VfB Frohnhausen unterliegt im Test gegen japanische U21-Auswahl

13.03.2019

LL NR 2

VfB Frohnhausen unterliegt im Test gegen japanische U21-Auswahl

Foto: Thorsten Tillmann

Der VfB Frohnhausen musste sich der U21-Auswahl der Keio Universität mit einem 0:1 geschlagen geben. Der Landesligist traf dabei auch auf einige Spieler der japanischen U21-Nationalmannschaft.

„Ich fand, dass es trotz des Ergebnisses ein interessanter Test war. Man hat aber gemerkt, dass meiner Mannschaft noch das Spiel gegen Sonsbeck vom vergangenen Sonntag in den Knochen steckte“, analysierte VfB-Trainer Issam Said nach der Partie. 


Der einzige Treffer der Begegnung fiel in der 28. Minute: Nach einem Querpass stand ein Japaner frei vor dem Tor und traf zum 1:0 für die Gäste. „Unser Gegner war sehr flink und hat das auf jeden Fall gut gemacht“, lobte Said.

Für die Frohnhausener lief es in der Offensive alles andere als gut: Die Mannschaft verballerte eine Chance nach der anderen. Unter anderem verschoss Chamdin Said einen Foulelfmeter in der 75. Minute. Die schlechte Chancenverwertung ärgerte den VfB-Coach sehr: „Wir haben einfach zu viele Torchancen nicht genutzt und haben zu viele individuelle Fehler gemacht“. 

Am Sonntag gilt es diese Fehler abzustellen – dann geht es für den Tabellenneunten gegen den Tabellenvorletzten SV Hönnepel-Niedermörmter. „Wir müssen da auf jeden Fall unsere Lockerheit wiederfinden“, betonte der VfB-Trainer. 

Autor: Charmaine Fischer

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken