23:0! RWO-Team12 deutschlandweit Nummer 1

21.02.2019

KL C

23:0! RWO-Team12 deutschlandweit Nummer 1

Foto: Kerstin Bögeholz

Die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Oberhausen ballert sich durch die Kreisliga. Am Wochenende knackten die Oberhausener mit einem 23:0-Auswärtssieg bei den Bottroper Haien eine Bestmarke.

Wahnsinn in Oberhausen! Die zu dieser Saison angemeldete zweite Mannschaft von Rot-Weiß Oberhausen, das "RWO-Team12", schießt in der Kreisliga alles in Grund und Boden. Von 21 Spielen gewann die von Sebastian Saß trainierte Mannschaft 20, spielte nur einmal unentschieden. Das Torverhältnis dabei: 180 eigene Tore bei lediglich 15 Gegentreffern. Tordifferenz: +165! 


Durch den deutlichen 23:0-Sieg behauptet RWO mit nun 55 Punkten nicht nur die Tabellenspitze vor BV Osterfeld III (52 Punkte). Durch das Torfestival in Bottrop krallen sich die Oberhausener nun den Titel als torgefährlichste Amateurmannschaft in Deutschland!

Mit 180 erzielten Saisontreffern steht das RWO-Team12 nun in der Amateurstatistik der Saison 2018/19 deutschlandweit auf Platz eins. In die Statistik fließen alle Mannschaften von der Kreisklasse bis hoch in die Regionalliga ein. Auf Platz zwei liegen die  mittelrheinischen B-Juniorinnen der DJK Wipperfeld (178 Tore).

Was ist das Team12?

Das RWO-Team12 ist keine "klassische" zweite Mannschaft. Besonders bei der Zusammenstellung der Mannschaft ist: Team12 besteht zur einen Hälfte aus ambitionierten Spielern aus dem Kreis, zur anderen aus Fans des Traditionsvereins. Sebastian Saß reiste dem Kleeblatt schon als Jugendlicher hinterher und war in die Organisation der neuen Mannschaft mit eingebunden. Nun steht er mit dem Kleeblatt auf der Brust als Trainer an der Seitenlinie. RS

Die Torschützen beim 23:0-Rekordsieg der Oberhausener: Michel Hilgert (2., 9., 21., 30., 70., 71.), Maurice Sobiech (3., 29., 44., 58., 76., 83.) und Dennis Hundscheidt (15., 32., 33., 37., 80., 90.) steuerten je sechs Treffer bei. Die weiteren Treffer erzielten Ron Pfeiffer (36.), Patrick Czarnetzki (45.), Lukas Sobel (61.), Gordon Göllner (75.) und David Moroni (79.).


Das RWO-Team12 vorgestellt im Video

Kommentieren