Startseite

3. Liga
Kaiserslautern schmeißt Antwerpen raus

(10) Kommentare
3. Liga: Kaiserslautern schmeißt Antwerpen raus
Foto: dpa

Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich von Marco Antwerpen. Das bestätigt der Relegationsteilnehmer am Dienstagnachmittag. Der Nachfolger steht auch schon fest

Marco Antwerpen ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Wie der Traditionsklub am Dienstagnachmittag mitteilte, habe sich der Verein von ihm und seinem Co-Trainer Frank Döpper getrennt.

Die Lauterer hatten sich über die Saison gesehen überraschend an der Tabellenspitze festgesetzt. Zum Ende der Serie ist den „Roten Teufeln“ allerdings die Luft ausgegangen und der Klub ist noch auf Platz drei gerutscht. Da der Traditionsklub am kommenden Wochenende spielfrei hat - Gegner wäre der zurückgezogene Klub Türkgücü München gewesen - soll ein neuer Trainer die Mannschaft nun auf die beiden Relegationsspiele gegen Dynamo Dresden vorbereiten. Die Spiele werden am 20. und 24. Mai stattfinden.

Antwerpens Nachfolger steht auch schon in den Startlöchern: Dirk Schuster wird den Klub in der Relegation betreuen und soll den Klub zurück in die 2. Bundesliga führen. Der ehemalige Trainer der Stuttgarter Kickers, Darmstadt 98, dem FC Augsburg und zuletzt dem FC Erzgebirge Aue wird am Mittwoch seine erste Trainingseinheit am Betzenberg leiten. Gemeinsam mit dem 54-Jährigen, der Darmstadt einst von der 3. Liga in die Bundesliga führte, wird Co-Trainer Sascha Franz an den Betzenberg kommen.

Schon am Dienstagmorgen hatte Sport1 über einen schwelenden Konflikt zwischen Antwerpen und Sportchef Thomas Hengen berichtet. So sollen gezielt Gerüchte gestreut worden sein, wonach Antwerpen als neuer Trainer des FC Schalke 04 werden soll, um eine vorzeitige Trennung zu initiieren und Miroslav Klose als neuen Cheftrainer zu installieren. „Solche gezielt gestreuten Gerüchte passen zum Bild, das der Klub gerade abgibt. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Profiverein, der noch in die 2. Bundesliga aufsteigen kann, so chaotisch auftritt“, hatte Sport1 Antwerpens Berater Stefan Backs zu zitiert. Klose wird allerdings nicht Nachfolger beim Drittliga-Dritten.

(10) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 1. FC Magdeburg 36 24 6 6 83:39 44 78
2 Eintracht Braunschweig 36 18 10 8 61:36 25 64
3 1. FC Kaiserslautern 36 18 9 9 56:27 29 63
4 TSV 1860 München 36 17 10 9 67:50 17 61
5 SV Waldhof Mannheim 36 16 12 8 58:40 18 60
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 1. FC Magdeburg 18 13 4 1 34:10 24 43
2 1. FC Kaiserslautern 18 12 4 2 37:11 26 40
3 TSV 1860 München 18 9 4 5 39:28 11 31
4 Eintracht Braunschweig 18 8 6 4 27:21 6 30
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SV Wehen Wiesbaden 18 8 3 7 29:25 4 27
8 1. FC Saarbrücken 18 6 6 6 25:24 1 24
9 1. FC Kaiserslautern 18 6 5 7 19:16 3 23
10 FSV Zwickau 18 5 8 5 19:20 -1 23
11 SV Meppen 18 6 4 8 18:34 -16 22

Transfers

1. FC Kaiserslautern

07/2021

07/2021

1. FC Kaiserslautern

37 A
FC Viktoria Köln
Sonntag, 08.05.2022 14:00 Uhr
2:0 (2:0)
37 A
FC Viktoria Köln
Sonntag, 08.05.2022 14:00 Uhr
2:0 (2:0)

Torjäger

1. FC Kaiserslautern

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 124 0,6
2
Mike Wunderlich

Mittelfeld

7 425 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 94 0,8
2
Marlon Ritter

Mittelfeld

4 323 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Mike Wunderlich

Mittelfeld

3 481 0,2
3 174 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Gmeurb 2022-05-10 18:27:07 Uhr
Schweine, Kühe, Rheinland-Pfalz!!!
Die haben den Schuß auch nicht mehr in Lautern gehört.
Opa Bär 2022-05-10 18:27:31 Uhr
Und Antwerpen jetzt für Schalke frei.....
eduardo 2022-05-10 18:33:11 Uhr
...frei für RWE?
Spieko 2022-05-10 18:49:27 Uhr
Schweine und Kühe gibts in NRW auch,
aber das Theater aus der Vergangenheit hat wieder geöffnet..
bei den Lauterer Teufeln
ConnyWo1968 2022-05-10 18:59:09 Uhr
So einen großen Theatermacher braucht keiner - der macht mit seinem Co-Trainer doch nur Theater.
Das Spiel gegen Viktoria Köln hat er doch alleine verloren - so Auswechselungen und so ein System gegen einen Absteiger zu spielen geht ja mal gar nicht.
Antwerpen braucht kein Verein
das ailton 2022-05-10 19:36:19 Uhr
pack alles pack in der lauterer führungsetage
Jünther, Jötz und Jürgen 2022-05-10 19:56:31 Uhr
Wenn es um den Aufstieg geht, drehen einige Vereine komplett durch. Da ein Vereinsleben im mer eine Eigendynamik entwickelt ( vorsichtig ausgedrückt )
habe ich mich immer um eine Funtionärstätigkeit gedrückt.
Flemmer 2022-05-10 20:20:21 Uhr
Eigentlich passen so Vereine wie K‘lautern und RWE ganz gut zusammen.
Einer der wenigen Gründe, warum ich Essen den Aufstieg wünschen würde.
moers47441 2022-05-10 20:45:04 Uhr
Er hat Lautern überhaupt erst wieder in die Erfolgsspur gebracht. Letztes Jahr Lautern gerettet, jetzt in die Relegation für die 2. Liga. Das Problem hätten gerne andere.
Hengen wird früher oder später auch gehen, der Typ ist ein Egoist.
Idefix a.D. 2022-05-10 21:51:26 Uhr
Moin, moin zusammen!
Wenn wir in Bochum nicht aktuell so viel Glück mit unserem Trainer hätten, würde ich mir Marco Antwerpen wünschen - das habe ich in den letzten Jahren schon häufiger geschrieben!
Sicherlich ist er der nicht der Ja-Sager den sich die Verantwortlichen immer wünschen - gerade dann wenn er Erfolge aufweisen kann, was ich dann auch verstehen kann! Schaut euch doch mal an, welche Vereine er zuletzt trainiert hat und was er fast immer geschafft hat - genau, aus Scheiße Gold zu machen! In einem Kommentar steht es doch auch wieder, was er aus Lautern gemacht hat!
Wer ihn als Trainer verpflichtet, weiß das er Erfolg bringen kann - aber dann auch Forderungen stellen wird - ja und?

Drücke Marco Antwerpen beide Daumen, dass er mal einen Profi-Verein findet, der dieses Risiko auch über zwei, drei Jahre eingeht! Alles Gute dafür!

1848 blau-weiße Grüße

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.