 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Pauline Bremer, Jonathan Tah und Felix Passlack sind die "Nachwuchsspieler des Jahres 2015".

Die drei Talente werden am 4. September in Frankfurt am Main mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet.

Bei den U 19-Junioren setzte sich Jonathan Tah gegen die U 19-Teamkollegen Timo Werner (VfB Stuttgart) auf Platz zwei und den Dritten Lukas Klostermann (RB Leipzig) durch. Tah führte die U 19-Junioren in diesem Jahr als Kapitän zur Europameisterschaft nach Griechenland, wo das deutsche Team nach der Gruppenphase die Heimreise antreten musste. Der gebürtige Hamburger wurde in der Saison 2014/2015 vom HSV an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen, wo er sich zum unangefochtenen Stammspieler entwickelte. Inzwischen hat der 19-Jährige einen Fünfjahresvertrag bei Bayer 04 Leverkusen unterschrieben.

Passlack will herausragendes Jahr bei U 17-WM in Chile krönen

Felix Passlack von Borussia Dortmund, der Gewinner bei den U 17-Junioren, könnte der Saison im November noch die Krone aufsetzen. Nachdem er im Mai mit der U 17-Nationalmannschaft in Bulgarien Vizeeuropameister wurde und kurz nach seiner Rückkehr mit dem BVB die Deutsche Meisterschaft bei den B-Junioren feierte, folgt im Herbst die U 17-Weltmeisterschaft (17. Oktober bis 8. November) in Chile. Der WM-Titel wäre für den Kapitän der deutschen U 17 der perfekte Abschluss eines Jahres, das mit der Teilnahme am Profi-Wintertrainingslager des BVB in La Manga begonnen hatte.

Felix Passlack hat große Führungsqualitäten
Hansi Flick

"Neben seinem fußballerischen Können hat Felix Passlack große Führungsqualitäten, die er bei der U 17-Europameisterschaft in Bulgarien eingebracht hat", urteilt Hansi Flick. "Er verhält sich auf und neben dem Platz genauso, wie wir es von einem Führungsspieler erwarten. Wir hoffen, dass ihm die Auszeichnung noch mal einen Schub für die im Oktober anstehende U 17-Weltmeisterschaft in Chile geben wird."

Auf den Plätzen folgen bei den U 17-Junioren die Nationalspieler Niklas Dorsch (FC Bayern München) als Zweiter und Constantin Frommann (SC Freiburg) als Dritter, die zusammen mit Felix Passlack zur U 17-WM nach Chile wollen.

20.000 Euro für den SV Fortuna Bottrop

Den Gewinnern der Fritz-Walter-Medaille winkt eine erfolgreiche Zukunft. Viele der ausgezeichneten Talente haben sich zu Leistungsträgern in der Bundesliga und sogar der Nationalmannschaften entwickelt. Dotiert sind die Medaillen mit jeweils 20.000 Euro (Gold), 15.000 Euro (Silber) und 10.000 Euro (Bronze). Das Geld kommt den Vereinen zugute, die die Spieler ausgebildet haben. Im Falle von Passlack ist dies der SV Fortuna Bottrop.

Autor: RS

Kommentieren