TV

Spruch über Sophia Thomalla: Sky-Kommentator entschuldigt sich

23. Dezember 2020, 17:46 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Sky-Kommentator Jörg Dahlmann hat sich für seine herablassende Bemerkung über Sophia Thomalla entschuldigt. 

Der 61-Jährige hatte am Dienstagabend das DFB-Pokalspiel zwischen Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin und dem Zweitligisten SC Paderborn (2:3) kommentiert und dabei zum Debüt von Union-Keeper Loris Karius, Freund von Sophia Thomalla, gesagt: «Hat den Vorteil, dass er zu Hause kuscheln kann mit seiner Sophia Thomalla. Aber für so eine Kuschelnacht mit Sophia würde ich mich auch auf die Bank setzen.»

Daraufhin setzte in den sozialen Medien ein Shitstorm ein. Am Mittwoch entschuldigte sich Dahlmann. «Einige werfen mir Sexismus vor. Nein, das war nullkommanull sexistisch gemeint. Aber sollte es so angekommen sein, entschuldige ich mich bei den Zuhörern und auch bei Sophia Thomalla (falls sie sich angegriffen fühlt)», schrieb er auf Instagram. Sexismus liege ihm ebenso fern wie Rassismus oder Ähnliches. «Es war ein flapsiger Spruch, der eben offensichtlich für viele daneben ging. Es steckte in keiner Weise eine böse Absicht dahinter.»


Als Konsequenz wurde Dahlmann nun offenbar als Kommentator des Pokalspiels zwischen Mainz 05 und dem VfL Bochum abgesetzt, um aus der Schusslinie zu kommen. Das berichtet die "Bild":  dpa / RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

24.12.2020 - 08:16 - pitch1848

Fauxpas hin oder her. 1. sexistisch 2. unsportliche Entgleisung 3. Qualität der Sky Moderatoren im freien Fall, zudem kommt dann noch, dass ein Kommentator als Ersatz eingesetzt wurde, der mindesten Mitglied bei M05 sein dürfte.

Beitrag wurde gemeldet

23.12.2020 - 18:35 - frankiboy5l

Aber beim RevierSport echt.ehrlich. wird ja auch versteckt.
Skys Schlacke Entgleisung findet man auf seite 1 der zusammenfassenden HP. Dieser unter TV und 2.BL.
Ich glaube, der Sky Vopeau ereignete sich beim Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

23.12.2020 - 18:26 - frankiboy5l

Dieser Kommentar wurde entfernt.

23.12.2020 - 18:21 - Petetown

Überfällig und nicht die erste Entgleisung von Jörg Dahlmann. Seine Reaktion zeigt, dass er offenbar überhaupt nicht weiß, was Sexismus ist. Er hat auch schon mal Sandhausens Diekmanns Frau (Vorname ebenfalls irgendwas mit "D") als "Doppel-D" bezeichnet. Anstatt ihn für nur ein Spiel zu suspendieren, sollte man ihn vielleicht mal eine Veranstaltung zum Thema Sexismus besuchen lassen. Das geht zu Corona-Zeiten sicher auch online.