Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
Wattenscheid-Abschied - Maurice Haar hat neuen Klub in der 4. Liga gefunden

(0) Kommentare
Maurice Haar (rechts)
Maurice Haar (rechts) Foto: Thorsten Tillmann

Dass Maurice Haar die SG Wattenscheid 09 verlassen würde, stand bereits fest. Nun ist auch klar, wohin es den 28 Jahre alten Innenverteidiger zieht.

Maurice Haar wird sich nach seinem verkündeten Abgang von der SG Wattenscheid 09 einem ehemaligen Ligakonkurrenten anschließen. In der abgelaufenen Saison stand er noch gegen Türkspor Dortmund auf dem Feld, nun wird Haar für den Regionalliga-Aufsteiger auflaufen.

Das gab der Klub aus der Dortmunder Nordstadt in den sozialen Medien bekannt. Haar kommt damit dem nach, was die Wattenscheider anlässlich seines Abschiedes noch etwas verklausuliert sagten.

"Ihn zu halten scheiterte nicht am Angebot oder Willen des Vereins, sondern an den sportlichen Ambitionen in Verbindung mit seinem Alter", hieß es damals. Nun ist klar, wieso. Haar hat nach einem halben Jahr bei der SGW einen Klub in der Regionalliga gefunden.

Haar kommentierte seine Entscheidung damals wie folgt: "Leider werde ich den Verein nun verlassen. Eine Entscheidung, die mir alles andere als leicht gefallen ist, da ich gerade in der schweren Zeit dieser Rückrunde viel Zuspruch erhalten habe. Es waren intensive sechs Monate, die letztendlich mit viel Kraft und gemeinsamen Willen dafür gesorgt haben, den Verein etwas zu stabilisieren und so durch eine starke Teamleistung und dank der Zuschauerunterstützung, in der Oberliga zu halten. Dies hätte uns sicherlich niemand zu dem Zeitpunkt der geringen Punkteausbeute zugetraut. Demnach bin ich stolz, ein Teil des Teams und ein weiterer Teil von Wattenscheid 09 gewesen zu sein."

Und weiter: "Für mich gilt es nun aber noch einmal einen persönlichen und sportlichen Schritt zu gehen und eine neue Herausforderung anzunehmen, die sich möglicherweise in Zukunft, mit immer geringerer Wahrscheinlichkeit, ergeben wird."

Haar, ein 1,92 Meter großer Innenverteidiger, stand in der abgelaufenen Saison in 17 Oberliga-Spielen für die Wattenscheider auf dem Feld, erzielte dabei zwei Tore. Dazu kommt ein Spiel im Niederrheinpokal.

Die Neuzugänge von Türkspor Dortmund im Überblick

Cebrail Akin (FC Roj), Veith Walde (SV Schermbeck), Leonardo Marino (Rot Weiss Ahlen), Miguel-Max Schmeling (Wuppertaler SV), Salmin Rebronja (SV Lippstadt 08), Can Pohl (SC Preußen Münster II), Rafael Camprobin (SC Paderborn II), Maurice Haar (SG Wattenscheid 09)

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel