Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE - Münster
RWE-Einspruch wird am Donnerstag verhandelt

(95) Kommentare
RWE-Einspruch zu Böllerwurf-Urteil wird am Donnerstag verhandelt
Foto: Thorsten Tillmann

Das Regionalliga-Spiel zwischen Rot-Weiss Essen und Preußen Münster wurde im Februar abgebrochen. Nun geht die Verhandlung in die letzte Runde.

Der Termin steht fest: Am Donnerstag (21. April) um 18 Uhr geht es nach dem Abbruch zwischen Rot-Weiss Essen und Preußen Münster in die nächste und letzte Runde, die Berufungsverhandlung steht an. Austragungsort ist die Sportschule Wedau in Duisburg. RWE hatte Einspruch gegen das erste Urteil eingelegt und zieht vor das Verbandsgericht des Westdeutschenfußballverbandes. Das ist die letzte Instanz, denn vor das DFB-Sportgericht können die Essener nicht ziehen, weil die Regionalliga nicht dem DFB, sondern dem WDFV zugeordnet ist.

Was war passiert? Am 4. März entschied das Sportgericht des Westdeutschenfußballverbandes, dass das abgebrochene Spiel (20. Februar, beim Stand von 1:1) zwischen Rot-Weiss Essen und Preußen Münster mit 2:0 für die Gäste gewertet wird – RWE verlor somit die Partie am Grünen Tisch. Zudem wurde der Regionalligist zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro, auch für weitere Vorkommnisse wie das Abbrennen von Pyro-Technik in Mönchengladbach, verurteilt. Außerdem muss Rot-Weiss für ein Spiel eine Teilsperrung von Tribünenbereichen vornehmen, sollte das Urteil rechtskräftig sein.

RWE hofft auf ein Wiederholungsspiel

Grund für den Abbruch war ein Böllerwurf eines Einzeltäters von der Essener Westtribüne, der dazu führte, dass die Preußen-Ersatzspieler Marvin Thiel und Jannik Borgmann nicht mehr spielfähig gewesen wären. Diese Entscheidung hat weiterhin große Auswirkungen auf die Tabelle. Durch die Wertung liegt RWE zwei Punkte hinter dem direkten Konkurrenten aus Münster zurück, der die Regionalliga West anführt. Ohne dieses Urteil hätte Rot-Weiss noch einen Punkt Vorsprung. Deswegen hofft der Verein auf ein Wiederholungsspiel. Damit hätte Essen den Aufstieg wieder in der eigenen Hand.

Einen Tag nach der richtungsweisenden Verhandlung (22. April, 19.30 Uhr) geht es für Rot-Weiss Essen dann wieder um das Sportliche. Die Auswärtspartie bei den Sportfreunden Lotte steht an. Die Favoritenrolle ist klar verteilt, für Essen zählt nur ein Dreier gegen die drittschwächste Offensive der Liga. Am Sonntag (24. April, 14 Uhr) sind dann alle Augen auf das Top-Spiel zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Preußen Münster gerichtet. Die RWE-Fans werden den Kleeblättern die Daumen drücken. Am Donnerstag wird aber zunächst nach Duisburg geschaut.

(95) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Marco_Assindia_1907 2022-04-20 10:25:08 Uhr
Und fährt als Spitzenreiter am Freitag nach Lotte.
Red-Whitesnake 2022-04-20 10:43:09 Uhr
Nach nochmaliger Sichtung der Unterlagen, der Berücksichtigungen von verschiedenen Urteilen und dem Umstand, dass das Preußen Münster Team zum Zeitpunkt des Böllerwurf 11 gesunde, einsatzfähige/spielberechtigte Spieler auf dem Feld und weitere einsatzfähige/spielberechtigte Ergänzungsspieler neben/hinter der Spielfläche hatte... kommen wir nun zum Urteil.
Das Spiel Rot-Weiss Essen - Preußen Münster wird rückwirkend mit 1:1 gewertet und in die Tabelle aufgenommen.
Wir bedanken uns für Ihr Erscheinen und schließen die Sitzung.
Yajac 2022-04-20 10:45:32 Uhr
Grund für den Abbruch war ein Böllerwurf eines Einzeltäters von der Essener Westtribüne, der dazu führte, dass die Preußen-Ersatzspieler Marvin Thiel und Jannik Borgmann nicht mehr spielfähig gewesen wären

Wären ist hoffentlich ein Tippfehler, waren wäre richtig
Klaus Thaler 2022-04-20 10:51:20 Uhr
Es wird wohl ein Wiederholungsspiel geben. Davon würde dann auch der Klammer Verband profitieren. Und es wird richtig spannend im Aufstiegskampf.
Klaus Thaler 2022-04-20 10:52:06 Uhr
klamme Verband
PreußenTom 2022-04-20 10:52:38 Uhr
Wovon wird hier eigentlich Nachts geträumt? An dem Urteil wird sich gar nichts ändern. Die Sitzung ist um 18 Uhr angesetzt, da wird es keine lange Verhandlung geben. Die Ausgangslage ist klar, die Sachlage auch. Zudem wurde vor kurzem vom DFB Gericht im Fall Bochum ebenfalls gegen den Verein gewertet, dessen Lager der Verursacher zugerechnet wurde. Bei einem Abbruch des Spiels gibt es nur zwei mögliche Urteile, Wiederholungsspiel oder Wertung für Münster. Da kaum anzunehmen ist das hier anders als in vergleichbaren Fällen entschieden wird, kann es nur bei dem bislang ergangenen Urteil bleiben.
moers47441 2022-04-20 11:00:32 Uhr
Der Verband wird das Urteil natürlich bestätigen, die Sachlage war ja eindeutig. Lasche Kontrollen, Anschlag aus dem Essener Blick eines Esseners, verletzte Spieler bei Münster und ein Schiedsrichter der im Spielbericht eingetragen hat, dass der Abbruch von ihm ausging.
Evtl werden die Geldstrafe und die Teilsperrung niedriger ausfallen.

Jedes andere Urteil würde ja auch Tür und Tor für Spielabbrüche öffnen, wenn das Ergebnis den Anhängern nicht passt.
moers47441 2022-04-20 11:01:04 Uhr
*Block
bossprada 2022-04-20 11:15:13 Uhr
RWO wird sich wohl im Spiel gegen Münster zurückhalten , denn wenn Essen aufsteigt geht denen eine für ihre Verhältnisse sehr hohe Einnahme flöten.
Der Einspruch wurde zur Kenntnis genommen und das erste Urteil bestätigt.
rweberti 2022-04-20 11:17:06 Uhr
Die fehlende Spielzeit wird auf einem neutralen Platz , unter Ausschluss der Öffentlichkeit, nachgespielt . Dies wäre auch im Sinne von Herrn Niemeyer , der ja sagte : wir wollen eine sportliche Entscheidung . Wobei es im Grunde egal ist , RWE wird die restlichen Spiele gewinnen und Münster strauchelt mindestens 1 mal , bestenfalls noch 2 x . In diesem Sinne : Nur der RWE
Sportsfreund_1907 2022-04-20 11:19:53 Uhr
moers:
und das jetzige urteil öffnet nicht tür und tor für spielabbrüche? was wenn zufällig im nächsten preußen-heimspiel ein böller explodiert? wird dann auch abgebrochen und 3 pkt abgezogen ? man man man ...
moers47441 2022-04-20 11:21:06 Uhr
Ist Kothosen1904 gesperrt oder warum tanzt er hier als Bertie an? :o Lachen
His.Unermesslichkeit 2022-04-20 11:25:11 Uhr
Es droht eine "Verböserung".

Die obere Gerichtsinstanz ist nicht gebunden an das Vorurteil und kann das Endurteil noch verschlimmern.

Da hätte RWE etwas gekonnt.
YoHanSon 2022-04-20 11:26:28 Uhr
Wiedeholungsspiel ! Münster will es doch laut eigener Aussage sportlich Entscheiden .
……..Wer’s glaubt wird Seelig…….,,
moers47441 2022-04-20 11:29:21 Uhr
Sportsfreund, wenn Fans von Münster Böller werfen, Gegenspieler verletzt werden, der Schiedsrichter abbricht und das Spiel dann auch 0:2 gewertet wird, welchen Vorteil hat dann Münster genau? In Zukunft Inhalte nicht einfach ausklammern, sondern sinnerfassend lesen, denn sonst sind Diskussionen/Fragen sinnlos.

Würde man auf ein Wiederholungsspiel setzen, könnten die Fans von Münster in Oberhausen und in den letzten Spielen genau immer dann einen Abbruch provozieren, wenn das Ergebnis nicht passt und deshalb würde man der Sache Tür und Tor öffnen.

Des Weiteren wurden keine Punkte abgezogen. Beschäftigte dich doch lieber mit RWE und dem Urteil, bevor du künstlich herummanst.
Marco_Assindia_1907 2022-04-20 11:32:15 Uhr
1.Einen Becherwurf kann man verhindern wie z.B. in Bochum einen Böller bekommt man immer ins Stadion auch bei einem Top Ordnungsdienst.Der ist da machtlos jetzt kommt das außer es werden Schnüffelhunde eingesetzt.
2.Wie kann es sein das zwei Fälle unterschiedlicher Art in einer Verhandlung verhandelt werden kann.Böllerwurf ist die eine Pyro die andere.
3.sollte und es war so"Preußen Münster zum Zeitpunkt des Böllerwurf 11 gesunde, einsatzfähige/spielberechtigte Spieler auf dem Feld und weitere einsatzfähige/spielberechtigte Ergänzungsspieler neben/hinter der Spielfläche"man hätte also weiter spielen können.
4.Es gab die Aussage von Münster das man nicht mehr weiter spielen wolle auch gibt es die Aussage eines Reporters der dieses in einem Podcast von RS wiedergibt das es so war er es in den Katakomben mitbekommen haben soll.
5.Wiederholungsspiel oder sogar Wertung für RWE wenn man eindeutige Beweise Aussagen zum verzicht von Münster weiterzuspielen........
Spieko 2022-04-20 11:38:58 Uhr
man muss die Entscheidung abwarten...
Geduld ist angesagt.
Denke aber, dass es bei der ersten Entscheidung verbleibt
Kurt C. Hose 2022-04-20 11:39:11 Uhr
Ostern ist vorbei und Ü-Ei führt weiter seinen Eiertanz auf. Auch wenn es dir noch so stinken wird.
Essen steigt auf !
Sportsfreund_1907 2022-04-20 11:40:48 Uhr
moers
wer sagt das ein böller im nächsten münsterspiel von einem münsteraner geworfen werden muss? tür und tor sind nach diesem urteil geöffnet! anstatt es sportlich zu regeln und auf ein wiederholungsspiel zu gehen, will man im bauernland unbedingt die pkt am grünen tisch ergaunern. man man man
moers47441 2022-04-20 11:43:33 Uhr
Zu 1: einen Becherwurf kann man natürlich schlechter verhindern als einen Böllerwurf, denn niemand kommt auf die das Catering auszusetzen.
Zu 2: wieso sollte man es nicht gemeinsam verhandeln? Es ist üblich und auch allen Beteiligten bekannt.
Zu 3: da bis zum Anschlag einwechselfähige Spieler nicht mehr einsatzbereit waren, hätte der Trainer nicht mehr auf die im Bogen genannten zurückgreifen können, dementsprechend entsteht ein Nachteil, sofern noch Wechsel möglich gewesen wären.
Zu 4: entscheidend ist was im Spielbericht steht, dazu findet man die Antwort in diversen Artikeln. Der Schiedsrichter hat ohne Druck von außen abgebrochen. Was irgendwer im Podcast sagt oder was man alles hören wollte und was sich als falsch herausstellte, spielt für die Verhandlung keine Rolle.
Zu 5: weder das eine noch das andere, aber indirekt sagst du ja das, was der Verband auch sagt - da der Schiedsrichter ohne Druck abgebrochen hat, gehen die Punkte nach Münster.
Kurt C. Hose 2022-04-20 11:45:10 Uhr
Ü-Ei, haben wir nicht alle mehrere Accounts?
Du hast doch nicht das Privileg, der einzige hier zu sein, dem das zusteht.
Also Ball flach halten und
Essen steigt auf !
Anton Leopold 2022-04-20 11:47:31 Uhr
Es gibt keine Hoffnung, dass sich an der Spielwertung etwas verändert. Die Sanktion dient der Prävention und folgt einer grundsätzlichen Entscheidung des BGH aus dem letzten November zur Spieleordnung des DFB (Carl Zeiss Jena). Die Regionalverbände haben entsprechende Spieleordnungen und urteilen analog. Es gibt wissenschaftliche Kritik im juristischen Schrifttum - davon lässt sich niemand beeindrucken.

Was möglich ist: Die Geldstrafe wird verringert.
moers47441 2022-04-20 11:47:41 Uhr
Sportsfreund, ersetze Münster durch jedes andere Team bzw deren Fanszene. Es ist bezeichnend, dass du auf eine Frage mit einer Gegenfrage antwortest. Deshalb nochmal: welchen Vorteil verschafft man sich, wenn man einen Spielabbruch provoziert und das Spiel gegen einen gewertet wird?

Natürlich bleiben Tür und Tor bei solchen Urteilen verschlossen, anders als bei Wiederholungsspielen, siehe oben.
faselhase07 2022-04-20 11:50:20 Uhr
Moers, nochmals klar und deutlich:
Der Sicherheitsdienst hat keine, ich wiederhole, KEINE! Möglichkeit das gänzlich auszuschließen. Ganz einfach: Der Sicherheitsdienst darf den Fan durchsuchen, aber nicht untersuchen.Die Schuld ist nicht beim Verein zu suchen!

Leider wird das Urteil bestätigt werden. Für die Tat eines Wahnsinnigen.
Anton Leopold 2022-04-20 11:51:35 Uhr
Ach ja und noch einmal: Eine reformatio in peius = "Verböserung" ist ausgeschlossen.
Rothosen1907 2022-04-20 11:53:29 Uhr
@Moers : Na Du Superschlaue Pappnase , sucht man wieder Gesprächsstoff Gebe deinen Müll , bei Borussia Borsigplatz ab ! Du bist schlicht und ergreifend , eine Lachpille . Nur der RWE .
moers47441 2022-04-20 11:55:18 Uhr
Kp/Billobäcker/Kurt, da ich nur einen Account habe, liegst du wie immer falsch. Finde es eher beachtlich, wie die Essener dich vermeintlichen Schalker in ihren Reihen aufnehmen, aber gut, es ist ja nicht mein Problem.
Ich finde es sogar recht unterhaltsam, wenn angeblich Erwachsene sich mehrere Accounts zulegen, weil sie sich nicht trauen ihre Beleidigungen, Provokationen oder Sinnfreibeiträge, also Typen wie du, über einen Account zu schreiben. Damit ist ja dann auch zwischen uns alles gesagt, dir noch viel Spaß beim Versuch irgendwie Beachtung von mir zu bekommen. Smile
moers47441 2022-04-20 11:59:19 Uhr
Faselhase, ob er die Möglichkeit hat oder nicht hat, ist ja Ansichtssache und wenn er sie nicht hat, müssen halt andere Dinge greifen oder Vereine mit so einer Fanszene bestraft werden. Die Regeln und wie es abläuft sind ja allen bekannt.
moers47441 2022-04-20 12:00:46 Uhr
Kothosen1904bertie, Gott sei Dank entscheidest nicht du, wer wann wo etwas schreibt. Traurig
humba 2022-04-20 12:06:55 Uhr
9 "Kommentare" in keine 2 Std., der "Herr" aus Moers, holt wieder alles aus sich raus, was für eine arme Pfanne tzzzz..
Kurt C. Hose 2022-04-20 12:07:39 Uhr
Ü-Ei moers, ich sehe, wir beiden Trolle verstehen uns bestens. Was soll das erst werden, wenn am 14.5. feststeht
Essen steigt auf !
moers47441 2022-04-20 12:10:54 Uhr
Humba, wie viele Kommentare darf man denn schreiben und wie viele Fragen beantworten?
Kurt C. Hose 2022-04-20 12:19:29 Uhr
Ü-Ei, mal eine Frage
Bist du Rentner, daß du soviel Zeit hast, um hier von morgens bis abends pausenlos zu schreiben?
So gut möchte ich es auch mal haben.
Aber egal
Essen steigt auf !
Holni1964 2022-04-20 12:24:51 Uhr
Ich frag mich schon die ganze Zeit wie Münster den bloß auf die Westribüne gebracht hat und Ihn dann noch dazu überredet hat einen Böller zu schmeissen. Denn sind wir ja mal ehrlich den einzigen den das einen Vorteil gebracht hat ist PM. Hallo der Typ kam aus Marl und wurde da vorher noch nie gesehen. Ist schon sehr komisch oder?
PreußenTom 2022-04-20 12:28:23 Uhr
Dabei ha moers in seinen Ausführungen recht. Gäbe es ein Wiederholungsspiel, dann wären für provozierte Spielabbrüche bei einem unpassenden Spielstand Tür und Tor geöffnet. Aber das habe ich ja hier auch schon vor Wochen versucht so zu erklären.
Ich weiß auch nicht woher die Aussage kommen sollte, dass Münster weiter spielen wollte. Der Spielabbruch wurde nur vom Schiedsrichtergespann entschieden. Einen Druck von Seiten Münsters habe es nicht gegeben. So gab es der Schiedsrichter in der ersten Verhandlung als Zeuge zu Protokoll. Ist hier im Übrigen auch so nachzulesen. Das Münster so ein Spiel gerne sportlich entscheiden möchte, ist eine durchaus nachvollziehbare Aussage. Aber kommt hier mal irgendjemand auf den Gedanken, dass sich eine solche Aussage darauf bezieht, dass eine Entscheidung vor dem Sportgericht niemals schön sein kann? Nur die Entscheidung für eine sportliche Wertung lag nach dem Abbruch niemals in der Hand von Münster. Da der Spielabbruch von den Schiedsrichtern ausging, muss immer der Verband in seiner Rechtsprechung über den Ausgang des Spieles entscheiden. Und da es nun mal Präzedenzfälle gibt, ist die Entscheidung eigentlich schon vorprogrammiert. Jeder außerhalb von der rotweißen Sichtweise erkennt das sofort.
YoHanSon 2022-04-20 12:31:45 Uhr
Wiederholungsspiel !
Viva Colonia 2022-04-20 12:31:54 Uhr
Holni, was mich noch mehr wundert ist, daß alle um ihn herum auch eingeweiht waren, quasi die ganze Westtribüne .
Oder hast Du sonst eine Erklärung, warum alle weggeschaut haben?
Erst alls eine Belohnung ausgelobt wurde, haben plötzlich alle was gesehen..
MK84 2022-04-20 12:36:56 Uhr
Oh man die münsteraffen bekommen eierflattern hahahahahahaha
Red-Whitesnake 2022-04-20 12:41:19 Uhr
Es gibt kein Wiederholungsspiel, es wird 1:1 gewertet... und fettich ist es.
echtgut 2022-04-20 12:47:44 Uhr
Natürlich bleibt das Urteil bestehen. Einlasskontrolle liegt ja bei RWE. Außerdem erinnere ich mich das die noch auf Bewährung waren?
Dazu haben die Typen wie Rheingau, Doc und oder Anton den schwarzen Block immer noch nicht aussortiert.
DerOekonom 2022-04-20 12:48:24 Uhr
moers47441 du schreibst wieder etwas unausgegoren.

Das Urteil wie es jetzt steht ist für einen Fan einer Gastmannschat, sofern Sie zurück liegt, eine mögliche Einladung, durch einen Bollerwurf auf die eigenen Spieler den Abbruch zu provozieren und dann doch die Punkte zu bekommen.

Wenn im letzten Spiel ein unsportlicher Fan meint, RWE sollte aufsteigen und er würde einen solchen Böller in die sich warm machenden Spieler des 1. FC werfen, wäre das für Münster so ein Fiasko wie jetzt für uns.

Das Urteil kann man natürlich so fällen, aber es ist nicht weise. Im übrigen wurde in Bochum der Schiri Assistent verletzt, was ein kleiner aber dennoch wichtiger Unterschied ist.

Ich weiß nicht, ob es inzwischen Zivilklagen gegen den Werfer gab oder diese anstehen. Auch das würde etwas mehr Klarheit bezüglich der Verletzungen der Spieler bringen.
Trowme 2022-04-20 12:55:49 Uhr
Aus meiner Sicht wäre die fairste Lösung, das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit fortzuführen beim Stand von 1:1. Voraussetzung die an dem Spieltag geschädigten Spieler sind jetzt wieder einsetzbar.

Alle wären zufrieden. Keiner hätte einen Vor- oder Nachteil und es wird sportlich entschieden.

Wird aber wohl nicht passieren
MK84 2022-04-20 12:56:25 Uhr
Wenn man ehrlich ist die Ordner die viel näher standen sind normal stehn geblieben stattdessen eure Spieler ich lach mich tot
moers47441 2022-04-20 13:02:29 Uhr
DerOekonom, natürlich schreibe ich nicht unausgegoren und schon gar nicht wieder, weißt du ja auch selbst, also unterlasse bitte so einen Quatsch an Unterstellungen.

Zum einen handelt es sich hier um einen Heimfan (also Essener) der Gästspielerund angegriffen hat und zum anderen sagte ich bereits, dass Tür und Tor geöffnet werden, wenn man hier nicht die Punkte an Münster gibt, weil dann natürlich auch die Fans der Gästemannschaft Spielabbrüche provozieren könnten, wenn es ein Wiederholungsspiel statt einer Strafe gibt.

Natürlich wäre das ein Fiasko, vor allem aber wäre es absurd. Wieso sollte ein Fan von Münster wollen das RWE aufsteigt? Würde dieses Fall dennoch eintreten, würde natürlich auch 0-2 gewertet werden.

Zur Verletzung oder den Auswirkungen in Bochum habe ich nichts gesagt, die Baustelle bitte mit anderen klären. Danke.

Keine Ahnung ob es da noch Zivilklagen gibt, sie sind aber für das Urteil hier völlig unerheblich. Die Spieler wurden untersucht und waren (teilweise) krankgeschrieben. Unterschiedliche Ärzte kamen zur gleichen Erkenntnis.
RweOwler 2022-04-20 13:06:45 Uhr
Ich bin RWE Fan.
Nichts destotrotz wäre ein Wiederholungsspiel fair oder?
Will Münster sich nachsagen lassen, nur wg der Punkte am grünen Tisch den Aufstieg geschafft hätte?
# Moers, Preussen Tomi, usw
moers47441 2022-04-20 13:23:52 Uhr
Owler, das dürfte in Münster wohl niemanden interessieren, was Essener ihnen nachsagen und es kann auch keine Argumentation sein. Fair wäre gewesen, wenn man nach der Aktion nicht noch Einspruch eingelegt hätte, aber so wie hier dann Essener argumentieren, dass es deren Recht war, so ist noch mehr das Recht der Preußen die drei Punkte anzunehmen. Sollte es am Ende ausschlaggebend sein, darf man sich beim Heimfan bedanken.
Red-Whitesnake 2022-04-20 13:24:57 Uhr
Ein Dauerkarteninhaber sei er nach Angaben der Polizei nicht. Er sei nur gelegentlich bei RWE-Spielen gewesen und habe sich am Tattag nicht als Fan gekleidet.

Auch sei er keiner Fan-Gruppierung zuzuordnen. Ob er außerhalb des Stadions zu einer Gruppierung zähle, müsse nun ermittelt werden. Auch das Motiv des 29-Jährigen sei noch unklar.

Ein "Heimfan" wäre ich dann schin, wenn ich 2,3,4,5 Spiele von Verein A,B,C,D,E besuche. :-)))))
So schnell geht das nicht :-)))
Sportsfreund_1907 2022-04-20 13:35:49 Uhr
moers
hier jetzt nochmal zum mitschreiben für dich, weil es anscheinend zu schwer zu verstehen ist: den vorteil eines zukünftigen böllerwurfes wird sich natürlich nicht von einem – in dem fall – münsteraner verschafft sondern ein, ich nenne ihn mal fussballfanatiker des konkurierenden vereines, verschafft sich zugang zum (münster)spiel und wirft dort ungesehen einen böller und verpisst sich dann. das spiel wird abgebrochen und die pkt. sind weg, so dass der verein des fanatikers profitiert und in der tabelle oben steht. jetzt verstanden?
DerOekonom 2022-04-20 13:36:08 Uhr
Moers
" anderen sagte ich bereits, dass Tür und Tor geöffnet werden, wenn man hier nicht die Punkte an Münster gibt, weil dann natürlich auch die Fans der Gästemannschaft Spielabbrüche provozieren könnten, wenn es ein Wiederholungsspiel statt einer Strafe gibt."

Warum erkennst Du nicht die Unzulänglichkeit in Deiner Argumentation? Gerade die Zuweisung der Punkte an Münster öffnet das Tor für Manipulationen. Jede Wertung für den Geschädigten führt zum Problem, da dann immer der Unterlegene die Punkte am GRÜNEN TISCH provozieren könnte. Das wäre unbefriedigend.

Das Thema betrifft aber nicht nur den direkten Vergleich, sondern auch die Interessen von Vereinen, die an dem Spiel überhaupt nicht beteiligt sind. Was den direkten Vergleich anbelangt, könnte man Deiner Sicht noch halbwegs zustimmen.

Aber wenn z.B. am letzten Spieltag Leute nach Münster oder Essen fahren und dort Böller in die Spieler der Gästemannschaft beim Aufwärmen werfen, bekommt der Heimverein auch bei einem Sieg diese Punkte entzogen. Es geht doch nicht nur um das direkte Spiel, wo Münster unmittelbar profitiert hat. Wenn Ahlen dann Sieger wäre oder der 1.FC haben die faktisch nichts davon, da es ihre Lage nicht groß verändert. Aber der sanktionierte Verein hat den Schaden, der ihn Platz 1 kosten könnte.

Nehmen wir ein einfaches Beispiel. Letzter Spieltag, Münster hat immer noch 2 Punkte vor, Essen das bessere Torverhältnis. Münster steht Unentschieden, Essen führt 3 :0. Aufstieg Essen. In Minute 85 wirft ein Besucher in Essen einen Böller in die Ersatzspieler von Ahlen und das Spiel wird abgebrochen. Wertung 0:2 für Ahlen, Aufsteiger Münster trotz Unentschieden oder sogar trotz Niederlage. Oder das wäre eben umgekehrt in Münster so.

Ich hoffe, dass das jetzt auch für Dich etwas klarer wird.

Und ihr vom RS geht mir mit Euren sinnentleerten Zahlen immer mehr auf den Sack. Beitrag = 4 Minuten, Zeichen eingeben = 5 Minuten
Toffee 2022-04-20 13:46:10 Uhr
Es wird beim Punkt Abzug bleiben. Was Uhlig am Dienstag beim Stream gesagt hat will man versuchen die Blocksperre wegzubekommen.
PreußenTom 2022-04-20 13:50:55 Uhr
Ökonom, du liegst falsch in deiner Annahme. Sag mir einmal worin der Sinn bestehen soll, einen Spielabbruch zu provozieren wenn ich dafür mit einem Wiederholungsspiel "belohnt" werde?
Nein es wird der Verein bestraft, aus dessen Lager oder aus dessen Bereich der Spielabbruch seinen Ursprung hatte. Und weil genau dieser Verein dann bestraft wird, ist eben nicht der Provokation dafür Tür und Tor geöffnet. Der Verein hat keinen Vorteil dadurch.
Marco_Assindia_1907 2022-04-20 13:54:53 Uhr
Es wird sich an der Spielwertung nichts ändern. Da müsste man schon etwas in der Rechts- und Verfahrensordnung finden. Aber das ist äußerst schwer. Ich hoffe auf ein verkürztes Prozedere in der zweiten Instanz. Diese sind, wie gesagt, sehr begehrt, weil sie nicht teuer sind.
Bernhard Niewöhner

Der BVB hat letzte Saison in das Regelwerk geschaut und man hat eine Lücke im Gesetz gefunden.Warum sollte RWE nicht das gleiche getan haben und hat sich in den letzten Wochen zur Brust genommen und hat die Nadel im Heuhaufen gefunden.Wiederholungsspiel/Spielwertung Pro RWE.
MS-Adler 2022-04-20 14:00:55 Uhr
Gott sei Dank ist das Thema Donnerstag ad acta gelegt.

Da sich ziemlich viele Rot-Weiße in Sozialen Medien einiges rausnehmen, ist es mir mittlerweile völlig egal, ob wir wegen der Wertung aufsteigen. Selbst wenn wir mit 4 Punkten oder mehr aufsteigen würden, dürfte man sich das auf immer und ewig anhören.

Komisch...auf die hier mehrfach gestellte Frage, welcher Rot-Weiße im umgekehrten Fall auf Wiederholungsspiel plädiert hätte, habe ich hier nie eine Antwort bekommen.

Und die ganzen Schwätzer mit "Wiederholungsspiel" oder "Restzeit nachspielen" haben scheinbar selber nie Fussball gespielt. Ihr habt doch 75. Minuten als domiante Heimmannschaft gar nicht stattgefunden. Vielmehr waren wir nach dem Ausgleich dem Sieg näher als ihr.

Die einzige Frage die ich mir nach dem Spiel gestellt und in den letzen Wochen beobachtet habe: In allen etwas riskanteren Spielen in engen Stadien laufen sich die Spieler vor den eigenen Fans warm. Warum nicht bei dem Spiel? Der Vorfall wäre so nicht möglich gewesen bzw. kann der Werfer ja nicht ursprünglich diesen Plan für seinen Böller gehabt haben?!
moers47441 2022-04-20 14:13:53 Uhr
Sportsfreund, statt den Versuch zu startenich persönlich anzugreifen, hättest du einfach meine Frage beantworten können. Diese False-Flag-Geschichten können wir uns nun wirklich sparen, weder dienen sie dem Sachverhalt noch ist es realistisch.

Snake, Heimfan bist du, wenn du im Heimblock stehst und wenn es gelegentlich/regelmäßig ist, ist die Sache eh klar.

DerOekonom, siehe oben. Ich bin nicht dafür verantwortlich was du gerne verstehen oder lesen möchtest. Auf dieser Grundlage gibt es auch keine Antwort mehr, schon gar nicht, wenn es mittlerweile einige Male beantwortet wurde, egal welche absurde Dinge du in den Raum wirfst oder wie gerne du den größere Denker von uns beiden wärst. Ich wünsche dir dennoch einen schönen Tag.
memax 2022-04-20 14:14:30 Uhr
Natürlich wird der Verband für Münster entscheiden. Das sind doch die Guten. Außerdem beschert ein Verbleib der Essener in der Liga dem Verband erheblich höhere Einnahmen als der Verbleib. der Münsteraner. Soviel zur Unabhängigkeit dieser Rechtssprechung.

Dass (auch) von Münsteraner Fans gerne Feuerwerkskörper auf Menschen geworfen werden, sah man bei Spiel in Velbert gegen den KFC.

Dass Münster im Winter an Grote mit einem Angebot herangetreten ist, statt korrekterweise erst einmal den Verein zu kontaktieren sagt auch einiges über die Offiziellen des Vereins.

Jetzt bin ich mir sicher, dass wieder über die Hools aus dem Hinspiel gesprochen wird, damit wir das Image der Asis behalten und Münster weiterhin das Saubermannimage pflegen kann.
Red-Whitesnake 2022-04-20 14:18:10 Uhr
MS-Adler...,
echt, zum Glück ist es dann vorbei.
Habe da überhaupt nicht mehr daran gedacht.
Genau, soll 1:1 gewertet werden, kein Wiederholungsspiel, keine 15 Minuten Restspieldauer.
Könnte beide Clubs gut mit leben, Münster hätte nicht verloren und Essen nicht noch unverdient gewonnen.
MS-Adler 2022-04-20 14:23:36 Uhr
Da ist die Schlange wieder :-)

Hatte nach dem Gladbach-Spiel fast schon das Gefühl, du hättest deinen Humor verloren:-)
Red-Whitesnake 2022-04-20 14:33:54 Uhr
Alltah Adler..., :-))
den verliere ich nicht, trotzdem war ich natürlich sauer.
Die Gladbacher waren so ein dankbarer Gegner, die hätte ich mit 10 Freiwilligen aus der S3 alleine und ohne Anstrengung mit ner Niederlage nachhause geschickt.
Auch ohne Warmmacherei ;-)
Und sonst so bei dir? :-))))
RWEimRheingau 2022-04-20 14:37:26 Uhr
Adler, diese eine Kleinigkeit ist das was mich stört, ohne Wertigkeit der Sache an sich. Warum mussten sich die Spieler der Preussen genau vor den Hardcore Fans warm machen, zumal der Streifen dort mehr als matschig war. Warum nicht auf der anderen Seite des Tores, zumal dort der Boden fest und nicht matschig war. Warum achtet da niemand drauf, um so unnötige Provokationen zu verhindern?
Eine Spielbeeinflussung durch eine solche Aktion ist immer wieder möglich, denn wer will und kann verhindern, dass sich jemand in den gegnerischen Block einschleicht und eine solche Aktion startet um somit den Spielverlauf zu beeinflussen bzw. einen Abbruch herbei zuführen. Meiner Meinung sah das Spiel nach einem Remis aus, aber auch ich bin froh wenn die Sache morgen zum Abschluss kommt und glaube nicht an ein anderes Urteil.
Nate 2022-04-20 14:44:02 Uhr
Es darf eigentlich auch nicht im Sinne eines Verbandes sein, dass ein Aufstieg womöglich nicht sportlich, sondern am Tisch entschieden wird. Und das wegen einem Einzeltäters!
PreußenTom 2022-04-20 14:49:20 Uhr
Der Ort für das Aufwärmprogramm der Ersatzspieler ergibt sich aus der Regel 3 und den ergänzenden DFB-Bestimmungen. Grundsätzlich soll sich am eigenen Tor warm gemacht werden.
RWEimRheingau 2022-04-20 14:55:35 Uhr
Ok., ändert aber nichts daran, dass die andere Seite des Tores die bessere Wahl ist und das kann man schon festlegen wenn man will!2
Nate 2022-04-20 14:58:13 Uhr
Die sichtweise der Münsteraner hier ist lächerlich. Welcher Verein schafft es, 100% zu verhindern, dass Pyro &Co. Eingeschmuggelt wird? Macht ihr Münsteraner Saubermänner doch selbst!

Es kann sich auch ein gegnerischer Fan in einen Block stellen und was zündeln. Betrügereien sind so oder so möglich!

Einen ganzen Verein um die Arbeit einer kompletten Saison zu bringen, wegen der Tat eines einzelnen, der warum auch immer , im Stadion war, das kann nicht war sein.
Nate 2022-04-20 14:59:21 Uhr
wahr
MS-Adler 2022-04-20 15:00:28 Uhr
War aber z.B am Wochenende in Lautern oder letzte Woche Dynamo auswärts auch anders geregelt. Wenn mittlerweile bei Spielplänen schon darauf geachtet wird wo wer in Liga 1 bis 4 spielt, dann sollte man dieses „Risiko“ in Stadien zumindest minimieren….ausschließen kann man es nicht. Ich bezweifle zumindest, dass der Böller da auf RWE-Spieler geschmissen worden wäre.

Red-Whitesnake

Alles gut natürlich. Ich genieße die Zeit als Tabellenführer. Hatte ich in meinen Leben noch nicht so häufig:-)
PreußenTom 2022-04-20 15:03:30 Uhr
RWE Rheingau, der Hintergrund ist der, dass der gegnerische Torhüter nicht durch die aufwärmenden Spieler der anderen Mannschaft behindert oder gar sportlich abgelenkt werden soll. Darum machen sich überall in den Stadien die Spieler am eigenen Tor warm.
moers47441 2022-04-20 15:05:14 Uhr
False-Flag-Märchen... Wer kennt sie nicht, die gegnerischen Fans die im Heimblock zündeln und dann in Ruhe in der Fanmasse verschwinden können. Allerdings war es ja hier erwiesen kein Preuße, dementsprechend nichtssagend sind dann auch solche Nebelkerzen.
Red-Whitesnake 2022-04-20 15:17:17 Uhr
MS-Adler...,
wenn das so ist, dann gönn' ich es dir. ;-)))
Vielleicht zeitlich begrenzt, aber für den Moment mache ich es. :-)))
Genieße es, ist schon geil, ne? ;-)

Hau rein' und noch nen schönen Tag.
MS-Adler 2022-04-20 15:32:59 Uhr
Dito. Ich zumindest mal schön POSITIV auf Preußen angesprochen zu werden…..;-)
Red-Whitesnake 2022-04-20 15:41:17 Uhr
Ist doch nur Fußball, Adler. ;-)
Habe doch außer Spaß/Freude/Leid und Sprüche kassieren nix davon.
Mein Kühlschrank wird davon auch nicht voller oder leerer. :-))))
RWEimRheingau 2022-04-20 15:53:05 Uhr
Tom, Du missverstehst mich, ich meinte die andere Seite des Tores an dem sich Eure Spieler aufgewärmt haben.
schutzschwalbe 2022-04-20 16:53:12 Uhr
Meine Fresse, die Möglichkeit eines Spielabbruchs gab es schon viele Jahre vor diesem Vorfall und nicht erst jetzt.
Und - wurde das ausgenutzt?
rotweissmarkus 2022-04-20 18:45:11 Uhr
Wenn aus dem Münster Fan block passiert währe und Münster hätte 3-0 gegen RW geführt bis in der 90 Minute dann würde Rw die Punkte und Tore bekommen . Ich weis nicht das sollte man in der Zukunft trennen einmal das Spiel als solches und einmal der Einzel Eklat. Man mus das auch anders herum sehen .
Marie L. 2022-04-20 19:00:12 Uhr
@...Es darf eigentlich auch nicht im Sinne eines Verbandes sein, dass ein Aufstieg womöglich nicht sportlich, sondern am Tisch entschieden wird. Und das wegen einem Einzeltäters!----

Der Aufstieg, wird nicht am Tisch entschieden!!¡ Das versaut sich der RWE nämlich ganz alleine durch Hochnäsigkeit und Arroganz gegenüber anderer Vereine!! Die Stolpersteine sind nämlich heiß wie Frittenfett auf euch!! Aufstieg "Ade".Münster macht das Rennen ?
moers47441 2022-04-20 19:00:22 Uhr
Dabei ist die Regelung gut und ausreichend - wer Chaoten auf seiner Seite hat, der wird halt bestraft. Das ist auch nichts Neues. Und wie Schutzschwalbe schon sagt, solche Fälle sind die Seltenheit, eben weil alle die Konsequenzen kennen. Böse Gästefans im Heimblock gab es halt nie.
Marie L. 2022-04-20 19:03:00 Uhr
Münster steigt auf !!!!!
DerOekonom 2022-04-20 19:09:29 Uhr
Moers

"DerOekonom, siehe oben. Ich bin nicht dafür verantwortlich was du gerne verstehen oder lesen möchtest. Auf dieser Grundlage gibt es auch keine Antwort mehr, schon gar nicht, wenn es mittlerweile einige Male beantwortet wurde, egal welche absurde Dinge du in den Raum wirfst oder wie gerne du den größere Denker von uns beiden wärst. Ich wünsche dir dennoch einen schönen Tag."

Was für ein "überzeugender" Abgang den Du da bietest. Führst das große Wort und wenn Du merkst, dass Du auf dem Holzweg warst und ein Thema nicht zu Ende gedacht hast kommt dann so eine billige Nummer als Antwort. In welchem "1€ Seminar" lernt man solche Formulierungen?

Das Problem ist eben, dass es in diesen Fällen nur "falsche Lösungen" gibt, da jede Entscheidung zum einen mögliche fatale Konsequenzen haben kann (Blaupause zum provozierten Spielabbruch vom Gegner oder durch Dritte mit mittelbarem Nutzen) und zum anderen dass jede Entscheidung zudem von einer Seite als ungerecht empfunden werden muss.

Münster hat nicht ohne Grund sehr gute Anwälte zur Verhandlung mit genommen, das Ziel war klar. Man wollte die drei Punkte, man hat sie bekommen. Daran wird sich auch nichts mehr ändern. Aber dann dieses bigotte Geschwätz von sportlicher Entscheidung und dazu noch die Nummer mit Grote. Mich "ko..t" dieser Verein an und egal wer von Beiden aufsteigt, ich freue, dass ich nächste Saison von denen in Essen keinen mehr sehen muss.

So und damit schließe ich für mich diese Thema ab und hoffe, dass wir es am Ende doch noch sportlich schaffen und es den "Tricksern" sportlich beweisen.
rotweissmarkus 2022-04-20 19:17:13 Uhr
RW Steigt VERDIENT auf !!!
Labernich 2022-04-20 19:44:48 Uhr
Also sportlich gesehen, muss es ein Wiederholungsspiel geben. RWE wurden einige Strafen dafür auferlegt. Das Spiel sollte deshalb sportlich entschieden werden. Zumal RWE nichts dafür kann und die Scp-Spieler absichtlich vor der Tribüne provoziert haben. Mal abgesehen von dem ganzen unsportlichen Verhalten scp's in der Saison.
moers47441 2022-04-20 19:46:28 Uhr
DerOekonom, ich hatte dir einen schönen Tag gewünscht, versuch die Nummer also bitte mit anderen. Danke Smile
Schnalle 2022-04-20 19:56:11 Uhr
Nicht lange schnacken Jungs,


Luftschlangen und Konfetti liegen bereit, Feuerwerk ist schon bestellt und das Veltins liegt eiskalt im Kühlschrank.

Preußen Münster steigt natürlich auf...und das völlig verdient.


Das wird ordentlich gefeiert.
Labernich 2022-04-20 19:58:30 Uhr
Also *oekonom gebe ich ja nicht gerne Recht, aber dabei zu 100%. Und als Fan dieses Vereins in münster, würde ich mich schämen. Aber das hat was mit Charakter zu tun, wo manche resistent gegen sind.
DuschönerRWE 2022-04-20 20:02:10 Uhr
Bis vor einer Stunde war ich hoffnungslos, jetzt so gar nicht mehr, das wird spannend, wir werden sehen.
Schnalle 2022-04-20 20:16:12 Uhr
Lecker Veltins,

Schalke steigt auf, Münster steigt auf, RWO mit geringem Etat auf Platz 2, vor RWE, Bochum hält die erste Liga, BVB in der CL, MSV hält die Liga 3 , RWE hält die Regionalliga

was will man mehr im Pott.

Darauf ein eiskaltes Veltins.
mistfink 2022-04-20 21:09:20 Uhr
Warum können unsere Jungs es einfach nicht lassen, auf die Beiträge von moers und schnalle einzugehen?
Sonderlich schwierig ist das nicht....
Schnalle 2022-04-20 21:14:29 Uhr
Was gibt es denn daran auszusetzen, mistfink ?

Meiner Meinung nach steigt Preußen Münster ganz klar und auch völlig verdient auf.

Das darf man doch wohl noch hier äussern.

Konfetti und Luftschlangen iegen hier bereit.
Gregor 2022-04-20 22:53:20 Uhr
Ach Schnalle, falls du am 14.05. doch nichts zu feiern haben solltest, ich kauf dir deine Konfetti und Luftschlangen ab. Ich zahle auch Höchstpreise. Aber sortier bitte vorher die blau-weissen aus. Den Dreck kannst du vielleicht in einigen Jahren nochmal gebrauchen. Und vergess nicht, das Feuerwerk abzubestellen LOL
Gregor 2022-04-20 22:57:05 Uhr
Ach Schnalle, bitte auch nicht vergessen moers47441 und echtgut auszuladen. LOL
Axl76 2022-04-21 09:48:01 Uhr
Wie schon an anderer Stelle gesagt: Warten wir es ab.

Ich kenne das genaue Regelwerk leider nicht gut genug, um das juristisch beurteilen zu können.
Faktisch sage ich: Die Aktion mit dem Böller war schwer asozial. Da gibt es hoffentlich in beiden Lagern keine zweite Meinung.

Aber:
Das darf und sollte nicht verwechselt werden mit einem vereinsinternen Versagen seitens RWE. Die checken beim Einlass sehr ordentlich. Selbst mein Sohn (Grundschüler) muss seine Kappe abnehmen und wird ordentlich abgetastet. Ist auch gut und richtig so!
Wenn einer aber unbedingt will, bekommt er eben einen Böller ins Stadion. Das kann man als Verein nicht verhindern.
Und: RWE hat nach dem Vorfall viel getan, um der Sache gerecht zu werden. Aufruf an die Fans, "Kopfgeld", besseres Kamerasystem etc. Man hat das also sehr erst genommen - zu Recht und mit Erfolg! Denn der Typ wurde ja gefasst und ist meiner Kenntnis nach geständig. Ich finde, das sollte in der Betrachtung auch Berücksichtigung finden. Und das würde ich auch so sehen, wenn es anders herum gelaufen wäre. Alles andere wäre ja Unfug.

Ein Nachholspiel wäre aus meiner Sicht fair. Ich fürchte aber, dass es das nicht geben wird.
Für RWE war das eine Zäsur. Nach diesem Spiel fühlte sich alles anders an im Stadion und es sah anders aus auf dem Platz. Das sieht man ja auch an den Ergebnissen.

Ich bin gespannt. Und sollte es tatsächlich ein Nachholspiel geben und SCP das Ding gewinnen: Dann ziehe ich ganz ordentlich den Hut und sende Glückwünsche. Denn dann haben sie es sich auch redlich verdient.

Vielleicht entscheidet das die Saison aber ohnehin nicht.
Beide Mannschaften müssen noch 4 Mal ran. Münster ist gut drauf, Essen hat sich gegen Lippstadt berappelt und nun kommen noch einige interessante Paarungen auf beiden Seiten. Da ist in jede Richtung noch alles möglich.

Nach der Leistung gegen Lippstadt bin ich wieder zuversichtlicher, dass wir unseren Job machen.
Lotte wird meiner Einschätzung nach ein klarer Sieg, Wegberg-Beeck ebenfalls. Gegen Aalen am letzten Spieltag mache ich mir tatsächlich auch keine Sorgen - nicht zu hause. Rödinghausen könnte allerdings noch mal knusprig werden.
Was Münster macht, wird sich zeigen. Köln hätte auch in die Hose gehen können. OB weiß ich nicht - ich kann mir als fairer Sportsmann nicht vorstellen, dass die absichtlich Gas rausnehmen.
FC Köln II im letzten Spiel ist ganz und gar nicht zu verachten. Und Wiedenbrück ebenfalls nicht.
Da kann also noch eine Menge passieren und ich freue mich auf das Finale.

Luftschlangen und Konfetti habe ich übrigens nicht am Mann - das überlasse ich anderen...

NUR DER RWE!
IchDankeSie1907 2022-04-21 13:01:35 Uhr
Das dieser Fußball-Verband einem Einzeltäter soviel Macht gibt eine ganze Saison zu entscheiden, ist nicht zu begreifen. Das Urteil gegen den VfL Bochum war falsch und das Urteil gegen uns ist ebenfalls falsch.
Und ein Fußballverband scheint in Deutschland völlig außerhalb des Rechtssystem agieren zu können. Es ist ein Skandal, dass es anscheinend keinen Juristen gibt, der mal die "Eier" hat zu sagen, so nicht! Es geht nur um Bestrafung des Bestrafungswillen wegen und nicht um Gerechtigkeit. Sonst stände das Verbandsrecht mit dem Grundgesetz in Einklang. Sippenhaft und Kollektiv-Strafen sollten eigentlich mit dem dritten Reich verschwunden sein in Deutschland.
Es ist unbegreiflich, dass Verbandsgerichten so etwas gestattet wird, zumal der Täter gefasst worden ist und geständig sein soll.
Man muss sich mal überlegen, es wäre ein Terrorist gewesen. Es hätte dutzende Tote gegeben. Wäre der Verein Rot-Weiss Essen dann auch bestraft worden oder hätte man dann doch Einsicht und Verstand walten lassen, dass sich ein Fußballverein gegen so etwas nicht wehren kann?

Kollektivstrafen sind wahrscheinlich sogar manchmal angebracht, wenn eine größere Gruppe während des Spiels den Platz stürmt. Man kann auch darüber nachdenken, wenn ein Verein nicht Herr über die Pyromanen wird. Bedenken muss man aber auch, dass ein Verein grundsätzlich nicht eine 100%ige Sicherheit gewährleisten kann.
Und im Deutschen Recht gilt immer, im Zweifel für den Angeklagten.
Pfeifendlichab 2022-04-21 17:40:36 Uhr
@ IchDankeSie1907:

Viel Wahres in Deinen Worten!

Im Fall des Böllerwerfers aus Marl muss ich aber leider an das sogenannte Montrealer Übereinkommen denken. Darin ist u.a. geregelt, in welcher Summe eine Fluggesellschaft für den Verlust eines Menschenlebens an Bord eines Flugzeug haftet, und zwar unabhängig davon, ob die Airline für den Schaden etwas kann oder nicht (z.B. bei Terrorakt). Das Montrealer Übereinkommen steht mehr oder weniger für Sippenhaft.

Der WDFV wird heute Abend vermutlich den bequemsten Weg wählen: Minderung der Strafzahlung gegenüber RWE, Wertung 2:0 für Münster.

Schade, dass das Sportliche dabei auf der Strecke bleibt - weil sich eine der beiden betroffenen Parteien weigert, es überhaupt sportlich lösen zu wollen (auf einem neutralen Platz und unter Ausschluss von Zuschauern).

Nun ja, unterstützen wir einfach unsere Jungs bis zum Abpfiff der letzten Spielminute dieser aufregenden Saison!

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEN!
Kurt C. Hose 2022-04-21 17:59:39 Uhr
Hat die Jux-Veranstaltung des Verbands schon beginnen?
Die Kasper können entscheiden, was sie wollen.
Es führt so oder so kein Weg daran vorbei
Essen steigt auf !
Kurt C. Hose 2022-04-21 18:26:16 Uhr
Sind die Kasper vom Verband noch nicht fertig?
Kann doch nicht so schwer sein, daß gefällte Urteil nochmal zu bestätigen.
Aber egal
Essen steigt auf !
Schnalle 2022-04-21 19:55:40 Uhr
...nee, hat noch nich beginnen.


Preußen Münster steigt auf.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.