Startseite

OL Niederrhein
43 Treffer zum Ligastart

(0) Kommentare
Vojno Jesic erzielte das 1:0 für Schonnebeck.
Foto: Michael Gohl

Die Spvg Schonnebeck hat einen Start nach Maß in die neue Oberliga-Saison hingelegt. Die Schwalben siegten am Sonntag im Derby gegen ETB SW Essen 5:0!

Was für ein Auftakt für die Spvg Schonnebeck in die Saison der Oberliga Niederrhein! Im ersten Stadtderby des neuen Jahres siegten die Schwalben am Sonntagnachmittag mit 5:0 gegen ETB SW Essen. Vor 723 Zuschauern eröffnete Vojno Jesic in der zehnten Minute den Torreigen. Patrick Dertwinkel hatte gerade einen Strafstoß vergeben, doch der Nachschuss fiel Jesic vor die Füße, der nur noch einschieben musste.

Bereits die erste Hälfte war hitzig, nach dem Rückstand schienen die Gäste zunächst einmal näher am Ausgleich zu sein. Doch stattdessen schlug erneut die Mannschaft von Dirk Tönnies zu: Neuzugang Marwin Studtrucker erhöhte mit einem sehenswerten Volleytreffer (32.). Unmittelbar vor der Pause folgte die Entscheidung der Partie: Nach einer Rudelbildung ließ sich ETB-Akteur Ismail Remmo zu einer Tätlichkeit hinreißen und sah dafür die Rote Karte.

Mit der Überzahl im Rücken dominierten die Hausherren die Partie im zweiten Durchgang nach Belieben. Robin Brandner (54.) und Calvin Küper (60.) hatten nach einer Stunde bereits auf 4:0 erhöht, in der 77. Minute gelang Dertwinkel noch das 5:0. Für den neuen ETB-Trainer Suat Tokat endete somit ein rabenschwarzes Debüt. Durch den Kantersieg ist Schonnebeck der erste Spitzenreiter der neuen Saison.

Start nach Maß für FC Kray

Einen hervorragenden Start erlebte Christian Mikolajczak als Trainer des FC Kray. Seine Mannschaft siegte 4:1 beim TV Jahn Hiesfeld. Mann des Tages war dabei Niko Bosnjak, der gleich drei Treffer erzielte. In der kommenden Woche empfängt Kray die Schonnebecker. 4:1 gewann auch der SC Velbert gegen TuRU Düsseldorf.

Tore satt sahen die Zuschauer in Niederwenigern, wo sich die Sportfreunde von Teutonia St. Tönis mit einem 4:4 trennten. Gleich dreimal führten die Hausherren mit einem Zwei-Tore-Vorsprung, doch die Gäste aus Tönisvorst kehrten immer wieder zurück.

Velbert und Bocholt gewinnen

Erfolgreich verlief der Start für die ambitionierte SSVg Velbert. Allerdings kehrte erst in der Schlussphase des 3:1-Sieges beim SC Düsseldorf-West Ruhe ein, nachdem Alperen Sahin in der 81. Minute den Endstand markierte.

Bereits am Samstag feierte der Meisterschaftsfavorit 1. FC Bocholt einen überlegenen Auftaktsieg bei den Sportfreunden Baumberg. 3:0 setzten sich die Gäste durch, dabei traf auch der ehemalige Rot-Weiss-Essen-Angreifer Marcel Platzek.

Alle Ergebnisse im Überblick

SF Baumberg - 1. FC Bocholt 0:3 SC Velbert - TuRU Düsseldorf 4:1 Spvg Schonnebeck - ETB SW Essen 5:0 TV Jahn Hiesfeld - FC Kray 1:4 SF Niederwenigern - Teutonia St. Tönis 4:4 Cronenberger SC - SpVgg Sterkrade-Nord 2:0 1. FC Kleve - TSV Meerbusch 2:1 Union Nettetal - TVD Velbert 1:2 SC Düsseldorf-West - SSVg Velbert 1:3 VfB Hilden - Germania Ratingen 2:1 FSV Duisburg - 1. FC Monheim 0:0

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.