Startseite » Fußball » Landesliga

Landesligen Niederrhein
Klosterhardt und Remscheid an der Spitze, Remis in Essener Derby

(0) Kommentare
LL NR: Klosterhardt und Remscheid an der Spitze, Remis in Essener Derby
Foto: Barbara Zabka

Am vierten Spieltag in den Landesligen Niederrhein gab es Schützenfeste, neue Tabellenführer und Punktekonten, die eröffnet wurden. Remscheid neuer Tabellenführer.

Landesliga Niederrhein 3:

Nach dem 4:5 gegen Solingen in der Vorwoche gab es bei Adler Union Frintrop gegen BW Mintard wieder ein Torspektakel zu sehen, und dieses Mal behielt der Aufsteiger mit fünf Treffern die Oberhand. Und das beim bisherigen Tabellenführer Mintard.

Der neue Tabellenführer heißt nach dem 4. Spieltag und der Niederlage von Mintard jetzt FC Remscheid. Schon in der ersten Hälfte stellten die Gäste bei Oberliga-Absteiger Sportfreunde Niederwenigern die Weichen auf Sieg, neben Doppelpacker Patrick Posavec (2., 39.) netzte Francesco Leonardo Di Donato (37.) beim 3:0-Sieg für Remscheid. Der dritte Sieg im vierten Spiel für den Spitzenreiter.

Das Essener Derby zwischen der SpVgg Steele und dem ESC Rellinghausen an der Steeler Straße endete mit einem 1:1-Remis. In Halbzeit eins hatte Simon Meister (32.) die Hausherren in Führung gebracht, nach dem Seitenwechsel glich der eingewechselte Giuseppe Raudino vom Elfmeterpunkt (77.) aus.

Der SC Velbert gewann gegen DV Solingen mit 1:0. Im Tabellenkeller bleibt der 1. FC Wülfrath das Schlusslicht, auch nach dem Heimspiel gegen den Reusrath (0:2) ist das Punktekonto noch leer. Der FSV Vohwinkel holte beim 3:3-Remis gegen den VfB Frohnhausen immerhin seinen ersten Punkt. Bereits am Samstag unterlag TUSEM Essen dem SV Wermelskirchen mit 1:4 (0:3).

Landesliga Niederrhein 2:

In der Gruppe 2 gehört die Tabellenführung jetzt ganz allein Arminia Klosterhardt. Die Oberhausener schlugen die DJK SF Lowick 2:0 (0:0) und bleiben weiterhin ungeschlagen. Juliano Ismanovski (47.) und Deniz Erdem (86.) besorgten die Treffer für die Arminen.

Beim SV Genc Osman Duisburg bekamen die 110 Zuschauer zehn Tore zu sehen, mit dem besseren Ende für die Gäste vom SV Scherpenberg. Am Ende musste sich Genc Osman 4:6 (1:3) geschlagen geben. Tevfik Kücükarslan und Dreierpacker Samet Sadiklar trafen für die Hausherren, beim neuen Tabellenzweiten Schermbeck waren Valdet Totaj, Nico Frömmgen, Nico Klotz, Darius Strode, Ole Egging und Maximilian Stellmach erfolgreich.

Zwischen der Spvgg. Sterkrade-Nord und dem VfB Bottrop gab es ein 2:2. Ein Eigentor hatte die Sterkrader in Führung gebracht, ehe Devin Müller und Alpay Cin die Partie für die Bottroper Gäste drehten. Kurz vor Schluss glich dann der erst in der 80. Minute eingewechselte Dennis Charlier aus. Sterkrade bleibt weiter ungeschlagen. Ungeschlagen bleibt als drittes Team auch BW Dingden, das 0:0 bei Fichte Lintfort ist allerdings bereits das dritte Remis.

Schlusslicht PSV Wesel-Lackhausen holte mit einem 2:1 über die Sportfreunde Broekhuysen seine ersten Saisonpunkte, Hönnepel-Niedermörmter bezwang den Mülheimer FC (3:1). Die SGE Bedburg-Hau gewann gegen den Vorletzten Wachtendonk-Wankum (1:0) zum zweiten Mal in dieser Saison.

Landesliga Niederrhein 1:

Hier alle Ergebnisse vom 4. Spieltag:

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.