Die U19 des FC Schalke 04 startet am Sonntag in die A-Junioren Bundesliga West. Gegner im Parkstadion ist der amtierende Westdeutsche Meister. 

A-Junioren Bundesliga

Schalke U19: Auftakt-Kracher für die Elgert-Elf

19. September 2020, 09:00 Uhr
Die U19-Talente des FC Schalke 04 beim Testspiel gegen Victoria Clarholz im August. Foto: Biene Hagel

Die U19-Talente des FC Schalke 04 beim Testspiel gegen Victoria Clarholz im August. Foto: Biene Hagel

Die U19 des FC Schalke 04 startet am Sonntag in die A-Junioren Bundesliga West. Gegner im Parkstadion ist der amtierende Westdeutsche Meister. 

Nach rund einem halben Jahr sind die A-Junioren des FC Schalke 04 am Sonntag (11 Uhr) wieder in einem Pflichtspiel gefordert. Schonzeit gibt es aber nicht für die Königsblauen: Mit dem 1. FC Köln gastiert gleich zum Start der U19-Bundesliga-Saison der amtierende Westdeutsche Meister in Gelsenkirchen.

Für S04-Trainer Norbert Elgert sind die Kölner „einer der beiden Top-Favoriten auf den Meistertitel“, wie er auf der Vereinshomepage sagte. „Köln ist der amtierende Westdeutsche Meister, sowohl in der U19 als auch in der U17 und die Spieler dieser beiden Teams, stellen im Großen und Ganzen nun die neue Mannschaft. Es erwartet uns also ein Gegner der technisch richtig, richtig gut und auch spielerisch herausragend ist.“ Der 63-jährige Fußballlehrer findet: „Schwerer geht es am Anfang eigentlich nicht.“


Anders als Köln erlebten die Schalker eine nicht ganz so erfolgreiche Spielzeit 2019/20. Tabellenplatz sechs hieß es nach dem coronabedingten Saisonabbruch. 

Schalke U19: Vier Ausfälle, ein Wackelkandidat

Die lange Pause haben die Knappen genutzt, um ihren Kader zu verstärken. Neben zahlreichen Aufrückern aus der eigenen B-Jugend stießen fünf externe Zugänge dazu: Kerim Calhanoglu und Luca Campanile kamen von der TSG Hoffenheim, Elias Kurt von Eintracht Frankfurt. Zudem schaute sich S04 im Ausland um und verpflichtete Angreifer Yigal Bruk aus der kanadischen Whitecaps Academy. Dazu kam der englischen Juniorennationaltorhüter Daniel Rose aus dem Nachwuchs des FC Everton. 

Verzichten muss Coach Elgert gegen Köln auf Ardy Mfundu, Louis Köster, Franck Tehe und Felix Wienand. Ein Einsatz von Gideon Gzuy ist noch fraglich. Gespielt wird am Sonntag im kürzlich neueröffneten Parkstadion auf dem Berger Feld. Eintrittskarten zum U19-Topspiel sind begrenzt und können nur unter Vorlage eines unterschriebenen Leitfadens vergeben werden.


Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren