Beim Duisburger FV 08 läuft die Kaderplanung für die nächste Saison auf Hochtouren. Der ambitionierte Bezirksligist hat bereits drei neue Spieler verpflichtet - allesamt aus der Landesliga.

Duisburg

RWE-Legende Dirk Pusch holt Trio für den Aufstieg

05. Mai 2020, 21:50 Uhr
Dirk Pusch ist seit Sommer 2019 Trainer des Duisburger FV 08. Foto: Tanja Pickartz

Dirk Pusch ist seit Sommer 2019 Trainer des Duisburger FV 08. Foto: Tanja Pickartz

Beim Duisburger FV 08 läuft die Kaderplanung für die nächste Saison auf Hochtouren. Der ambitionierte Bezirksligist hat bereits drei neue Spieler verpflichtet - allesamt aus der Landesliga.

Dirk Pusch hat in seinem Fußballlerleben schon viel erlebt. Zwischen 1981 und 1991 spielt er zehn Jahre für den Kultklub Rot-Weiss Essen. Auf über 250 Pflichtspiele kann der gebürtige Mülheimer für RWE zurückblicken. An der Hafenstraße genießt er Legendenstatus.

Heute, mit 58 Jahren, verfolgt er das Ziel, mit dem Duisburger FV 08 in die Landesliga aufzusteigen. In der kommenden Saison will der Klub aus Duisburg-Hochfeld besser abschneiden als in der aktuellen Serie. Als Aufsteiger steht aktuell Platz acht zu Buche. Doch die Duisburger um ihre sportliche Führung Ibrahim Atli und  Sedat Özdemir sowie Trainer Pusch wollen mehr. Sie wollen in die Landesliga.

Karadag und Trio vom SV Genc Osman sollen Landesliga-ziel realisieren

Nachdem Pusch und dessen Co-Trainer Nizamettin Akyüz sowie die Säulen der Mannschaft bereits ihre Zusagen für die neue Spielzeit gaben, folgten nun die ersten Verstärkungen.

Schon im Winter konnten die Duisburger mit Bora Karadag einen namhaften Spieler vom SV Scherpenberg loseisen. Nun folgen mit Ali Basaran, Furkan Akay sowie Salih Altin drei weitere Hochkaräter im Duisburger Amateurfußball, die sich den 08ern anschließen. Das Trio kommt vom SV Genc Osman Duisburg aus der Landesliga - da, wo der FV 08 hin will.

"Sedat Özdemir und ich haben die Corona-Zeit genutzt, um Vorbereitungen auf die neue Saison zu treffen. Wir haben unser Ziel erreicht und konnten nach Wünschen unseres Trainerstabs mit den Säulen des aktuellen Kaders verlängern. Dazu konnten wir noch einige Spieler gewinnen, die unseren Kader in der nächsten Saison verstärken werden. Damit sind wir sehr zufrieden und für die neue Saison hervorragend aufgestellt", sagt Sportdirektor Ibrahim Atli.

Kommentieren