Startseite

2. Bundesliga
Bleibt W. Bremen weiter ungeschlagen?

Gütersloh muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht VfL Wolfsburg II antreten. Die Gäste stehen vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison der Zweitvertretung von Wolfsburg bedeutend besser als die des FSV Gütersloh. Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 29 Punkte auf das Konto des VfL Wolfsburg II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Defensive des Heimteams (15 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 2. Bundesliga zu bieten hat. Das große Plus von Wolfsburg II ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,13 Treffer erzielt werden. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des VfL Wolfsburg II mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis. Im Tableau ist für Gütersloh mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Der aktuelle Ertrag des FSV Gütersloh zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und acht Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Gütersloh lediglich einmal die Optimalausbeute.

Für SG Andernach geht es zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist die Reserve von 1899 Hoffenheim nun ohne Niederlage. SG Andernach ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der Hoffenheim II, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn. Die TSG 1899 Hoffenheim II belegt mit 26 Punkten den vierten Tabellenplatz. Die Offensivabteilung der Heimmannschaft funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 34-mal zu. Mit mehr als 2,27 geschossenen Treffern pro Partie blickt 1899 Hoffenheim II auf eine gut funktionierende Offensive. Die Hoffenheim II verbuchte sieben Siege, fünf Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Die TSG 1899 Hoffenheim II tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Gegenwärtig rangiert SG Andernach auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. SG Andernach musste schon 37 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nach 15 absolvierten Begegnungen stehen für SG Andernach fünf Siege, ein Unentschieden und neun Niederlagen auf dem Konto. Die volle Punkteausbeute sprang für SG Andernach in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Turb. Potsdam II will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Bor. M'gladbach punkten. Potsdam II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. In der Verteidigung des Gastgebers stimmt es ganz und gar nicht: 41 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die Stärke von 1. FFC Turbine Potsdam II liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,4 Treffer markiert. Turb. Potsdam II holte aus den bisherigen Partien sechs Siege, ein Remis und acht Niederlagen. Potsdam II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Mehr als Platz fünf ist für Gladbach gerade nicht drin. Acht Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen stehen bis dato für Bor. Mönchengladbach zu Buche. Die passable Form von Bor. M'gladbach belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

FC Ingolstadt trifft am kommenden Sonntag auf Arm. Bielefeld. Anpfiff ist um 11:00 Uhr. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. Bielefeld bekleidet mit 15 Zählern Tabellenposition elf. Zu den vier Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei Arminia Bielefeld acht Pleiten. In den letzten fünf Spielen schaffte Arm. Bielefeld lediglich einen Sieg. Ingolstadt besetzt momentan mit 19 Punkten den siebten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 32:32 ausgeglichen. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von FC Ingolstadt 04 in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert FC Ingolstadt mehr als 2,13 Treffer pro Match. Nach 15 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Ingolstadt insgesamt durchschnittlich: fünf Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte FC Ingolstadt 04 in den vergangenen fünf Spielen.

Der FC Saarbrücken will wichtige Punkte im Kellerduell bei Cloppenburg holen. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu. Momentan besetzt der BV Cloppenburg den ersten Abstiegsplatz. Bislang fuhr Cloppenburg drei Siege, sechs Remis sowie sechs Niederlagen ein. Saarbrücken befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Im Angriff brachte der 1. FC Saarbrücken deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 24 geschossenen Treffern erkennen lässt.

W. Bremen bestreitet am nächsten Sonntag ein Heimspiel gegen den FC Bayern II. Anpfiff ist um 11:00 Uhr. Mit 37 Punkten steht Bremen auf dem Platz an der Sonne. Mit nur 13 Gegentoren stellt Werder Bremen die sicherste Abwehr der Liga. Der Offensivhunger von W. Bremen ist gewaltig. Mehr als 2,87 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen Bremen (11-4-0) noch ausrichten kann. Zuletzt lief es erfreulich für Werder Bremen, was elf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Mit 21 Zählern aus 15 Spielen steht der FCB II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der Angriff ist bei FC Bayern München II die Problemzone. Nur 24 Treffer erzielte der FC Bayern II bislang. Die Zwischenbilanz des FCB II liest sich wie folgt: sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich FC Bayern München II zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Meppen bekommt es am nächsten Sonntag mit dem FFC Frankfurt II zu tun. Das Spiel beginnt um 11:00 Uhr. Der SV Meppen geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor Frankfurt II. Der 1. FFC Frankfurt II besetzt mit zwölf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Offensive des FFC Frankfurt II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 20 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Zwei Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen hat Frankfurt II momentan auf dem Konto. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der 1. FFC Frankfurt II kann einfach nicht gewinnen. Meppen nimmt mit 27 Punkten den dritten Tabellenplatz ein.

Spieltag

2. Frauen-Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.