Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Kommentar
Tedesco atmet auf - Luft für Kovac dünn

Foto: firo

Schalke beglückt seine Fans mit fünf Treffern. Bei den Bayern hingegen herrscht Alarm. Ein Kommentar

Fünf Tore. Auf Schalke. In einem Spiel, doch, wirklich. Den in dieser Saison bisher wenig verwöhnten Fans war schon nach drei Treffern das Wort Kantersieg eingefallen, aber da versetzte sie der 1. FC Nürnberg noch einmal kurz in Schrecken, als er nach dem Platzverweis von Robert Bauer mit nur zehn Spielern auf 2:3 verkürzte. Geschenkt. Am Ende atmeten die gestressten Schalker auf.

Auch Trainer Domenico Tedesco, dem Sportvorstand Christian Heidel vor dieser Partie im Interview mit dieser Redaktion noch einmal demonstrativ den Rücken gestärkt hatte. Durch den doch noch klaren 5:2-Sieg geriet Tedesco an diesem Wochenende gar nicht erst in die Diskussionen.

Im grellen Scheinwerferlicht steht hingegen Niko Kovac. Der Trainer des FC Bayern, dessen Arbeit schon seit Wochen nicht nur von externer Kritik begleitet wird, darf ab sofort davon ausgehen, dass er seinen Job nicht mehr lange behalten wird. Ein spätes 3:3 im eigenen Stadion gegen Aufsteiger und Außenseiter Fortuna Düsseldorf wird bei einem Klub, der sich selbst in der europäischen Elite ansiedelt, nicht verziehen. Eine so prominent besetzte Mannschaft wie die des FC Bayern darf nicht dadurch auffallen, dass sie keine Lösungen auf schwierige Spielsituationen parat hat und am Schluss durch Unaufmerksamkeit einen sicher geglaubten Sieg verspielt.

So etwas wird zwangsläufig dem Trainer angelastet. Und wenn Präsident Uli Hoeneß sagt, dass jetzt alles hinterfragt werden müsse, dass es Gesprächsbedarf gebe und dass der Trainer “im Moment kein Thema” sei, dann sollte Kovac wissen, was das bedeutet.

Die Bayern-Bosse werden sich von ihm trennen, vermutlich sogar recht zügig. Aber mit dieser Maßnahme werden sie sich nicht aus der Verantwortung stehlen können. Kovac ist das übliche Bauernopfer. Die Schuld an der Misere tragen diejenigen, die ihn holten und ihm eine überalterte, nicht verstärkte, unharmonische Mannschaft übergaben.

Autor: Peter Müller

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.