Der SC Westfalia Herne hat sich noch nicht aufgegeben. Mit dem 2:0-Sieg in Gievenbeck sendet der Oberligist ein Lebenszeichen im Abstiegskampf.

OL W

Westfalia Herne sendet ein Lebenszeichen

18. November 2018, 20:37 Uhr

Foto: Klaus Pollkläsener

Der SC Westfalia Herne hat sich noch nicht aufgegeben. Mit dem 2:0-Sieg in Gievenbeck sendet der Oberligist ein Lebenszeichen im Abstiegskampf.

Fix und fertig hockte er auf einer Bank im Bauch der Tribüne, schlug die Hände vors Gesicht, schien den Jubel aus der Gästekabine im Hintergrund kaum wahrzunehmen. „Verdienter kann man nicht gewinnen“, krächzte Christian Knappmann nach dem 2:0-Sieg des SC Westfalia Herne beim 1. FC Gievenbeck. „Jetzt leben wir wieder.“

Ausgerechnet am Volkstrauertag, jenem Tag, an dem Deutschland der Toten durch Krieg und Gewalt gedenkt, sendete das Oberliga-Schlusslicht aus Herne ein Lebenszeichen in die Liga. Und nicht nur der Trainer hatte alles gegeben, um diesen so nötigen Dreier einzufahren. So wie Knappmann 90 Minuten lang an der Seitenlinie tobte, wie er brüllte, was die Stimmbänder hergaben, so liefen sich seine Männer die Lungen aus dem Leib und Krämpfe in die Beine. „Wir haben das Geschnicke weggelassen, sind marschiert, marschiert, marschiert“, lobte der Trainer seine gesamte Mannschaft. „Das war die Mentalität aus dem Aufstiegsjahr, das war Ruhrgebietsfußball. Und nur der passt zu Herne.“


Verdienter Sieg euphorisch bejubelt


Selten wohl ist ein Sieg bei einem spielerisch limitierten Aufsteiger mitten in der Saison mal euphorischer gefeiert worden. Aber irgendwie hatten alle Herner, die den Weg nach Gievenbeck gefunden hatten, wohl das Gefühl, im letzten Moment noch die Notbremse erwischt zu haben, bevor der Fahrstuhl ganz nach unten durchrauscht.

Auch wenn es in der Nachspielzeit nach einem dämlichen und zurecht mit „gelb“ geahndeten Foul des eingewechselten Roland Kapinga noch zu kleineren Tumulten kam, konnten auch die Gastgeber eines nicht bestreiten: Den Sieg hatte an diesem kalten Sonntagnachmittag nur der Gast aus Herne verdient. Mit großem läuferischen Einsatz und bissiger Zweikampfführung aus einer guten Ordnung heraus hatte die Westfalia die Partie fast über die kompletten 90 Minuten im Griff. Nur ein einziges Mal wurde Gievenbeck gefährlich, als Bilal Abdallah direkt nach der Pause seinem Gegner zu viel Raum ließ, aber der Flachschuss rollte am langen Eck des SCW-Tores vorbei.

Herner Abwehrbollwerk steht


Alles andere räumte spätestens die Herner Deckung mit dem nach langer Verletzung wieder genesenen Maurice Haar im Zentrum neben Felix Fuchs resolut weg. Die meisten FCG-Versuche blieben aber schon im Ansatz stecken, weil die Herner Offensiven unentwegt anliefen und auf der Doppel-Sechs mit Enes Schick und Maurice Temme zwei zweikampfstarke Leute auf Balljagd gingen.

Für den Aufsteiger war dieses Bollwerk gestern jedenfalls nicht zu knacken. Auf der anderen Seite gab es zwar auch nicht gerade eine Flut bester Torgelegenheiten, aber vor allem bei Standards war der SCW stets gefährlich. Beide Treffer fielen nach fast demselben Strickmuster. Weiter Einwurf von Philipp Rößler von der rechten Seite auf Gianluca Marzullo, der verlängert per Kopf, ein Herner erkämpft den „zweiten Ball“ und schließt ab. Beim frühen 1:0 (13.) konnte sich Nazzareno Ciccarelli die Ecke aussuchen, vor dem 2:0 vernaschte Kai Hatano auf engstem Raum zwei Gegner, zog aus 15 Metern ab, und endlich hatte er mal das Glück, dass er mit seinem Schuss eine Lücke im Abwehrdickicht fand (31.).

Hatano verdient sich die Bestnote


Für den kleinen Japaner war es der verdiente Lohn einer großartige Leistung. Erstmals als „Zehner“ aufgeboten, brachte der trickreiche Tempodribbler nicht nur seine überragende Technik ein, sondern glänzte auch defensiv mit einigen Balleroberungen. So war Hatano der beste Mann auf dem Platz.

Ciccarelli hätte mit dem 3:0 früh für Klarheit sorgen können, aber sein Kopfball strich über den Kasten (36.). So nahm der SCW nur ein 2:0 mit in die Pause. „Ein gefährliches Ergebnis“, warnte Physio Michael Kühn. Doch weil Herne auch nach Wiederanpfiff konzentriert und laufstark dagegenhielt, musste niemand mehr zittern. Es sei denn, er hatte eine zu dünne Jacke an. Autor: Wolfgang Volmer

Mehr zum Thema

Kommentieren

25.11.2018 - 19:39 - Goli

Jetzt muss was passieren. Mit Gelaber ist es nicht mehr getan. Aufräumen BITTE, sofort !

25.11.2018 - 15:42 - hollerdiboller

@thekenzocker: Knappmann hat einfach den Hals nicht voll gekriegt und auch die Situation falsch interpretiert. Aber so ist das mit einem gestörten Sozialverhalten. Er hat einfach nicht erkannt, dass die Jungs für die Mannschaft gespielt haben und nicht für den Trainer. In der Tat hat da nicht jeder Spieler große Summen verdient. Auch wenn einige hier von Söldner schreiben Aber dann hat er angefangen, die Truppe zu zerschneiden und somit war die jetzige Situation abzusehen. Hinzu kommt noch die finanzielle Lage. Auf deutsch: ohne Moos nichts los. Jeder hier weiß doch, das jede höhere Liga mehr Geld kostet. Dann noch hier ein kleiner Fehler und da eine falsche Entscheidung und man sitzt in der Sch....!

25.11.2018 - 14:52 - Reviersportler1970

Morgen zusammen.

Ich weiß gar nicht worauf ich als erstes antworten soll.
Nochmal Trainingstechnisch kann ich dass beurteilen, aber zu 100%!!!
Es ist leider nur schlecht, das ist keine Anschuldigung oder Hetze, es ist einfach nur von A bis Z schlecht!!!

Bei unserem " Marzipan jogy " muss man nicht mehr drauf eingehen.
Alles was er sagt ist Sinnfrei und schaut auf der ganzen Situation mit einer KnappBold Brille!!!
Er kennt die Situation selber genau!

Als ich vom Kreispokal Ergenbis erfahren hatte, war ich wirklich froh nicht dort gewesen zu sein.
Sie muss sich einer heißen Mannschaft von Wacker Obercastrop die fussballerisch echt eingeschränkt, klar mit 4-0 geschlagen geben.
Eine Oberliga Mannschaft die sich in der Spitzengruppe gesehen hat und ein Verein der sich in 2-4 eine Liga höher sieht.
Es ist immer so gewesen das einer der Finalteilnehmer des Kreispokals feststand und das waren wir!!!
Bitter!!!

Aber es freut mich wirklich das in Herne und Umgebung gute Arbeit geleistet wird.

Zum Spieler Fuchs:
Er tut mir wirklich leid, er sollte den meisten schon, wenn auch nur ein kleiner, Begriff sein.
Er ist für mich noch einer derjenigen der "etwas" das Ruder rumreißen könnte, aber diese Verantwortung ist kaum alleine tragbar!

Wir werden an den 2 wichtigsten Personalien im Verein leider nichts ändern können.

Der Verein muss da handeln und 2 neue Gesichter vorstellen, bis dahin können wir echt nur zusehen und hoffen das wir irgendwie Punkte holen bzw was mir wichtiger ist, der Verein nicht zerfällt.
Ich gehe mit einer anderen Westfalia gerne eine Liga tiefer aber solange die beiden schalten und walten mache ich das nicht und werde mein Geld nicht für solche Leute quasi verbrennen.

Zur Jugend könnte ich den ganzen Tag schreiben, aber dafür ist mir der Sonntag wirklich zu Schade.
Kurz und Knapp.
Auch hier ist seit einigen Jahren ein klarer Negativ-Trend zu sehen.

Dann hoffen wir mal das am 2.12 gegen Rheine irgendwie 3 Punkte geholt werden.
Bin gespannt wie viele zuschauen kommen.

25.11.2018 - 13:48 - flankengeber

Knappmann muss weg Ansonsten wird sich nichts ändern.
Oberliga ist viel zu hoch für ihn und wie man sieht ist er restlos überfordert mit der Liga.
Außerdem würde ich ihn als Verein alleine schon wegen seinem Verhalten und Charackter NIE einstellen. Egal in welcher funktion. Mit ihn ist Ärger immer vorprogrammiert. Gut dass das mittlerweile überall bekannt ist.
Der Westfalia trotzdem alles gute. Aber bevor er weg ist wird das nichts liebe westfalia.

25.11.2018 - 12:38 - nurdersvh

https://www.derwesten.de/sport/lokalsport/herne-wanne-eickel/knappmann-stellt-jugendabteilung-neu-auf-id10738229.html
Habe noch einmal diesen Artikel von 2015 herausgesucht. Zwei Anmerkungen:
damals hat er schon angefangen, den Verein zu ruinieren.
Viel schlimmer ist aber doch eine andere Frage: wie kann ein Verein einen charakterlich derart ungeeigneten Menschen auf Kinder und Jugendlich loslassen?!
Im Nachhinein betrachtet (wiederholte Polizeieinsätze, Strafanzeige) in höchste Maße unverantwortlich, zudem auch schon damals klar absehbar.

25.11.2018 - 11:49 - thekenzocker

ai ai knappi das ist ja mal ein Ding, 4:0 ist heftig

Du hättest einfach die Mannschaft von letztes Jahr behalten sollen.
Ich hab letztes Jahr das erste Spiel in sprockhövel und das spiel in schalke gesehen wo ihr jeweils mit 2:0 gewonnen habt.
Da hat die Mannschaft sowass von laune gemacht. Hat spass gemacht zuzugucken.
Dieses Jahr ist dat irgendwie nix.
Aber weiter immer weiter
Bleibt sportlich

25.11.2018 - 10:55 - Rafio

Man hört Dieses,man hört Jenes.
Ich wage jetzt mal die These:
Die Oberligamannschaft von Westf.Herne wird die Saison nicht zu Ende spielen.
Glück Auf

25.11.2018 - 09:51 - hollerdiboller

@Deina: Schon oft gesehen: Der Trainer wird wohl erbost wie eine pfeifende Lokomotive vom Platz gerauscht sein.
So geht das, wenn man den Gegner unterschätzt. Aber mal eine Frage am Rande. Weiß hier jemand, warum Dino Dzaferoski nicht mehr im Kader ist?

25.11.2018 - 09:32 - Andy09

Ist der übungsleiter wieder mal auf die sch***** gefallen???
Sang und klanglos untergegangen im Kreispokal, und das auch noch gegen einen unterdurchschnittlichen Landesligisten.

Marzipan jogy??? Wie war das mit „heute noch ein positives pokalspiel und dann einen schönen sonntag machen“???
Ich muss grade sowass von lachen.
Nicht fähig sein einen landesligisten an die wand zu spielen und schon im viertelfinale auszuscheiden.
Wohin soll das noch führen?
Das ist unvermögen, auf ubd neben dem platz. Anders kann man es leider nixht sagen.

SCHÖNEN Sonntag noch

25.11.2018 - 00:22 - Deina

Nur für die, die es interessiert:
Wacker Obercastrop (irgendwo Landesliga) : Westfalia Herne 4:0, Halbzeit 3:0
Bin sehr gespannt, was Christian T. Knappmann dazu sagt....
Bei Hans Sarpei steht ja das "t" für Coach....
Jemand eine Idee, für was das "T" bei diesem Knappmann steht??
Auflösung folgt.....

24.11.2018 - 19:56 - nurdersvh

„Ich kann diese Einschätzung, dass Sponsoren von dem Trainer abhängen nicht teilen.“

Das ist etwas schwarz-weiß gesehen. Die genannten Sponsoren bringen nur einen (kleinen?) Teil der Betriebskosten ein, z.B. die Rückzahlung des Darlehens an den VfL Bochum.

Die Lebensversicherung für Knappmann, gleichzeitig der Strick um den Hals des alten Traditionsvereins Westfalia Herne, sind andere Sponsoren.
Das sind die, die Knappmann aus seinen gefühlt 50 Vereinen in 10 Jahren „Karriere“, in seinem Notizbuch hatte. Mit denen hat er den Verein aufgrund der UNVERANTWORTLICHEN ENTSCHEIDUNGEN des Westfalia-„Managements“ von sich abhängig gemacht.

Das sind die, die eher unter der Hand, einen Spieler finanzieren. Das sind die, die Knappmann anspricht, man denke in dem Zusammenhang daran, was da so geäußert wurde, als da einer seiner Vertrauten in Ostwestfalen plötzlich verstarb.
Und weil diese „milden Gaben“ auf eher „etwas weichen Grundlagen“ beruhen, können die von heute auf morgen ganz plötzlich versiegen…..

Liebe Leute, immer an einem Mann denken, von dem man bei etwas Recherche sehr viel Positives hören konnte: der ehemalige Finanz- und Sportvorstand Ertan Ilce.
Der war ja, nachdem er ein paar Wochen in den Verein reingeschaut hatte, ruck-zuck weg. Bis heute ohne den geringsten Versuch einer Erklärung oder Begründung – von welcher Seite auch immer.

Ob da ein Zusammenhang besteht? Kann es sein, dass der Sumpf viel tiefer und größer ist, als es so oberflächlich erscheint?

Für mich ist eines klar: das Vereinsgelände da am Schloß Strünkede mit dem Verein in seiner derzeitigen Konstellation ist nur ca. 1% so groß wie der Wiescherfriedhof aber mindestens 100x so tot.

24.11.2018 - 19:36 - Goli

Sponsoring ist steuerlich Absetzbar. Das ist der erste Grund. Soziales Engagement kann man sich sparen. Wo bleibt die Jugendarbeit. OHHH Spieler aus der U 19 NLZ. Das ist der Rest der in die Oberliga geht. Warum wird das Jugendkonzept nicht überdacht ? Sprockhövel hat es vor drei vier Jahren vorgemacht. In der Oberliga werden teure Spieler von ausserhalb geholt, für den kurzfristigen Erfolg !?Die Karawane zieht weiter. Nicht nur in Herne.

24.11.2018 - 19:13 - Keyser Soze

Ich kann diese Einschätzung, dass Sponsoren von dem Trainer abhängen nicht teilen.
Zunächst glaube ich, dass der Trainer das gerne zu seinen Gunsten bewusst aufbauscht, da es im Moment einfach kaum andere Gründe für seinen Verbleib gibt.

Wenn man sich bewusst macht was Sponsoren bezwecken wollen, wenn Sie Amateurvereine sponsern, dann ist das entweder Sichtbarkeit (Kia Engbert, Real), oder Bekantheit (IDV), oder soziales Engagement (EMKA und Stadtwerke Herne).
Was Sponsoren nicht wollen, sind sportlicher Misserfolg und ständige Skandale. Ich kann mir kein Szenario vorstellen, in dem Tausende von Euro fließen, nur weil Knappmann Trainer ist und die Sponsoren nur zahlen, wenn er es bleibt. Wenn dem so wäre, muss man den Sponsoren erklären, dass man etwas ändern muss, um den sportlichen Misserfolg zu stoppen. Wer das wirklich nicht nachvollziehen kann, soll als Sponsor gerne gehen, aber das liegt ja im eigenen Interesse, dass der Verein die Liga hält und das ist mit dem Trainer kaum möglich.
Wie gesagt, ich glaube der Trainer bauscht die Bindung bewusst auf.
Als Geschäftsmann achte ich auf den Gegenwert den ich als Sponsor habe und der ist beim SCW nicht vorhanden. Im Gegenteil, im Moment macht es absolut keinen Spaß, Sponsor des SCW zu sein. Im übrigen ist Knappmann der einzige Trainer den ich je gesehen habe, der sich mit Sponsorenerfolgen und nicht mit sportlichen Erfolgen brüstet. Das ist nicht seine Aufgabe.

24.11.2018 - 18:23 - nurdersvh

"Aber für alle die Knappi weg haben wollen. Geht der, geht das Licht aus. Das Konstrukt der Spieler mit dem Trainer und den Sponsoren ist sein Ding"
Das haben hier kundige Leute schon vor Monaten geschrieben. Es würde auf die (für den Verein definitv tödliche) Zwickmühle hingewiesen. Der Verein hat sich in die fürchterliche Lage manövriert, dass es nicht ohne, aber auch nicht mit Knappmann geht.
Und somit besteht nur die Alternative: ein Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne Ende.
Na ja, einen Schrecken ohne Ende wird es ja nicht geben. Spätestens vor Beginn der neuen Saison fällt eine Entscheidung. Evtl. sogar von einer 3. Seite.

24.11.2018 - 17:48 - Goli

Ich beobachte die Diskussion schon einige Tage. Mittlerweile geht es nur noch um persönliche Eitelkeiten. Felix Fuchs ist ein Klasse Fussballer, und Herne von den Ansprüchen ganz weit weg. Bei dem Kader muss man auch Ausfälle kompensieren können. Aber für alle die Knappi weg haben wollen. Geht der, geht das Licht aus. Das Konstrukt der Spieler mit dem Trainer und den Sponsoren ist sein Ding. Um sportlich wieder was zu reissen wäre SCHRANK der richtige. @ Marzipan; Beruhige dich.

24.11.2018 - 16:33 - hollerdiboller

@marzipan-jogy: Jetzt lass mal langsam gehen.

24.11.2018 - 15:01 - Deina

Warum ist denn dieser arme Mensch nach Lübeck gekommen?
War in Eickelborn und Bedburg-Hau nichts mehr frei?
Nun gut, die Gemeinschaft dort scheint ihm ja gut zu gefallen. Offensichtlich braucht er auch nicht den ganzen Tag diese Jacke mit den Ärmeln auf dem Rücken tragen. Manchmal darf er ja wohl an die Tastatur..
Ich frage mich trotzdem manchmal, warum der liebe Herrgott manche Menschen so schlimm straft....
Andererseits - als abschreckendes Beispiel ist er doch eigentlich ganz gut zu gebrauchen.

24.11.2018 - 14:32 - marzipan-jogy

@Andy09
@Deina
Nur an eure hetzerei sieht wie traurig ihr seid, weil keiner euch in einer Gemeinschaft haben will. Ganz bitter für euch!
Auf wieviele Portale ihr unterwgs seid, zeigt weiter eure armseligkeit. Aber nächste Woche kommt ne Nachricht, die dann wieder beweißt das ihr nur feige hetzen könnt.
Heute noch ein positives Pokalspiel und wir haben einen tollen Sonntag.

Glück Auf und Schiff Ahoi

24.11.2018 - 12:51 - Andy09

Marzipan jogy

Irgendwelche behauptungen zeigen das du geistig irgendwo in der 1.klasse stehen geblieben bist.
1. ich würde niemals unter so einer unmöglichen unsozialen karrikatur spielen wollen
2. hat mein talent leider nie für die Oberliga gereicht
3. war ich schon immer mehr Fan als selbst aktiv auf dem platz

Es ist nervig das du aus LÜBECK versucht uns hier irgendwas zu erzählen wie wo wie was abläuft.
Du weisst nichtmal wo herne liegt. Dich verbindet bloß eine brieffreundschaft zum
übungsleiter, mit der hoffnung hier dich für ihn auszusprechen.
Das ist mittlerweile in ganz Herne bekannt und einfach nur beschämend worüber es schon eigene lieder gibt.
Wie du merkst, bist du damit gabz alleine.
Es hat schon seine gründe warum die Entlassung von knappmann gefordert wird. Er ist schlichtweg nicht nehr tragbar!!!!!!!!!
Oder wie erklärst du dir die ständigen Knappmann raus rufe????
Oder wie erklärst du dir das 95% in sozialen netzwerk die entlassung von herrn knappmann fordern????
Oder wie erklärst du dir das die eigenen Spieler jeden tag darauf hoffen das die nachricht kommt das knappmann entlassen worden ist??????
Es ist das beste für den verein, für die zuschauer, für die Liga, und für die ganze gesellschaft wenn er schnellstmöglich seinen Posten räumt.
Dann hätte westflia auch mal wieder 300-400 zuschauer und nicht 122.
9 punkte mit so einem überteuertem Kader, für so einen tradiotionsmannschaft sind ein schöag ins gesicht gegen jeden zuschauer und ehrenmtlichen!!!
Wenn man sieht was vereine wie ennepetal und schermbeck (einige von vielen beispielen) mit extrem wenig etat und wesentlich schlechteren Bedingungen auf die beine stellen....
In dem sinne... üb erstmal das 1 mal 1 in der schule bevor du versuchst irendwelche behauptungen in die welt zu setzen.

24.11.2018 - 12:11 - Deina

@marzipan-jogy:
würde Sie gerne mal treffen. Bin nämlich sehr gespannt, wie die geistig-logisch armseligste Figur aussieht, mit der ich bisher in meinem Leben zu tun hatte.
Nur eines: Treffpunkt nicht im und um das Stadion in Herne. Ich gehe nämlich nur auf Sportplätze.
Wäre vielleicht auch gut, wenn Sie vorab diesen Deutschkurs für Anfänger gemacht hätten. Wenn Sie nämlich so sprechen, wie Sie schreiben, könnten wir uns ja nur in Zeichensprache unterhalten....

24.11.2018 - 09:50 - marzipan-jogy

22.11.2018 - 14:17 - @karess
Toller Beitrag von dir und sehr richtig wieder gegeben! Denn so habe ich es auch erlebt, die Mannschaft lebt mit ihrem Trainer.
Das Problem ist das manche hier persönliche Probleme mit Christian Knappmann haben. Bei direkten Gespräche hat er nur klar seine Haltung behalten. Nun hetzen sie, weil sie unerwünscht sind. Selbst für ne Millionen würde keine sie bei Westfalia haben wollen. Sportlich ist es mit Sicherheit eine Katastrophe, aber dafür gibt es Gründe und die heissen nicht in erster Linie der Trainer!

@Andy09 z.B. ist ein ex Spieler, der nur Kohle geil ist und ein Kameradenschwein.

@Reviersportler1970 auch du wirst in nahe Zukunft von deinem Verein raus geworfen. Noch bevor die nächste Mitglieder Versammlung statt findet. Sieht man mal wie viele Stationen du nun schon hattest, na geliebt wurdest du wohl nicht gerade! Vielleicht bald wieder in der nähe auf dem Paschenberg.

@23.11.2018 - 18:46 - nurdersvh & 23.11.2018 - 12:25 - Deina
allein das ihr keine andere Meinung, die sachlich bezogen sind, zu lässt zeigt doch eure Persönlichkleits Störungen ersten Grades.
Baukauer-Ghetto-Niveau, davon zu schreiben zeigt wie asozial ihr seid. Solche Ausdrücke im Bezug auf eine Meinung zum Fußball Verein, unglaublich.
Ich bleibe dabei, ihr seid traurig das ich nicht mehr zur Familie gehört. Und ihr bleibt ja auch draußen.
Eure Hetze, erst gegen Coach, dann gegen Sportlicher Leitung und nun fangt ihr an mit Spielern wie Fuchs.
Zu Hause nix zu sagen, aber Mutti hat euch ja WLan gegeben.

Aus Tradition wird Zukunft, aber ohne euch!

Glück Auf & Schiff Ahoi

23.11.2018 - 18:46 - nurdersvh

@23.11.2018 - 18:08 - FrankG
"Wow, im Kommentarbereich richtig was los." Nee, das täuscht!!

Hier geht es nur um ein einziges Thema: Fachleute zeigen mit klaren Fakten auf, dass in Herne Leute am Werk sind, die diesen alten Traditionsverein ruinieren werden, wenn sich nicht recht schnell was ändert.

Dann kommen die Anworten auf Baukauer Ghetto-Niveau mit fake news, Beleidigungen, Wunschdenken. Man wird den Eindruck nicht los, dass da ein paar von den angesprochenen Verantwortlichen unter diversen Nicknames kräftig mitmischen.

Ab und an meldet sich dann noch der heilige Lackschuh und sondert ein paar inhalts- und sinnlose Sätze ab.

Das ist alles, was hier passiert - gut, auf Baukauer-Ghetto-Niveau mag das schon als "richtig was los" interpretiert werden. Ist ja auch bei den Spielen so, seit eine gewissen Person die Übungen leitet. Wenn wir hier schon nicht gewinnen, dann machen wir wenigstens richtig Theater und nennen das dann "echter Ruhrpottfußball".

Wie war das mit den Polizeieinsätzen und Strafanzeigen? Sie können fast bei jedem Gegner nachfragen.

23.11.2018 - 18:08 - FrankG

Wow, im Kommentarbereich richtig was los. Jetzt bekomme ich bestimmt auch mein Fett weg.
Also Pils und Bratwurst sind in Herne sehr gut. Stadion auch toll geworden. OK Fußball(Ergebnisse) derzeit nicht so gut. Hoffe die Truppe fängt sich bald,Potential ist da. Drücke die Daumen, dass ihr die Oberliga schafft. Der Aufstieg war schwer genug. Kopf hoch,Spieler, Funktionäre, Trainer und Fans.

23.11.2018 - 17:49 - Deina

@thekenzocker:
stimme dir in vielem zu.
Nur: "Also nicht aufregen sportlich bleiben und sich spiele anschauen bei nen leckeren pils:-)" ???
Wenn du Herne und Knappmann meinst sind das ungefähr 5 Widersprüche in sich :-):-)

23.11.2018 - 16:38 - thekenzocker

Leute worüber diskutiert ihr denn.
Schaut euch doch nur die tabelle an dann ist alles gesagt. Im fussball geht es um punkte sammeln und nichts anderes.
Der knappmann war schon immer ein großmaul und wurde überall weggeschixkt weil er nur theater gemacht hat. Deswegen auch die 20 vereine.
Und ganz doof ist er auch nicht. Der weiss schon das wenn er zurücktritt erstmal nirgendwo ein vereien kriegen würde.
Also nicht aufregen sportlich bleiben und sich spiele anschauen bei nen leckeren pils:-)
Im dem sinne bleibt sportlich

23.11.2018 - 13:46 - hollerdiboller

@karess: Ganz ehrlich, kennen Sie jeden Fußballer im Amateurbereich? Felix Fuchs ist ein erfahrener Fußballer und macht in der Tat einen ganz guten Job bei Westfalia. Warum er allerdings dort hingegangen ist, weiß nur er. Das Sie die hier geschriebenen Kommentare schwammig finden, liegt wohl daran, dass sie hier neu eingestiegen sind und Ihnen einige Beiträge aus vergangener Zeit fehlen. Aber vielleicht konnte Ihnen Keyser Soze helfen, einige Dinge zu verstehen und wenn nicht, ist das auch egal. Ich für meinen Teil, will hier niemanden eine Meinung vorschreiben. Das wäre auch Blödsinn, da es beim Fußball immer mehrere Meinungen gibt. Aber um Fußball alleine geht es hier ja auch schon lange nicht mehr. @Lackschuh: Was ist eigentlich mit ihnen los? Sind Sie der Papa von toto-herne, oder warum werden Ihre Kommentare immer einseitiger? Gerne können Sie pro Knappmann sein, aber hören Sie doch auf hier weiterhin von Sichtweisen, Blickwinkel akzeptabel oder nicht zu schreiben.

23.11.2018 - 12:25 - Deina

@ Lackschuh:
Sie können eine Meinung oder Sichtweise teilen bzw. akzeptieren oder auch nicht. Das ist Ihre Sache.
Ein Urteil, ob eine eine Meinung oder Sichtweise "akzeptabel" ist, steht Ihnen jedoch in keiner Weise zu! Oder wollen Sie die Meinungsfreiheit unterbinden?
Vermute, dass es Ihnen sehr schwer fallen wird, den semantischen Hintergrund bzw. Unterschied zu erfassen.

23.11.2018 - 10:24 - Lackschuh

karess, Ihr gestriger Beitrag (14.07 Uhr) gefällt mir sehr gut und auch hier geht es ja nur um Ihre persönliche Meinung, was klar ist. Es gibt halt viele Sichtweisen hier, aber nicht alle Blickwinkel sind nachvollziehbar oder akzeptabel.

22.11.2018 - 18:07 - Keyser Soze

Fuchs ist bei Hamm aussortiert worden und Ihm wurde ein Wechsel nahegelegt, aufgrund von geringen Einsatzchancen (das galt unter Hozjak). Es war also sicherlich kein Kunststück, ihn zu verpflichten. Man kann den Spieler allerdings keinen Vorwurf machen, wenn man sich einer verunsicherten Mannschaft anschließt, sollten keine Wunderdinge erwartet werden.

Was den Trainer angeht, über das Verhalten ist alles gesagt worden. Welche Lizenz er hat, weiß ich nicht, meine Vermutung ist B- oder B-Elite. Darauf deuten taktische Entscheidungen die er trifft hin. Typische Inhalte der B-Lizenz sind Gruppentaktische Inhalte (d.h. Er kann Gruppen von bis zu 5 Spieler in Gruppentaktischen Inhalten coachen, aber das Mannschsftstatische ist erst Bestandteil der A-Lizenz). Das ist auch einer der Gründe, warum viele Oberligisten A-Lizenz Inhaber als Trainer einsetzen. Natürlich kann man als B-Lizenz Inhaber zeitweilig Erfolg haben, wenn man charismatisch und empathisch ist, aber auf lange Sicht machen sich die Defizite im Mannschaftstaktischen Bereich bemerkbar. Bei Westfalia ist es das Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile untereinander. Der lange Ball überbrückt das Mittelfeld. Über die 6er findet praktisch keinerlei Spielaufbau statt, obwohl auf dieser Position einige sehr gut geschulte Spieler spielen. Die Jungs haben mit Ball praktisch keine Funktion, nur gegen den Ball.
Das Spiel gegen den Ball funktioniert aber auch nicht, da man nicht weiss, wie man sich nach einem Ballgewinn verhalten soll.
Das kreieren und verwerten von Torchancen ist ein großes Problem, weil alles auf den langen Ball und den Zufall ausgelegt ist.
Im Klartext heißt das, natürlich ist dafür ein Trainer zuständig. Da sein Wissen begrenzt ist, versucht er das über die Mentalität weg zumachen. Das funktioniert aber nicht. Er ist frustriert weil er sich und sein Wissen schlicht überschätzt.

22.11.2018 - 16:16 - karess

@Andy09 Felix Fuchs kennt man im Amateurfussball nicht? Ich glaube jemand der fundiert über die Oberliga Westfalen diskutieren möchte, sollte wissen wer Felix Fuchs ist. Dass er nur eine Saison nicht gespielt hat und nicht, wie du behauptest zwei, ist dir dabei auch durchgerutscht.
Wie kann man zudem über Westfalia Herne diskutieren wenn man augenscheinlich keines der letzten 12(!) Spiele gesehen hat? Sonst könntest du Felix Fuchs sicherlich beurteilen.

Woher kannst du beurteilen was Christian Knappmann kann oder nicht?

Und nur damit ich weiß wie viel Hintergrund ich von deinen Antworten erwarten kann: Welche Verbindung hast du zu Westfalia Herne?

22.11.2018 - 15:56 - Andy09

Karess

Eben all die beschriebenen Sachen von dir, entsprechen nicht dem geringsten an Wahrhaftigkeit.

Schaut man genau in den Gesichtern der Spieler ist sowohl beim Training aber auch gerade beim Spiel nur unschwer zu erkennen, das die Spieler schlichtweg keine lust auf ihren Übungsleiter haben und steht in lautstarken verbalen Diskussionen mit Ihrem Trainer sind, der darauf hin sofort vom Rauschmiss oder Auswechslung droht (100mal als zuschauer neben der Bank erlebt).

Den Spieler Fuchs kann ich nicht beurteilen weil ihn man im Amateurfussball nicht wirklich kennt, zumindest ich nicht.

Allerdings: wie kannst du von überragenden Leistungen sprechen wenn Westfalia mit die Schwächste Abwehr hat und gerade mal 9 Punkte auf dem Konto hat???

Das der Spieler die Strecke in kauf nimmt, ist völlig nachvollziehbar. Zum einen bekommt er angemessenes Schmerzensgeld, zum anderen hat er in den letzten 2 jahren kaum Spielpraxis vorzuweisen. Da ist er sich froh bei einem Oberligisten untergekommen zu sein. So viel hierzu.



Das jemand ein Trainingsspiel unterbricht und losschreit (was anderes kann er nunmal nicht) und auf die Spieler zugeht als würde er sie gleich auffressen, das also nennst du taktisch kompetent?????

Taktik ist ein sehr komplexes Thema. Da lohnt es sich nicht über Westfalia mit diesem Übungsleiter über Taktik zu sprechen. Weil da gar keine Taktik dahinter steckt.

Die Taktik ist: Hoch und Weit bringt Sicherheit. Das Wars. Ich schau mir lieber einer D Jugend zu. Da wird auch Fussball GESPIELT. Das gebolze ist schlichtweg zum K****.

22.11.2018 - 15:55 - Andy09

Karess

Eben all die beschriebenen Sachen von dir, entsprechen nicht dem geringsten an Wahrhaftigkeit.

Schaut man genau in den Gesichtern der Spieler ist sowohl beim Training aber auch gerade beim Spiel nur unschwer zu erkennen, das die Spieler schlichtweg keine lust auf ihren Übungsleiter haben und steht in lautstarken verbalen Diskussionen mit Ihrem Trainer sind, der darauf hin sofort vom Rauschmiss oder Auswechslung droht (100mal als zuschauer neben der Bank erlebt).

Den Spieler Fuchs kann ich nicht beurteilen weil ihn man im Amateurfussball nicht wirklich kennt, zumindest ich nicht.

Allerdings: wie kannst du von überragenden Leistungen sprechen wenn Westfalia mit die Schwächste Abwehr hat und gerade mal 9 Punkte auf dem Konto hat???

Das der Spieler die Strecke in kauf nimmt, ist völlig nachvollziehbar. Zum einen bekommt er angemessenes Schmerzensgeld, zum anderen hat er in den letzten 2 jahren kaum Spielpraxis vorzuweisen. Da ist er sich froh bei einem Oberligisten untergekommen zu sein. So viel hierzu.



Das jemand ein Trainingsspiel unterbricht und losschreit (was anderes kann er nunmal nicht) und auf die Spieler zugeht als würde er sie gleich auffressen, das also nennst du taktisch kompetent?????

Taktik ist ein sehr komplexes Thema. Da lohnt es sich nicht über Westfalia mit diesem Übungsleiter über Taktik zu sprechen. Weil da gar keine Taktik dahinter steckt.

Die Taktik ist: Hoch und Weit bringt Sicherheit. Das Wars. Ich schau mir lieber einer D Jugend zu. Da wird auch Fussball GESPIELT. Das gebolze ist schlichtweg zum K****.

22.11.2018 - 14:17 - karess

Wow. Nach gefühlten 4.000 Beiträgen gibt es hier immer noch keinen einzigen, wirklich gut begründeten Kommentar. Danke Reviersportler1970, dass du es dabei immerhin sachlich gehalten hast, wenn auch nicht gut begründet, denn die einzelnen Begründungen waren dann doch etwas schwammig. Ohne jetzt groß darauf einzugehen aber mal ein eigener Kommentar.

Schaut man sich ein Training von Christian Knappmann an hat man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass die Mannschaft kaputt wäre. Ich hatte als Westfalia-Fan in letzter Zeit ab und an die Möglichkeit mal vorbeizuschauen, weil mein Sohn auf dem Hockey-Platz trainierte. Wie die Mannschaft untereinander und auch mit dem Trainer umgeht ist interessant. Man könnte meinen in einer Situation in der es scheinbar so krass brennt - zumindest wenn man den Kommentaren hier Glauben schenken mag - müsste die Mannschaft gegen den Trainer spielen. In keiner Einheit konnte ich davon aber etwas sehen. Die Spieler necken den Trainer und sich untereinander auch. Das spricht für alles, jedoch für keinen der Kontra-Kommentare hier. Man kann Knappmanns Verhalten fragwürdig finden, nur kann man ihm nicht vorwerfen nicht alles für die Mannschaft zu geben. Die Mannschaft merkt, auch wenn der ein oder andere in einem Spiel sicherlich mal schlecht wegkommt, seinem Geschrei nach zu urteilen, dass er ohne wenn und aber für sie das ist.

Zur Kompetenz des sportlichen Leiters lässt sich nicht viel sagen. Spieler die er im Sommer geholt hat sind teilweise nicht wirklich einsatzfähig. Wie soll man also bitte einen sportlichen Leiter beurteilen, wenn man sein Werk nicht in Gänze beurteilen kann? Dass man bei guten Sommertransfers Nazzareno Ciccarelli und Gianluca Marzullo als einzige gute Transfers darstellt ist dabei komisch, denn Felix Fuchs macht, wie ich finde, einen überragenden Job. Verpflichtet von? Tim Eibold. Fuchs, ein Spieler der sicherlich mal ein Name war bei der Hammer SpVgg., aber in den letzten Jahren, in denen Eibold nichts mit der Oberliga zu tun hatte, aus dem Rampenlicht gerückt ist. Um auf diesen Spieler zu kommen muss man seinen Job gut machen. Zumal Fuchs scheinbar auch keine Verletzung mehr hat und augenscheinlich alles auskurieren konnte, Mut zum Risiko ist entsprechend auch dabei - wird natürlich aber nicht immer belohnt, in diesem Fall jedoch schon. Bedenkt man zudem, dass Felix Fuchs, so hört man, in Hamm wohnt scheinen Eibold und sicherlich auch Christian Knappmann sehr begeisterungsfähig zu sein, denn in so einer Situation den Verein zu wechseln und dazu so einen Mehraufwand hinzunehmen macht auch nicht jeder.

@Reviersportler1970 Was mich ein wenig irritiert hat, um noch explizit auf deinen Text einzugehen, ist der Kommentar zur taktischen Inkompetenz des Trainers. Ich habe keine Ahnung ob Christian Knappmann eine Lizenz hat, aber das ist auch nicht ausschlaggebend, denn, wie du richtig schreibst, hat er viel Erfahrung sammeln können. Keiner der Spieler auf dem Feld hat eine Lizenz und dennoch das taktische Verständnis um in der Oberliga spielen zu können. Mich würde interessieren, wie man Taktik trainiert. In einem Training vor ein paar Wochen ließ Knappmann 11 gegen 11 spielen. Ich habe nicht viel davon gesehen, weil mein Sohn früher mit dem Training fertig war, jedoch unterbrach er in kürzester Zeit mehrere Male und korrigierte samt Erklärung das Stellungsspiel nachdem er vorher auf dem Platz an der Taktiktafel mehrere Minuten erklärt hatte. Das alles spricht für mich für ein taktisches Verständnis. Was zeigt Dir denn, dass er kein taktisches Verständnis hat und woran machst du das fest?
Im übrigen habe ich noch nie gesehen, dass Knappmann seine Mannschaft laufen geschickt hat. Wann hast du das gesehen? Immerhin müsste er dann ja vorlaufen - und das würde ich mir gerne mal angucken.

22.11.2018 - 14:04 - Andy09

Speziell Knappmann ist der Grund warum die Zuschauerzahl mittlerweile auf 120 geschrumpft ist - absoluter Minusrekord was in Herne neu ist.
Ein derart ubglaublich unsoziales verhalten gegenüber Mitarbeitern, Funktionären, Jugendspielern und trainern sowie Fans duldet doch keiner. Mehr als Verständnis.
Es sind lediglich vereinzelte die aus bestimmten Gründen versuchen aus Kot Gold zu machen > siehe marzipan jogy.
Dabei ist das schiff schln längst versunken.
Nach und nach kommen jetzt die Ergebnisse zum Vorschein..........

22.11.2018 - 13:05 - Reviersportler1970

@ marzipan-jogy

Argumente zielen auf Hetze ab??
Sag mir was nicht stimmt von allem??
Es ist alles die Wahrheit und nix anderes!!
Nichts kannst du entkräften, gar nichts!
Damit ist jetzt alles gesagt.
Heile Westfalia Welt!!
Mal sehen wie wir als Verein in 3 Jahren da stehen.
Aber du hast recht. Ich werde mir nur noch die Ergebnisse in der Zeitung durch lesen.
Mein Geld bekommt ihr nicht mehr solange die 2 unseren Verein weiterhin im den Dreck ziehen!

Um bei deinen Worten zu bleiben

Glück auf und Ahoi

22.11.2018 - 10:18 - marzipan-jogy

@Reviersportler1970
@Andy09
@Deina
@hollerdiboller

Seit ihr etwa sauer nun. Hm dumm gelaufen.
Eure Argumente zielen nur auf Hetze. Wieso bringst du dich dann nicht ein? Wieso hetzt du nur übers Internet? Daran sieht man deine armseligkeit. Denn so funktionert keine Vereinsarbeit. Das ist Fakt.
Übrigens wissen wir wer ihr seit.
Und noch dazu, liest es weder der Coach noch der sportliche Leiter.
Dafür bin ich ja da, grins!
Nur die Leser machen sich eine eigene Meinung von euch, und Hand aufs Herz, die Leute schütteln nur den Kopf!
Schon den Beitrag auf FB fck... gelesen?
Das ärgert euch noch mehr. Tja wer austeilen kann muss auch ein stecken können.
Aus Tradition wird Zukunft,
aber ohne EUCH

Glück Auf und Schiff Ahoi

22.11.2018 - 09:16 - Reviersportler1970

@marzipan-jogy
Ich glaube du weisst das ich in allen Bereichen Recht habe!
Du haust da Sachen durcheinander das der und der dann dämlich sein müssten bla bla.
Absolut Sinnfrei.
Du reimst dir einen Mist zusammen nur damit du hier was sagen kannst.
Du vergleichst eine DJK vor Jahrzehnten mit der Situation als der Eibold da war.Jetzt wirklich?
Die DJK ist ein Verein der in der Kreisklasse A und B angesiedelt ist mehr nicht.
Es redet ja auch keiner mehr von Vereinen die vor Jahren mal in der Landesliga gekickt haben und wo jetzt nichts mehr läuft bzw die Vereine nahe eines Herzstillstandes stehen.
Du lebst wahrscheinlich noch in den 70ern wo unsere SCW in der 2ten Liga gekickt hat.
Mach deine Augen auf.
Hast du dich mal mit mehr Personen vom SV Sodingen unterhalten?? Oder mal allgemein mit Verantwortlichen von Herner Fussballvereinen??
Ich kann mir vorstellen was jetzt kommt: "aber natürlich habe ich das und stimmt ja alles nicht bla bla bla"
Das nicht alles richtig gelaufen ist auch mit einem Herrn Loch steht außer Frage.
VORALLRM was mit den Versammlungen und der SCW Satzung gemacht wird/wurde.
Ich habe mehr als ein Training gesehen!!!
Nochmal zum Trainer/Training
Das Training ist einfach schlecht!
Struktur sieht anders aus, Steuerung gleich Null und Inhalt auf eine Verbesserung des eigenen Spiels einfach nicht zu sehen.
Ich weiß wirklich nicht wie du auf deine Aussagen kommst, wirklich nicht und weiß auch nicht was ich dazu noch sagen soll!
Knappmann ist für mich kein "Typ" sein Verhalten hat überhaupt nichts damit zu tun.
Er verhält sich immer wie eine offene Hose.
Hast du mal mit den Anhängern von uns gesprochen?? Von 100 Stück stehen 99 nicht zu seinem Verhalten und was er leistet und fühlen sich durch so einen durchgeknallten Typen mit seinen Aktion als Anhänger von der SCW öffentlich durch den Dreck gezogen!!
Und was ist das Intern???
Bei der Eröffnung des Stadions?? Wo er wie ein Irrer vorm Bürgermeister und allen anderen rumschreit das die Jugendspieler sich nicht in der Kabine der ersten umzuziehen haben..PEINLICH, wir schämen uns für sowas.
Ende vom Lied, es mussten sich alle JUGENDSPIELER der Heim und Gastmannschaft in einer halben Baustelle umziehen.
Und das ist nur eines von vielen internen Beispielen. Und ich erwähne hier nicht das er auf eigenes Handeln Trainingszeiten der Jugend belegt und diese dann zusehen können wo sie trainieren. Aussagen wie "der Park ist
Doch groß genug" treiben mir die Wut ins Gesicht.
Und dann gibt es den einen, nennen wir ihn mal "marzipan-jogy".
Der einer dieser Personen sein "KÖNNTE" so wie er die Dinge sieht und versucht sich mit haltlosen Ausagen und bewußten umdrehen der Worte den Sachverhalt zu verdrehen.
Eine wirklich ernste Frage an dich, meinst du Knappmann und Eibold sind echt die richtigen und bist du wirklich der Meinung das diese beiden nichts für unsere Situation können?? Und ich meine jetzt nicht die allein Verantwortlichen, mir ist bewußt da gehören noch mehr dazu.

Fakt ist.
Westfalia will weder Knappmann noch einen "Sportlichen Leiter" wie wir ihn haben.
Die Schaden unserer Westfalia nur mit ihrem Verhalten und der nicht vorhandennen Kompetenz!
Die beiden machen unseren Verein kaputt bzw treiben ihn weiter in den Abgrund, wir brauchen dringend Personen die Sachverstand und das nötige Rückrat haben.
In diesem Sinne
Einen schönen Tag noch!

21.11.2018 - 21:14 - Andy09

Reviersportler1970

Einen riesen Applaus für deine Zusammenfassung. Du hast den nagel sowass von aufm kopp getroffen!!!
Dem ist überhaupt nichts hinzuzufügen. 100% exakt.

Hätte Knappmann nur ein bisschen Ehre und Anstand, dann müsste er nach all den Knappmann raus rufen im stadion als auch in zig sozialen Netzwerken und foren ALLER spätestens jetzt zurücktreten.
Der ach so gut Knappmann hätte doch mit aller sicherheit pberhaupt keine Probleme einen neuen verein zu finden. Die vereien würden ihn die tür zurennen.

KNAPPMANN RAUS!!!!!!!!!!!!!!!!

21.11.2018 - 21:01 - Deina

Tja, liebe Leute, wenn ich so ein hirnloses Geseiber wie die Absonderungen von diesem marzipan-jogy lese, dann wird mir immer ganz bange und ich habe ein ganz ungutes Gefühl.
Dabei geht es mir nicht um diese Vereinskarikatur vom Schloß Strünkede. Die ist bald Gott sei Dank Geschichte und dann hat sich das Gelaber von den Fans hier erledigt. Vielleicht trifft er ja dann die richtige Entscheidung. Der Kanal ist ja nicht weit.
Was mir so Sorgen macht: solche Menschen dürfen ja auch wählen. Und da fürchte ich um unser Land, wir sehen das aktuell doch schon.
Wir müssen doch im Sinne unseres Landes irgendeinen Weg finden, solche Menschen in ihrer schlimmen Scheinwelt zu isolieren damit sie keinen weiteren Schaden für das Land anrichten können.
Wer die Situation etwas kennt, der sagt zwar, alleine die Beiträge hier reichen doch für die Jacke mit den Ärmeln auf dem Rücken. Stimmt zu 100% - nur so kriegen wir ihn noch nicht in die Jacke und dann z.B. in dieses nette Dorf am linken Niederrhein im Landkreis Kleve oder, wenn er unbedingt im FLVW bleiben will, auch in diesen Vorort von Lippstadt.
Da muß er aber dringend hin. Einige hier scheinen ihn ja näher zu kennen. Seht ihr da nicht irgendwo eine Lösung?

21.11.2018 - 20:44 - hollerdiboller

marzipan-jogy: Eines steht fest, den Fehler hat man bei Ihnen auf jeden Fall nicht gefunden oder zu spät!

21.11.2018 - 20:15 - marzipan-jogy

@Reviersportler1970
Das einzige was ich erkenne ist das du kein Sportler bist sondern ein Sport Hähnchen!!!!
Fangen wir mal mit dem ende an: Herr Loch hat so viel verbrannt bei Westfalia, das Ausmaß werden wir in baldiger Form erfahren. Eine Mitglieder Versammlung gibt’s allein seit 6 Jahren nicht. Wo warst du so besorgter Fan in den Jahren? Im Knast ?
hollerdiboller
"@Andy09: Hätten hier einige Schreiber die Kommentare zu Lochs Rücktritt auf FB WAZ gelesen….
Was stand dort drin????
Eine Öffentliche Stellungnahme von Ihm gibt es nicht, und wird es nicht geben! Warum nicht ihr super Insider?
@Reviersportler1970
-Er war seine längste Zeit als Sportlicher Leiter bzw. Verantwortlicher bei der DJK Falkenhorst, einen Verein der so im Kreise der Kreisliga B zuhause ist -
Mehr Blödsinn gibt’s ja gar nicht! Triffst nun leider auf einen DJK Spieler aus den 80-90 Jahre. DJK hat gegen Ende der 80er in der Bezirksliga gespielt unter Rainer Biermann ( ex 2. Liga Torwart vom DSC Wanne Eickel ) als er ging, spielten sie noch 1-2 Jahr BL und danach Abstiege ohne Ende. Nachfragen gerne bei ZIMBO, sehr bekannt der ehrenwerte Mann!
Wusste gar nicht das Tim Eibold da schon dort war. Seit der Zeit gibt’s kein Groß Sponsoren mehr! Die neue Sportanlage wurde dort gebaut um u.a. SV Fortuna Herne eine neue Heimstätte zu geben.
Zu seinem Werdegang nur so viel, Frag mal beim SV Sodingen nach welches Ansehen er dort heute noch genießt!
Alle deine weiteren Aussagen sind nicht nur falsch sondern entbehren jeglicher Grundlage.
-Ich habe das Glück gehabt mir das eine oder andere Training mit nem Kaffee anschauen zu dürfen-
Für dich hat wahrscheinlich extra das Tillkowski geöffnet, da du so ein vertrauter Anhänger bist. Ich bezweifle das du jemals ein Training gesehen hast. Denn dann würdest du hier nicht so viel Mist schreiben. Weil du bezeichnest dann ja auch das alle Spieler dumm und dämlich wären. Obwohl viele in guten LNZ ausgebildet wurden, haben sie deshalb auch gar keine Ahnung, und das nur für paar Euro?
Zum Coach:
Nach Reimann, der schon keine finanzielle Möglichkeiten hatte, und sich Spieler bei der A-Jugend holen musste. Gab es welche Sponsoren? Nur unsere 2 älteren Herren, wovon einer leider verstorben ist und der andere leider sehr krank ist, kam überhaupt Geld von Sponsoren. Die letzten 2 große Spiele waren in den NRW Liga Rot–Weiss-Essen und Wattenscheid 09. Zuschauerzahlen waren da schon im Keller! Dazu 1 Jahr keine Heimstätte wo man ehemalige Fans hätte wieder gewinnen können.
Nun, lese genau und in Ruhe! Aber nicht bitte bei Wikipedia!
Sind Sponsoren da, ein erneuertes Stadion, Flutlichtanlage und die Jugend angesiedelt. Wahrscheinlich unterstellst du den Sponsoren auch dass sie dumm und dämlich sind. Und weil die alle zu viel Geld haben, schenken sie es der Westfalia?
Bei den verletzten sollte man mal genauer hin schauen, welche Verletzung diese haben und welche Spieler es sind. Mit dem zweiten sieht man besser.
Auf alle anderen Behauptungen und weiteres gehe ich nicht ein, unnötig.
Fakt ist: Du bist genauso einer aus der Ex Spieler Crew wie der 09. Das wissen wir aber. Kleiner Tipp zum Lesen, schau mal auf der FB Seite vom FC K…
Hat ein Freund vor einiges Monate gepostet, nicht mal der Verein hat diesen Beitrag gelöscht. Finde ich voll jut.
Ihr seid und bleibt ein frustrierter Haufen die nie eine Lebensqualität haben werdet. Man kann nur hoffen dass keine Kinder in eurer Nähe Leben müssen, die armen.
Ihr seid für immer raus und lange wird es den SCW geben, euch nicht.
Fehler gefunden?

Glück auf & Schiff Ahoi

21.11.2018 - 15:14 - Reviersportler1970

Jetzt muss ich mich hier auch mal zu Wort melden.
Ich bin ein Fan seit vielen vielen Jahren.
Was bei unserer Westfalia ab geht, ist nicht mehr gut zu heißen.
Zur allgemeinen Situation.
Sportlich sah es des öfteren nicht gut aus aber es war noch nie soviel Unruhe wie jetzt in unserem Verein.
Zum Trainer.
Er ist wie er ist. Er wird sich niemals ändern, er zieht den gesamten Verein runter bzw stellt ihn als Witzfigur in die Ecke, alle Leute in Herne lachen nicht nur über Ihn sondern auch über Westfalia Herne.
Er benimmt sich dauerhaft wie eine offene Hose und sein Verhalten ist höchst gradig Asso....l!!!!
Kleines Indiz das er als Spieler eben genau das verkörperte schaut einfach mal bei Wikipedia rein,
ich zähle jetzt gerade in der Jugend 5 Vereine und in den Senioren 17 Vereine. Das heißt 22 Vereine, bildet euch selbst eine Meinung.
Zum sportlichen Teil:
Ich habe das Glück gehabt mir das eine oder andere Training mit nem Kaffee anschauen zu dürfen.
Qualitativ ne voll Katastrophe, man sollte meinen das die Jungs vernünftig trainiert werden bzw er von seinen 22 Stationen genügend Trainer gehabt hätte wo er evtl. etwas aufgeschnappt haben müsste. Aber nichts.
Wenn ich mir da die Spiele anschaue sehe ich genau das was ich beim Training sehe, laufen laufen laufen, taktisch ganz schlechtes Niveau bzw es ist lustig zu zu sehen wenn er echt versucht den Jungs taktische Dinge mit zu geben und denen versucht zu erzählen wie er es gerne hätte.
Wenn ich manchmal zuschaue, verstehe ich nicht warum sich die Spieler sowas antun.
Naja Ok die verdienen ja die eine oder andere Mark und werden das so akzeptieren.
Desweiteren finde ich es nicht in Ordnung das wir so eine hohe Wechselrate an Spielern haben. Auch hier habe ich das Gefühl das jede Woche ein neuer Spieler kommt bzw von einem der Vertrag aufgelöst wird.
Da sehe ich Mannschaftstechnisch ein großes Problem.
Kurz und knapp ganz ganz schlimm.
Was mich wirklich sehr ärgert das vieles auf verletzte geschoben wird, es kommt mir vor als ob jede Woche ein neuer Schwerverletzter Spieler dazu kommt.
Einfach mal hinterfragen warum es so viele verletzte gibt. Bei so einer dauerhaften langen verletzten Liste kann man nicht mehr vom Pech reden. FALSCHES/FEHLERHAFTES TRAINING!!!
Vielleicht mal etwas Geld für nen anständigen Athletiktrainer locker machen und dem mal 2 oder 3 mal 45 Min mit dem Team geben damit er das Team auf Kurs bekommt.
Tatsächlich weiß ich nicht mal ob Herr Knappmann irgendeine Lizenz hat. Wenn er eine etwas höhere hätte müsste er es ja trainingstechnisch besser machen oder einfach besser wissen.
In allen Bereichen ein schlechter Trainer der wirklich nur durch sein negatives Verhalten auffällt.

Jetzt mal zum "Sportlichen Leiter"
Man soll es nicht glauben, ein Posten in der Oberliga ist nix mehr wert.
Erstmal zur allgemeinen Situation.
Gut aussehen tut er schon mal, das ist aber auch alles!!!
Ich schaue mir seinen Sportlichen Werdegang an und man stellt fest, nichts, wirklich nichts geleistet außer gut aussehen und gut quatschen.
Als Spieler nie wirklich auffällig aber das hat nichts zu heißen, das verzeihen wir ihm.
Als "Sportlicher Leiter" hingegen sieht die ganze Lage schon anders aus.
Wenn Leute sagen der Junge hat einfach keine Ahnung, muss man sich Gedanken machen.
Aber hier mal eine kleine Zusammenfassung.
Er war seine längste Zeit als Sportlicher Leiter bzw Verantwortlicher bei der DJK Falkenhorst, einen Verein der so im Kreise der Kreisliga B zuhause ist.
Hauptantrieb wird wohl gewesen sein das dort viele seiner Freunde im Verein tätig waren. Verständlich, Arbeit kann auch Spaß machen mit den richtigen Leuten.
Wenn man sich den Verein heute anschaut, keinen Stück weiter, eher Schlechter. Egal ob Jugend, Senioren oder zum damaligen Zeitpunkt die Damen-Abteilung.
Nun gut gehen wir weiter.
Er geht als " Sportlicher Leiter " zu einem der Traditionsreichsten Vereine in Herne, den SV Sodingen.
Dort leider wieder viel bla bla. Verbrennt da soviel Geld und schafft es mit dieser Mannschaft und diesem Umfeld nicht aufzusteigen. Mit dieser Truppe und soviel Geld UNFASSBAR!!!
Ende vom Lied.
Viel Geld verbrannt, viel bla bla, nichts gerissen und in meinen Augen weder was bleibendes hinterlassen noch etwas zählbares mitgenommen, Am Ende verschwendete Zeit für den SV Sodingen.
Und es kommt wie es kommen muss, er landet (wie auch immer) bei uns.
Wenn er es schon nicht schafft Westfalia auf Kurs zu bringen müsste er doch einfach mal den Knappmann auf den Boden der Tatsachen zurück holen.
Denke ich das er das nicht kann, ja das denke ich.
Ich könnte mir wirklich vorstellen das er als Pressesprecher bei uns die Dinge für die Medien regelt.
Aber der Mann hat einfach sehr wenig Fußballsachverstand bzw. Wir brauchen Leute die Ahnung haben und unserem Verein weiter helfen. Er kann das nicht bzw wenn er schon Angst vorm Trainer hat oder einfach nicht das Rückrat hat mal Entscheidungen zu treffen, wird es sehr eng für unsere Westfalia, wenn Verantwortliche wie er keine Kompetenz aufweisen.
Wie sollen wir mit den 2 Herren die einfach fehl am Platze sind jemals eine Erfolgreiche Zukunft haben???
Ich befürchte schlimmes wenn diese 2 Herren nicht schnellstmöglich ausgetauscht werden.
Knappmann als Trainer schnell austauschen und jemand mit Weitsicht, Qualität und vor allem benehmen holen.
Und Herrn Eibold sofort von seinem Amt als "Sportlichen Leiter" entheben, hier fehlt es wirklich an allem.
Natürlich könnte ich ihn mir wirklich sehr gut im Bereich Pressesprecher etc. vorstellen. Da kann er quatschen und erzählen was er will, da gilt dann halt bla bla bla.
Aber ansonsten sehe ich seine Qualifikationen eher im Bereich Kreisklasse A-C, da wo seine Freunde seine Art und Weise schätzen, aber Aufgaben darüber hinaus kann er nicht und wird es niemals können.
Ich hoffe das Westfalia das Ruder noch rum reißen kann.
Aber mit diesen beiden Personalien wird das langfristig nichts.
Ich möchte mich noch bei Herrn Loch für alles bedanken, für alles was er für uns gemacht hat und wünsche ihm auf seiner weiteren Reise viel Glück und Erfolg.

21.11.2018 - 14:37 - hollerdiboller

@nurdersvh: Es gibt einen Bericht der WAZ zu Lochs Rücktritt am 10.11.2018 auf FB. Anhand der Kommentare, lässt sich unschwer erkennen, wer sich hier so sehr für den Trainer einsetzt. @ Andy09: Wir dürfen gespannt sein, was noch kommt. Vielleicht werden noch einige Spiele gewonnen, aber langfristig wird das nichts mehr. Da sind einfach zu viele Traumtänzer unterwegs. Ich habe ja schon oft erwähnt, dass der Verein keine Struktur hat und das die richtigen Personen in bestimmten Positionen fehlen. Aber wer will das da auch machen? Der Karren ist schon so tief in den Dreck gefahren.

21.11.2018 - 12:23 - nurdersvh

@21.11.2018 - 09:36 - hollerdiboller
"@Andy09: Hätten hier einige Schreiber die Kommentare zu Lochs Rücktritt auf FB WAZ gelesen, hätten sie den Zusammenhang in Bezug auf marzipan-jogy verstanden."
Tu doch mal etwas Fleisch um den Knochen! So sagt dein Kommentar nicht viel.

21.11.2018 - 12:22 - Andy09

Hollerdiboller

Eben.
Was meinst du warum er plötzlich „die unterhaltung beendet hat“??

Einfach nur traurig was mit dem verein pssiert ist und ebenso mit dem ganzen drum herum.
Selbst schuld kann man da nur sagen!

Also nicht rumheulen sondern sich der westfalenliga nächstes jahr stellen.

Oder zieht man doch freiwillig in die bezirksliga zurück???

21.11.2018 - 09:36 - hollerdiboller

@Andy09: Hätten hier einige Schreiber die Kommentare zu Lochs Rücktritt auf FB WAZ gelesen, hätten sie den Zusammenhang in Bezug auf marzipan-jogy verstanden.

21.11.2018 - 07:58 - asaph

moin,
Westfalia gewinnt die nächsten beiden Spiele und schließt zumindestens zu Platz 15 auf.
Ja und dann geht's halt nach Schalke...

20.11.2018 - 21:56 - marzipan-jogy

Die Unterhaltung ist hier mit beendet :-)
Glück Auf und Schiff Ahoi ?

20.11.2018 - 21:42 - Andy09

Nurdersvh

Ich gebe dir vollkommen recht. Aber marzipan-jogy weiss genau was damit gemeint ist. Für die anderen ist das tatsächlich wahrscheinlich sinnfrei.

Westfalia muss seinen Übungsleiter vor die tür setzen, und schon hat man vermutlich 200 zuschauer mehr und der verein wird wieder in aller munde sein.
Wie man so einen überhaupt diese Funktion geben kann, ist unerklärlich und schlichtweg selber schuld!

Nach 15 spieltagen reichen 2 hände um die punkte zusammen zu zählen....

20.11.2018 - 19:59 - BallaBalla

hach is dat schön hier wenn RS was über die Westfalia raushaut..... so lustig wie hier ist kein TV-Sender :-)

20.11.2018 - 18:48 - nurdersvh

@20.11.2018 - 18:21 - Andy09:
wenn man den Beitrag so liest...von der Sorte braucht man über 20, um den IQ einer durchschnittlichen Feldmaus zu erreichen.

20.11.2018 - 18:21 - Andy09

Marzipan jogy

Nochmals: wie ist das Wetter in Lübeck??
Hahahahhahahahahahahahhahahahaha

Da versucht ernsthaft jemand aus Lübeck uns hier zu erklären wie was los ist.
Ich krieg mich nicht mehr ein.
Hahahhahahahahahahahhahahahahahahahahah
Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahah
Hahahhahahahahahahahahahahahahahahahahah
Hahahahahahahahahjahahahahahahahahahahahah


Achja:

Oberligaaaa war schööööönnnnnnnnnn, Zeit für euch zu geeeehhhnnnnnnnnnnnn
Hahahahhahahahahahahahahahahahahahahjaha

20.11.2018 - 17:30 - marzipan-jogy

@Keyser Soze
Viel Blödsinn von dir und reine hetze! Nichts neues, da du ja auch auf anderen Portale hetzen tuhst. Noch mal, du bist sehr frustriert nicht's anderes! Und da du ja so Bescheid weißt, komme einfach mal zum Spiel. Von Auge zu Auge , offen und ehrliche Gespräche. Fehler schon gefunden??? Ach ja, du wirst nicht kommen!
Alles ist hier ehrlich gesagt, und wer denken kann findet ein Ergebnis!

20.11.2018 - 17:26 - gucci

@marzipan-jogy:
Deine aggressive Art hier zu schreiben spiegelt den Trainer des SCW ab. ich verstehe nicht, wie man so naiv und realitätsfern argumentieren kann. Hier wird doch nicht das Rad neu erfunden...Es ist offensichtlich, dass viele die Meinung vertreten, das Herr Knappmann der falsche ist. Niemand greift die Mannschaft oder gar den verein hier ein.
Da du ja soviel Sachverstand im Sachen Fußball hast, dann solltest du wissen, dass bei Misserfolg der Trainer schuld ist, geschweige denn, dass so ein Mensch niemals Trainer sein dürfte!
Fakt ist: Die Tabelle lügt nicht!!!!

20.11.2018 - 17:10 - Keyser Soze

@marzipan-jogy:
entspann' dich mal und hör' auf hier alle Leute zu beleidigen. Nur weil du seit 40 Jahren Fußball schaust macht dich das nicht zum Experten. Dazu gehört schon ein wenig mehr, wie z.Bsp. eine Trainerlizenz, die im übrigen euer sportliche Leiter nicht hat.
Die sachliche Kritik am Trainer und am sportlichen Leiter sind vollkommen berechtigt, sieht man mal die Art und Weise wie die Mannschaft spielt. Es ist kein fußballerisches Konzept erkennbar, ebenso wie keine Hierarchie erkennbar ist. Wenn Spieler die in NLZ (u.a. beim VfL Bochum) ausgebildet worden sind überhaupt nicht verstehe was der Trainer von Ihnen erwartet, dann darf die fußballerische Kompetenz des Trainers in Verbindung mit dem schlechten Tabellenplatz hinterfragt werden. Vom sportlichen Leiter, der etliche Spieler weggeschickt hat und Neue geholt hat, von denen bisher kaum einer (Marzullo und Cicarelli ausgenommen) eine Verstärkung war, will ich gar nicht erst anfangen. Der Umbruch, den du beschreibst ist maßgeblich von den beiden initiiert worden. Wohl wissend dass sowas Zeit braucht, hätte jeder normale Trainer vor der Saison der Ball eher flach gehalten, statt von den vorderen Plätzen zu reden.

Das Schlimmste an deinen ganzen Kommentaren ist jedoch, dass du keine 2 Sätze schreiben kannst, ohne Interpunktions- und Rechtschreibfehler (von Sinnfehlern ganz zu schweigen), laufend nur beleidigst und das alles im Namen des Vereins tust, da du ja nicht oft genug betonen kannst, dass du zum inneren Kreis des SCW gehörst. Das ist einfach erbärmlich, sorry! Sowas macht man nicht. Wer so auftritt wie euere sportlich Verantwortlichen muss die Konsequenzen seiner arroganten Art tragen. Der letzte Platz entspricht nicht der Leistungsstärke des Kaders, aber sehr wohl dem fußballerischen Sachverstand der beiden sportlich Verantwortlichen.

20.11.2018 - 14:42 - Deina

@20.11.2018 - 14:17 - marzipan-jogy:
²Ich stand schon als 9 jährigen im alten Parkstadion im Blauen Salon neben Spieler wie K. Fischer oder N. Nigburg und weitere."

Genau, daran kann ich mich auch noch erinnern.
Und der Bernie Klodt hat damals noch den Günter Siebert gefragt:" Wer sind denn die beiden neben marzipan-jogy?"
Übrigens: der heißt gar nicht Nigburg.

20.11.2018 - 14:17 - marzipan-jogy

@Lackschuh
in der Tat muss ich feststellen das ich gegen über Ihnen nicht ganz Fair und sachlich war. Das sie leider ein bisschen was ab bekommen haben, was andere hätten verdient.
Deshalb möchte ich mich in aller Höflichkeit bei ihnen mich entschuldigen. Fehler machen ist eine Seite, die andere aber das man das dann einsieht! Und Entschuldigung dann zu sagen, sollte bei einer offenen Diskussion auch dazu gehören.
Ich hab keinen neuen Nickname hier.

Mich ärgert es maßlos wenn hier Schwachköppe meinen üble Nachrede und ähnliches zu posten. Frustrierend in der ecke sitzen und drauf hauen weil sie in ihrem Leben keine Inhalte haben. Und das haben bestimmte, schon nach dem 1.Spieltag gegen Schalke, schon über andere Kanäle getan. Diese Personen werden in keinster weise jemals zurück in die Gemeinschaft des SCW kommen! Niemals, und das ist in Stein gemeiselt. Ihre Feigheit übers Internet bezeichne ich dann zu Recht als armselig. Ihre eigenen Fehler nicht ein sehen.

Als Beispiel: Spieler in den Urlaub fahren und lügen sie hätten ihre Läufe absolviert, das GPS aber zeigt das sie in Leverkusen waren und der Ersatz Torwart die Läufe absolviert hat. Solche und ähnliche Verfehlungen dürfen dann sanktioniert werden! Nein müssen.

Zum Trainer, er ist noch jung und es ist seine erste Station als Coach. Er ist mit Sicherheit sehr emotional und positiv verrückt. Er malocht und steht immer hinter seiner Mannschaft. Wenn man einen Umbruch einleitet, weiß man nie ob es gut geht. Wenn man aber bis zu 15 verletzte Spieler hat, darunter vor allem Leader sind, kann kein Trainer der Welt zaubern. Ich bin schon ein Knappi Fan gewesen, da kannten so manche ihn noch gar nicht. Und nein, ich bin weder sein Mitarbeiter noch sein Sprachrohr.

Viele junge Spieler dazu die solch eine Situation noch nie erlebt haben. Aber gute Jungs sind die in LNZ ausgebildet wurde. Der zusammen halt ist da, denn auch die verletzten Spieler reisen mit zu Auswärts Spielen und unterstützen ihre Kollegen auf dem Platz. Und das zeigt, das Team will und hält zusammen.

Wenn bei Bayern oder Schalke paar Spieler verletzt sind gibt's großen Aufschrei. Wobei die mit Millionen arbeiten. Schalke über 50 Millionen, Ertrag gleich mangelhaft.

@Deina
Da ich ja auch keine Ahnung von Fußball und Westfalia hätte, nur so viel. Ich stand schon als 9 jährigen im alten Parkstadion im Blauen Salon neben Spieler wie K. Fischer oder N. Nigburg und weitere. Ich maße es mir an zu behaupten das ich über 500, 1. Liga gesehen habe, über insgesamt 1000 bis zur
5. Liga, und das live und Deutschland weit.

Eine Gemeinschaft funktioniert nur mit Respekt, Achtung und Loyalität. Kritik ist immer wichtig um sich zu reflektieren und draus positives entstehen zu lassen.
Für manche sind diese Werte nicht nur Fremdwörter, sondern daran werden sie wohl möglich in ihrem eigenen Leben scheitern!

@hollerdiboller
ärgert sich da jemand? Weil er nicht mehr austeilen kann, vor allem ohne Argumente?

,,verstehen kann man das Leben nur Rückwärts, gehen muss man es aber vorwärts" .

Ich werde weiterhin meine Meinung kundtun, gerade gegen die ex Frustrierten.
Angekommen?
Glück auf und Schiff ahoi

20.11.2018 - 11:16 - nurdersvh

Also, Herr Lackschuh, bitte!! Etwas Konzentration. Was fehlt wieder? AMEN!

20.11.2018 - 09:20 - hollerdiboller

marzipan-jogy: Warum ziehen sie nicht beim Trainer ins Vereinsheim und quatschen ihn voll, anstatt hier diese dumm dämlichen Kommentare abzulassen?

20.11.2018 - 09:14 - Lackschuh

marzipan-jogy, Sie oder Ihren Nicknamen kannte ich bis jetzt noch nicht und als höflicher Mensch begrüße ich Sie hier im RS-Forum gerne! Sie haben sich mehr als schnell eingefunden (evtl. nur Namenwechsel???) und auch verdammt gut angepasst - war nicht schwer und da brauch ich nicht zu gratulieren.Ich bin Ihnen für keinen Ihrer Sätze böse, denn bei mir darf innerhalb der Netiquette jeder seine Meinung haben und sei sie noch so irritierend oder gar völlig Faktenfalsch! Nun haben Sie aber mit Ihren Worten in meine Richtung bei den alt bekannten Protagonisten hier Mitleid entfacht und zwar mir gegenüber - das tut mir verdammt weh und nimmt mir hier den letzten Spaß. Ich setze insbesondere Ihnen gegenüber und nur Ihnen gegenüber nun die weiße Fahne, da Sie gefährlich werden könnten und das brauche ich nicht! Ihre gute Gesinnung gegenüber W. Herne gefällt mir aber durchaus und auch ich kann mir gegen Rheine einen weiteren Dreier vorstellen, wenn man aus meiner Sicht eine andere Taktik als in Gievenbeck wählt - etwas mehr Fußball wäre mir angenehm, aber letztendlich geben immer nur 3 Punkte dem Trainer recht! Glück auf und bereits heute eine schöne Vorweihnachtszeit mit dem neuem Cranger-Weihnachtsfest für ALLE!!

19.11.2018 - 22:35 - Deina

Interessant, interessant...
was man hier liest bzw. was hier läuft....
Bin mir trotzdem nicht sicher, ob wir Herne von diesem schlimmen Krebsgeschwür befreien können...
Haben denn vielleicht die verdeckten Kommentatoren vom "Reviersport", die sich ja hier gerne einschalten (VIPeR), was zu dem Ganzen zu sagen, Stichwort z.B. "Akkreditierung"??
Oder schalten sie sich nur ein, wenn es ihnen in den Kram passt, also nicht im Sinne einer Sache, z.B. der Klärung von geradezu unglaublichen Vorwürfen gegen ihr Medium??

19.11.2018 - 22:33 - marzipan-jogy

@Keyser Soze
Das grenzt ja nur an dummheit ersten Grades. Neid mit Sicherheit und mit armseligkeit gepaart!
Was Herrn Loch betrifft, bist du der Letzte mit dem ich darüber diskutiere. Über die Arbeit des Team, Trainer und sportlichen Leitung, noch weniger.
Weil, du einfach keine Ahnung hast. Null wie nix, gar nix. Problem erkannt!
Sachlich kritisieren das könnt ihr nicht. Drauf hauen ohne Wissen, einfach nur miese Stimmung machen.
Die reale ,, ist " Weit existiert gar nicht bei euch. Tatsachen und Fakten setzt ihr ausser Kraft!
Ihr seid sowas von Ex frustrierten ohne Wertigkeit für reale Fan's und Vereinsmitglieder und handelnen Personen der SC Westfalia Herne!
Wenn ihr so Charakter stark seit, warum verstecken und feige im Internet schreiben? Mal Charakter haben und zum Spiel kommen und vor Ort sich eine Meinung holen, sachlich diskutieren, das wäre Charakter. Bei so vielen Fehlern leider ne 6- = sitzen geblieben.
,,das Leben ist wie ne Tür, musste durch "

19.11.2018 - 21:51 - Keyser Soze

@marzipan-jogy:
Bleib doch einfach sachlich.
Ist doch eigenartig, dass egal welche Art von Kritik geäußert wird, Sie aus deiner Sicht nicht sachlich und begründet ist. Zudem egal was jemand hier schreibt, du unterstellst wahlweise Dummheit, Neid oder Unwissenheit.

Man merkt dass du eine Frau bist.  kaum ist dein Mann kommissarisch verantwortlich, leistet der kommissarische Vorstand übermenschliches! Ist im übrigen kein guter Still, gegen den Ex-Vorstand nachzutreten, egal wie das Verhältnis war.

Wenn man vor der Saison die vorderen Plätze als Ziel ausgerufen hat und nach 15 Spieltagen auf den letzten Tabellenplatz steht, ist eine gewisse Kritik angebracht und du willst doch nicht ernsthaft hier das Verhalten des Trainers rechtfertigen?!?
Du hast weder das fußballerische Fachwissen, noch den menschlichen Anstand, als das man hier mit dir diskutieren könnte. Mach dich nicht lächerlich und bleib bei deinen Bratwürsten im Stadion.

19.11.2018 - 21:00 - nurdersvh

@19.11.2018 - 20:27 - marzipan-jogy:
https://www.youtube.com/watch?v=9ZKdP3Z2cqM
- gut ist absolutes Neuland für Sie, aber vielleicht mit den anderen 14 zusammen? Stichwort Feldmaus....

19.11.2018 - 20:48 - hollerdiboller

@Lackschuh: Tja, so schnell kann es gehen, dass man in Ungnade fällt. Ich habe fast etwas Mitleid mit Ihnen.

19.11.2018 - 20:27 - marzipan-jogy

@nurdersvh
Wieder so dummes Zeug. Ihr seit wirklich sehr traurig das ihr nicht bei uns dabei sein dürft. Neid weil ihr wohl nur die Kreisliga kennt und nix geht nach vorne. Keine Argumente die mal real sind und ein Funderment hat. Übers Internet sich feige verstecken und äussern. Ihr habt richtige schmerzen und Linderung nicht in Sicht!
Sach nur,, Bauer sucht Frau ". Schon geschaltet?

19.11.2018 - 18:43 - nurdersvh

Ich denke, wenn man das alles so liest, was hier von Anhängern dieser Kloppertruppe und des Übungsleiters geschreiben wird, kommt man schnell zu einem Ergebnis: von denen müssen mindestens 15 Leute auf einem Haufen stehen, um den IQ einer durchnittlichen Feldmaus zu erreichen.

Jetzt gehen sie schon soweit, dass sie die 2 Millionen Euro Gelder für die Stadtentwicklung, die die Stadt Herne schändlicherweise dort investiert hat, wo ihr Ruf in Westfalen am meisten geschädigt wird, diesem Herrn Knappmann zurechnen wollen (siehe unten).

Auf den Komiker in den USA wird geschimpft, wenn der seine fake news verbreitet. Der kann aber in Herne noch vieles lernen. Es ist erschreckend, wie man einen ganzen Fußballverein nur auf inhaltslosem Geschwätz "aufbauen" kann. Da brauchst du schon Figuren, von denen, wie gesagt, ca. 15 nötig sind, um die Intelligenz einer Feldmaus zu erreichen. UFFTA, UFFTA, UFFTA.....

19.11.2018 - 18:10 - marzipan-jogy

@Andy09
Ich denke mal das 09 nicht das wahre alter ist?
Zuschauer Zahlen sind seit mehr als 10 Jahren mau. Zuschauer die auf der Tribüne nur schlechte Stimmung machen UND persönliche Beleidigungen gegen über Spieler und Trainer machen braucht kein Verein! Und solchen muss man klar und deutlich zeigen wo der Ausgang ist!
Die sind so frustriert in ihrem Leben und meinen für den Eintritt gehört ihnen der Verein und alles andere noch dazu.
Überteuerte Kader, davon kann wohl absolut keine Rede sein. Kleiner Tipp, einge Ex Spieler die nun woanders spielen, mussten gehen weil sie Forderungen gestellt haben die im keinsten Verhältnis standen.
Die verletzen Spielerliste bleibt und ist Fakt. Wenn dann noch Leader dazu fehlen, machen junge Spieler Fehler. So ist Sport! Vom Aufstieg hat keiner was gesagt, man darf mal bei der Wahrheit bleiben, man hat kommuniziert das man gerne versuchen möchte oben mit zu spielen. Mehr nicht.
Den Verein an die Wand fahren??? Meine Güte seit ihr Wasserstoff Blond? Nein, nicht nur das sondern vom Neid zerfressen.
Bevor Knappman kam gab es welchen Sportausrüster? Welche anderen Sponsoren? In welchem Zustand war das Stadion? Flutlichtanlage? Habt ihr schmerzen!?!
Möglicherweise liest man bestimmt wieder die Tage, der Trainer trainiert die Mannschaft kaputt, oder die Mannschaft spielt gegen den Trainer.
So viel essen kann ich gar nicht, wie ich kotzen müsste.
Mal nach gefragt, schon mal beim Training gewesen oder mal mit denen gesprochen, eher wohl nicht. Finde mal den Fehler!
Ich glaube aber das sie ein Ex Spieler sind oder ein Freund des Ex Vorsitzenden. Denn dieser hat fast den Verein an die Wand gefahren. Und dank ehrlicher Fan’s und Menschen denen der Verein am Herzen liegt, musste der Vorsitzende gehen. Eine Stellungnahme von Herrn Loch ist bis heute nicht abgegeben worden. Warum das denn wohl?
Klar soll ich jetzt aus dem Nähkästchen plaudern. Schade wird aber nicht passieren. Blöd gelaufen.
Noch mal zum mit lesen, Westfalia Herne wird es noch lange geben, weil es genügend Menschen gibt die hinter dem Konzept und Verein stehen. Und dafür hart arbeiten.
Da so manche nicht dazu gehören, empfehle ich mal ,,Bauer sucht Frau“ oder ,,Frauentausch“ sich an zu gucken denn nur sowas ist euer Format!
Glück Auf & Schiff Ahoi

19.11.2018 - 17:51 - Andy09

Marzipan-jogy

Und sonst so?
Wie ist das Wetter in Lübeck???

Hahahahahahahahahahhahahahahahahahahahahaha
Ist das ein peinlicher Verein.
U N G L A U B L I C H

19.11.2018 - 17:32 - marzipan-jogy

@Deina zufällig in der Bibliothek gewesen?
Selten so ein Schwachsinn gelesen. Man merkt einfach euren Neid an das ihr nicht zu unsere Gemeinschaft gehört.
Schon traurig aber wahr. Wahrscheinlich eine Frau eines Ex Spieler der nicht mehr bei Westfalia gewünscht war?
Vom Ghetto dann zu schreiben, hat dann wirklich Qualität aller unterste Schublade.
Bei ihrem Niveau braucht man gar nicht weiter zu schreiben!
Wem der Verein Eintritt gewährt und wem nicht, entscheidet ganz allein der Verein.
Der SC Westfalia Herne e.v. ist Eigentümer des Stadion.
Und noch mal zum mit lesen, kritische sachliche Beurteilung darf und muss es geben. Es sollte aber Fair und Objektiv sein, und das seit ihr leider nicht.
Glück Auf & Schiff Ahoi

19.11.2018 - 15:01 - Andy09

Marzipan-jogy


Der Trainer und sportliche Leiter leisten in der Tat unfassbares. Sie sind nämlich auf dem besten Wege den verein dahin zu bringen, wovon er sich in den nächsten 10-15 Jahren niemals erholen wird. Sie fahren den verein nämlich komplett gegen die Wand. Hinzu vergrault man das oberste Gut eines vereins - die Fans - mit stadionverboten und unglaublichen Beleidigungen die auf keiner Kuh haut gehen. Wenn es dann wie beim letzten Heinspiel - 122 zahlende Zuschauer sind - dann ist das nicht verwunderlich.
Wer mit einem überteuerten Kader aus 15 Spielen 2 Siege holt, der hat in der Planung alles falsch gemacht was man falsch machen konnte.
Wenn ich schon dieses „totgesagt leben länger“ lese.... weil man am 15(!!!!) Spieltag den 2. saisonsieg geholt hat??????
Ich erinner kurz: ursprünglich wollte man aufsteigen!
Leider ist dieser verein mit diesem Trainer mehr zur Lachnunmer als alles andere geworden.
Sehr schade für einen eig sympathischen tradionsverein.
Bloß bevor es dort nicht ganz schnell zum stühle rücken kommt, erlebt man ganz schnell den SC Hassel 2.0.
Aber nichts für ungut... bis platz 2 sind es nur 23 Punkte...

19.11.2018 - 14:18 - Deina

@19.11.2018 - 13:45 - marzipan-jogy
@19.11.2018 - 13:43 - marzipan-jogy

DANKE, DANKE, DANKE!!! Einfach nur grandios!

Wie Sie hier mit Ihren beiden Beiträgen einen Einblick in das "Niveau" und die Figuren im Baukauer Ghetto bzw. bei dieser Vereinskarikatur vom Schloß Strünkede geben, ist einmalig. Da braucht man eigentlich gar nichts mehr zu schreiben, dass ist für das Lehrbuch, da sieht jeder sofort, dagegen ist die unterste Schublade noch in unerreichbarer Höhe - einfach nur Klasse, ich danke Ihnen.

Warum Sie den armen Kommentator "Lackschuh" hier angreifen, bleibt Ihr Geheimnis. Er ist einer der wenigen, der in seiner Verwirrung hier noch positiv über Ihren Karnevalsverein spricht. Unglaublich! Ich schreibe es mal Ihrer eindrucksvoll nachgewiesenen Verwirrung zu.

Und stellen Sie sich einmal vor, man würde Sie (Gott bewahre!) ernst nehmen:
Ihr Gebilde da im Baukauer Ghetto ist ein e.V. mit den Vorteilen der Gemeinnützigkeit. Wenn diese Gebilde jetzt einem öffentlich-rechtlichen Medium die Akkreditierung entziehen (könnte) würde und dieses Medium würde dagegen angehen, da wären Ihr Haufen schneller weg von der Bildfläche, als Sie das für möglich halten.

Und weil Sie ja da von "Glück Auf" und "Schiff Ahoi" schreiben -- scheint mit fehl am Platz.
Unter Beiträge wie Ihren aus dem Baukauer Ghetto passt eigentlich nur ein Link auf den Lachsack oder ganz einfach "Narhallamarsch", wie bei den Büttenreden im Karneval.

19.11.2018 - 13:45 - marzipan-jogy

Moin moin,
an die jenigen die glauben die Weißheit mit dem Mokka Löffel gefressen zu haben!
Null Ahnung von Westfalia Herne, aber dauerhaft dumme und dämliche Komentare abgeben zu müssen.
1. arbeitet unser Trainer Christian Knappmann nicht mit Reviersport zusammen ;
2. ab sofort wurde Reviersport die Akkreditierung zu sämtlichen Heimspiele entzogen!
Warum?
Eine einseitige Darstellung braucht kein Verein. Die Berichterstattung hat in keinsterweise was mit realen objektiven Denken zu tun.
Im Verein gibts genug Probleme die zu lösen sind. Und ja, wir packen das nicht nur an, sondern finden auch Lösungen.
@Lackschuh, schon sehr armselig deine Komentare. Traurig das du kein reales Leben hast und deshalb ins Internet musst. Vielleicht mal in die Kirche gehen?
2. Tipp: zum Arzt gehen, da gibts so rosane Pillen, das kann helfen und dann klingelt es nicht immer im Kopf!

Zum verehrten @Keyser Soze!
Du hast anscheinend mehr als den Bus verpasst! Feige Kommentare, dämliche Mutmaßung und im Leben nix zu sagen. Wir traurig du klingst, weil keiner dich auf dem Arm nimt. Sehr schade. Keine will ein Interview von dir.
Ich sag immer, blöd das auch dumme Menschen ins Internet dürfen.
Aber solltest du mal in einer Gemeinschaft aufgenommen werden wollen, unsere Türen stehen offen.

Und zu der Frage transparenz, ja da sind wir immer für. Nur ehrlich und objektiv sollte es sein.
Man hat auch den Eindruck, als wenn RS es nötig hätte über Menschen negativ zu berichten die ehrliche und gute Arbeit leisten.
Und alle Flachköpper Taucher, wir bleiben und stehen zu unserem Verein SC Westfalia Herne 04, unserem Trainer, Mannschaft und sportlichen Leitung.
Glück Auf und Schiff Ahoi

19.11.2018 - 13:43 - marzipan-jogy

Tja, Tot gesagte Leben bekantlich länger! Was der Trainer, sportliche Leiter und Mannschaft leisten trotz der ganzen Umstände, einfach großartiges . Was der kommissarische Vorstand alles versucht um das Schiff in ruhiges Fahrwasser zu bringen, große Achtung und Respekt. Nicht zu vergessen die ganzen helfenden Hände hinterm Team, auch dafür, Hochachtung. Und zu letzt, Fan's die bedingungslos zum Verein stehen und unterstützen! Nur so und nicht anders kommt ein Verein wieder aus der präkeren Situation.
Nur der SCW .
Glück Auf und Schiff Ahoi

19.11.2018 - 13:04 - BallaBalla

Endlich ein Bericht über Westfalia Herne, bin schon auf Entzug seit knapp 2 Wochen !!
Da sind immer so viele lustige Kommentare..... das hat einfach Unterhaltungswert :-)

19.11.2018 - 11:04 - Pearks

@hollerdiboller als ob der Herr Knappmann um diese Uhrzeit schon schläft...

19.11.2018 - 10:42 - nurdersvh

@19.11.2018 - 09:40 - hollerdiboller
"@Lackschuh: träumen Sie während der Nacht schlecht ( 3:38 Uhr online)? Es geht doch um weitaus mehr, als Sie sich vorstellen können, oder sind Sie blind?"
Dieser gestörte Schlaf-Wach-Rhythmus gepaart mit der präsenilen Bettflucht ist ein Leitsymptom bei diesen cerebral-sklerotischen Veränderungen. Passt alles.

19.11.2018 - 09:40 - hollerdiboller

@Lackschuh: träumen Sie während der Nacht schlecht ( 3:38 Uhr online)? Es geht doch um weitaus mehr, als Sie sich vorstellen können, oder sind Sie blind?

19.11.2018 - 09:04 - Keyser Soze

wenn man jetzt nicht abhebt und bodenständig bleibt, kann man den Schwung mitnehmen. Zu wünsche wäre es dem Verein. Ich sehe allerdings schon jetzt mindestens 2 Trainerinterviews bei Reviersport im Laufe der Woche, wo der Trainer erneut die Aufholjagd auf die vorderen Plätze (!!!) ausrufen wird und sowieso feststellen wird, dass mindestens 10 Mannschaften in der Liga schlechter sind und seine Arbeit nicht hoch genug einzuschätzen sein, bei so vielen Verletzten (oder sind es doch Suspendierte?). Das lässt er sich für gewöhnlich nicht nehmen, nach einem Sieg (oder wie In Holzwickede nach einem "überragenden" Unentschieden gegen einen Aufsteiger). Nur bei Niederlagen darf dann wahlweise ein Spieler oder der sportliche Leiter Rede und Antwort stehen, damit der Startrainer nicht damit in Verbindung gebracht wird.
Ich drücke die Daume für die 3 restlichen Spiele und schaue es mir gerne gegen Eintracht an. An der Einschätzung dass 2 Siege aus 15 viel zu mager sind, ändert auch dieser Sieg nichts. Noch schlimmer ist allerdings die Art, wie man sich nach Außen präsentiert. Das hat auch nichts mit Ruhrpott-Fußball zu tun. Im Übrigen ein Begriff den der Trainer für SCW definiert hat, ohne selbst Ruprpotter zu sein.

19.11.2018 - 03:38 - Lackschuh

Trainer, selbst beim Begriff Ruhrgebietsfußball müssen Sie mittlerweile vorsichtig sein, denn mir wurde der Begriff Ruhrpottfußball hier auch schon um die Ohren gehauen - alles aber halb so wild, da ich nichts anderes erwartet hatte! Kein guter Volkstrauertag (eh kein beliebter Tag) gestern für die Heckenschützen, die ja mit Sicherheit vor Anpfiff bereits wieder durchgeladen hatten und nun Stand heute bis zum Spiel gegen Rheine das Gewehr nur bestaunen dürfen! Ja, das mit den Totgesagten ist so, aber es gab bis auf die 6 Punkte (die waren echt mau und 9 sind des auch noch) gar nicht so viel zu meckern, sofern man mal persönliche Dinge sowie die 3 bereits genannten Spiele weg lässt. Dat Ding war gestern enorm wichtig und trotzdem ist man nicht viel weiter - die Teams davor haben allerdings sogar mitgespielt und nicht auch noch gepunktet. Euphorie bis Rheine halten und es muss zwingend nachgelegt werden, denn sonst war das gestern nicht viel wert - Glückwunsch an das Team!

18.11.2018 - 23:24 - Deina

"„Verdienter kann man nicht gewinnen“, krächzte Christian Knappmann....."
Da kann man sich schon wieder vorstellen, was da wieder für Entgleisungen an der Linie passiert sind.