02.08.2017

3. Liga

Fortuna Köln erobert die Tabellenspitze

Foto: Getty

Fortuna Köln hat sich nach einem perfekten Saisonstart an die Spitze der 3. Fußball-Liga gesetzt.

Die Rheinländer feierten am Mittwochabend mit dem 3:0 (1:0) gegen den VfL Osnabrück den dritten Sieg im dritten Spiel. Damit ist Köln wie der SV Wehen Wiesbaden als einziges Team der Liga noch ohne Verlustpunkt: Das Duo teilt sich punkt- und torgleich Rang eins.

Ganz anders sieht die Stimmung bei Osnabrück aus. Die Niedersachsen konnten ersten einen Zähler einfahren und rutschten auf den letzten Tabellenplatz ab. Auch Liga-Neuling SV Meppen muss weiter auf den ersten Dreier in der Liga drei warten. Der Aufsteiger steht nach der 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen den 1. FC Magdeburg auf Rang 18.

Den beiden Zweitliga-Absteigern Karlsruher SC und Würzburger Kickers geht es nicht viel besser: Drei Spiele und noch kein Sieg. Der KSC verlor bei Werder Bremen II mit 0:2 (0:1). Die Kickers mussten sich trotz Heimvorteils Preußen Münster mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

Den höchsten Sieg des 3. Spieltages feierte der VfR Aalen, der sich beim Chemnitzer FC mit 4:2 (4:2) behauptete. Die Zuschauer sahen vor allem eine furiose erste Halbzeit, in der die Gäste durch Tore von Marcel Bär (4./18.) und Maximilian Welzmüller (13.) schon früh klar führten. Doch der CFC schien nach den Treffern von Laurin von Piechowski (21.) und Daniel Frahn (40./Foulelfmeter) zurückschlagen zu können. Aber Gerrit Wegkamp (45.+1) bescherte Aalen eine Zwei-Tore-Halbzeit-Führung, der Chemnitz nach einer schwachen Leistung im zweiten Durchgang nichts mehr entgegenzusetzen hatte.

Autor: dpa

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken