RL

Lippstadt-Sportchef: "Bestmögliche tun, damit RWE nicht ins Rollen kommt"

25. September 2020, 09:43 Uhr
Lippstadts Manager Dirk Brökelmann (links) und Trainer Felix Bechtold sind mit dem SVL in dieser Saison noch ungeschlagen. Foto: Thorsten Tillmann

Lippstadts Manager Dirk Brökelmann (links) und Trainer Felix Bechtold sind mit dem SVL in dieser Saison noch ungeschlagen. Foto: Thorsten Tillmann

In der Fußball-Regionalliga-West reist Rot-Weiss Essen am Samstag (14 Uhr) zum SV Lippstadt. RWE will nach dem ersten Liga-Dreier gegen Ahlen nachlegen. Der SVL ist dagegen heiß auf die Essener und nach vier Spieltagen noch ungeschlagen.

Der SV Lippstadt 08 kann nach vier Spielen auf sechs Punkte zurückblicken. Nach dem Auftaktsieg beim VfB Homberg (2:0) folgten drei Remis für die Mannschaft von Trainer Felix Bechtold. Die SVL-Verantwortlichen sind mit dem Start mehr als zufrieden.

RevierSport
hat vor dem Duell des SV Lippstadt, der mit 1.000 Zuschauern plant, gegen Rot-Weiss Essen mit SVL-Sportchef Dirk Brökelmann gesprochen.

Dirk Brökelmann, am Samstag kommt Rot-Weiss Essen nach Lippstadt: Wie groß ist die Vorfreude?
Es ist nichts Neues, wenn ich sage, dass sich alle Klubs besonders freuen, wenn RWE kommt. Mit Rot-Weiss Essen verbindet man so viel. Es ist und bleibt ein großer Traditionsklub - nicht nur in unserer Liga, sondern in ganz Fußball-Deutschland. Jeder kennt RWE. Wir freuen uns, dass wir gegen Essen wieder mal ein Pflichtspiel bestreiten dürfen. 

Sechs Punkte aus vier Spielen: Sind Sie damit zufrieden?
Ja, auf jeden Fall. Vor der Saison hätte ich das sofort unterschrieben. Im Nachgang muss ich aber auch sagen, dass ich drei richtig gute Spiele unserer Mannschaft gesehen habe. Gerade gegen Kölns U21-Team müssen wir von zwei verlorenen Punkten sprechen. Lotte war dagegen bisher unser schwächstes Spiel. Aber wir wollen nicht jammern. Wir sind gut in die Saison gestartet.

Wie stark schätzen Sie Rot-Weiss Essen ein?
RWE hat sich ja selbst als Aufstiegsfavorit dahin gestellt. Wenn man sich den Kader und die Möglichkeiten des Klubs anschaut, dann ist das auch kein Wunder. Gegen Ahlen standen Jungs wie Kevin Grund oder Felix Backszat nicht im Kader. Sie wären in jeder anderen Regionalligamannschaft wohl absolute Stammspieler. Das sagt doch alles über die Qualität des Essener Kaders aus.

Wie wollen Sie RWE knacken?
Ich glaube, dass Essen noch ein wenig Zeit braucht. Ein neuer Trainer, neue Ideen, neue Spieler, das braucht alles Geduld. Sie haben jetzt drei Spiele in der Liga absolviert und sich ein wenig schwer getan. Auf Strecke werden sie aber schwer zu schlagen sein. Wir wollen natürlich das Bestmögliche tun, damit RWE nicht schon in Lippstadt ins Rollen kommt. Wir haben auch eine richtig gute Mannschaft beisammen, die gut drauf ist und große Lust auf das Spiel hat. Mal schauen, was am Samstag möglich ist.

Der SV Lippstadt ist noch ungeschlagen und hat sogar noch einige richtig gute Spieler in der Hinterhand...
Ja, mit Kai-Bastian Evers, der sich im letzten Testspiel vor dem Ligastart einen Muskelfaserriss zugezogen hat, Lucas Arenz, der an einer Sprungelenksverletzung laboriert, sowie Mustafa Dogan (Muskelbündelriss, Anm. d. Red.) und Johannes Zottl haben wir vier Jungs in der Hinterhand, die absolutes Stammspieler-Potential besitzen. Aber bis auf Kai-Bastian Evers wird das mit der Rückkehr bei den anderen Akteuren noch etwas dauern. Trotzdem sind wir mit unseren 25-Mann-Kader sehr gut aufgestellt und wollen auch nichts mehr auf dem Transfermarkt tun.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

26.09.2020 - 12:04 - Pimmel07

Heute keine Vorberichte im Reviersport... Ob der Trainer bzw. Der Verein das unterbindet? Am Ende lesen ja doch einige aus dem Verein oder gar aus der Mannschafft hier mit, was mich eher wundern würde. Die Verunsicherung, falls sich überhaupt eine einstellt, kann doch wohl keiner brauchen.

26.09.2020 - 09:15 - Pimmel07

Gute Disskussion hier, Elfmeterkiller, Hut ab. So völlig aus dem Ruder gelaufen fand ich Deine Kritik an Pit jetzt nicht, zumal er zuerst die Spieler ordentlich beleidigt (und dann noch Schti‘s unterstützt), um dann von Dir Contenance zu verlangen.

Mir ist es gerade völlig egal, wie die drei Punkte zustande kommen, Hauptsache ist, sie kommen zustande. Unserem Team wünsche ich Geduld und ein Spiel, das die eigenen Stärken freilegt...

26.09.2020 - 08:32 - Red-Whitesnake

So, einen wunderschönen guten Morgen an die RWE07-Gemeinde... und an die restlichen Fangruppierungen.
Ich gehe mal davon aus, dass das heute einen lockeren Auswärtssieg gibt... so 0-1, oder 1-2 mit dem Siegtreffer in der 87.Minute.
Dann können wir uns wieder ärgern und in Rage reden/schreiben, aber im Grunde genommen ist es doch nur wichtig, dass das Spiel gewonnen wird.
Was anderes zählt schließlich nicht.

Werde mir heute das Spiel nur bei Radio Essen, oder Radio Hafenstraße gönnen... und natürlich kräftig die Daumen drücken, dass das mal besser und glatter läuft.
Und wenn nicht, dann eben nicht... kann man nicht ändern.
Hauptsache Sieg und man bleibt dran und dabei.

Bis dann und später zu unseren Spielbewertungen :-)))))

25.09.2020 - 23:21 - rwekopo

Vielleicht sollte RWE mal den Spiess umdrehen.Sich selber in die Verteidigung begeben,und auf Konter zu lauern.Hätten gewisse Clubs schon Schwierigkeiten.

25.09.2020 - 22:59 - rwekopo

Also,ich rechne morgen mit einem dreckigen Dreier,ähnlich wie gegen Ahlen.Aber lieber diesen dreckigen Dreier,als einen schönen Nuller.Punkte zählen,und sonst nix!

25.09.2020 - 22:19 - soso

Auf gehts Lippstadt.

Zeigt den Roten was ne Harke is und tretet dem Engelmann mal auf die Füße.
Alle anderen sind sowieso blind.

RWE kann schon seit 5 Jahren nix.

25.09.2020 - 20:13 - elfmeterkiller

Danke Jungs. !!!
Es tut gut wenn mal eine Überreaktion verziehen wird.
Auf 3 Punkte morgen.

25.09.2020 - 16:05 - rotweissmarkus

Die RWE Spieler lesen das mit wir müssen nur gutes über die tolle >Mannschaft berichten sonst gewinnen die nicht
Also der fc bayern spielt ein 4-1-3-1 für Levandowski -Engelmann für kimich- grund usw
Auf zur Meisterschaft

25.09.2020 - 15:33 - rotweissmarkus

Die ganz große Hoffnung für alle Fans . RW hat trotz der schlechten Spiele letzten Endes gepunktet
Sie hätten die Spiele auch verlieren können aber durch die Spielanteile und Chancen
waren die Punkte dennoch verdient . Ich denke mal die brauchen keinen Gegner zu fürchten auch F Köln nicht anders als im letzten Jahr
wenn die Form stimmt . Ich sehe RW kommen .

25.09.2020 - 15:22 - Anton Leopold

Ich finde auch, dass Elfmeterkiller ein echter Sportsmann ist. Das war stark.

25.09.2020 - 15:18 - Außenverteidiger

Starke Äußerung Elfmeterkiller. Aus Wut/Hass entsteht Frieden. Ein menschliches Symbol der Nächstenliebe. Glück Auf!

25.09.2020 - 14:45 - Ostwestfale

@ Elfmeterkiller
Ich war zwar nicht der Angesprochene, aber wirklich starke Reaktion von dir. Das liest man nicht oft. Chapeau. Und bezüglich des Sportlichen bin ich ganz bei dir.
@Sch`tis
Halt mal den Kopp unter kalt Stauder. ;) Ich weiß, du leidest immer richtig. Aber das Leiden hat auch etwas Selbstzerstörerisches. Und verstellt auch mal den Blick auf einige Dinge. Warte ab. Es kommt die Zeit, in der du gerne hinschauen wirst. Vielleicht ja schon morgen.

25.09.2020 - 14:37 - Anton Leopold

Sch'tis
Deine Reaktion auf meinen Post ist so unangemessen wie Deine Beiträge zu RWE.

25.09.2020 - 14:11 - Micki1805

Ja LIppstadt spielt eine gute Sasion.
Wenn man aber das Hygienekonzept dort sieht, dann ist das Kreisliga - wie wollen die im Stadion 1000 Zuschauer reinlassen.
Das geht echt gar nicht - da kann ich die Gesundheitsämter auch nicht verstehen.
Echt schlimm - in dem kleinen Stadion muss man die Zuschauer stapeln. Und vor allem es dürfen ja nur Sitzplätze und 1,50 Abstand auf den Sitzplätzen sein.
Dann passen höchstes ins Stadion 200 Zuschauer auf den Sitzplätzen.

25.09.2020 - 14:06 - Sch'tis

Anton Leopold

Niemand zwingt Dich, meine Zeilen zu lesen......

Du gibst Deinen Senf seit Wochen bezüglich Titz und dem neuen Trainer ab - Deine Liebe zum Titz ist auch schon vielen bekannt -
spielst hier aber anderen gegenüber den Oberlehrer und willst andere, die auch nicht zufrieden sind in die Schranken verweisen.

Setze Dein Klugscheißer Modus woanders ein.

Wenn Du derart unter dem Klugscheißer Modus leidest, wäre es vielleicht klüger eine Pause einzulegen.

25.09.2020 - 14:06 - Ronaldo20

Lieber schlecht anfangen als schlecht aufhören

25.09.2020 - 13:56 - elfmeterkiller

@RWE- pit
Du hast Recht . Ich nehmenden Troll und erst rech5 den blödmann zurück. Sorry.
Aber seine Mannschaft ne Gurkentruppe zu nennen finde ich auch nicht ok.
Immerhin fegen wir Dortmund II mit 3-4 Toren unterschiedslos Platz wenn wir nur annähernd die 100%tigen genutzt hätten.
Das ist Fakt und überall nachzugucken und zu lesen.
Dortmund fand vor allem in HZ 1 nicht statt. So gut haben wir dir bespielt .
Also von Gurken sin wir lange und weit entfernt. Finde ich.
Natürlich stimmen die Ergebnisse „ noch“ nicht. Aber ich hoffe wie ihr, dass es noch kommt.
Nochmals Sorry.

25.09.2020 - 13:00 - Ostwestfale

Ich freue mich sehr, morgen vor Ort live dabei zu sein. Ob Lippstadt wirklich gegen uns nur Beton anrühren wird, ist die große Frage. Letztes Jahr haben sie das nicht gemacht und unser 4:2 Erfolg war ein großes Spektakel. Weil Lippstadt richtig Fußball und mitgespielt hat. Es kann natürlich auch sein, dass sie den Schluss daraus gezogen haben, sich diesmal zu verbarrikadieren und etwas Zählbares mitzunehmen. Der Trainer Felix Bechthold ist jedenfalls in meinen Augen ein echtes Talent. Da wir aber keine Gurkentruppe haben, werden wir uns den Dreier holen. ;)

25.09.2020 - 12:47 - rotweissmarkus

Macht es so wie bei Hansi Flick diese Bayern sieht man nur noch mit voller Wucht
auf das Tor ballern egal gegen wen . Ich Tippe mal auf ein 3-0 für RW .

25.09.2020 - 12:18 - Außenverteidiger

Richtig RWE-Pit. Bisher hat unsere Truppe jahrelang von Vorurteilen gelebt. Zeit sich die Angst zu erarbeiten.
Stimme deshalb auch Anton zu.

Wichtig: Vereine wie Lippstadt sind super sympathisch. Schaut euch mal deren Entwicklung an. Dafür ist die Regionalliga da. Leider zerschmettern und missbrauchen die U23 Teams die Entwicklungen der Vereine. Pro Spiel kommen gegen normale Vereine am Anfang 250-500 Zuschauer mehr.
Macht pro Spiel 3000-6000 €. Wie viele U23 Teams sind am Start? 5.Macht nur bei den Zuschauern einen Verlust von 15000-30000 € pro Jahr. Alles in allem summieren sich die Verluste durch weniger Sponsoren und schlechten Tabellenständen... Wirklich traurig.

25.09.2020 - 12:06 - RWEimRheingau

elfmeterkiller, da hat RWE-Pit recht, man muss die Meinung anderer nicht so unflätig kommentieren, insbesondere nicht von einem RWE-Fan!

25.09.2020 - 12:04 - Anton Leopold

Sch`tis
Niemand zwingt Dich, hinzuschauen oder Radio zu hören oder den Ticker zu lesen. Wenn Du derart leidest, wäre es vielleicht klüger eine Pause einzulegen. Zum Selbstschutz. Kritik ist nötig, richtig und auch berechtigt. Schmähkritik delegitimiert sich selbst. Vor allem bringt sie uns nicht weiter.

25.09.2020 - 12:02 - rwe-pit

@ Sch`tis sie haben meine volle Zustimmung.

25.09.2020 - 11:59 - rwe-pit

@elfmeterkiller Es ist eine Unverschämtheit von Ihnen, mich als Troll oder Blödmann zu bezeichnen. Kennen sie mich? Wer sind sie denn? Wir sind hier in einem Forum, in dem jeder seine Meinung und seine Eindrücke kundtun darf und kann. Wenn sie keine Diskussionsdisziplin haben, dann sollten sie sich schnellstens eine aneignen. Ich bei seit 55 Jahren Fan unseres Vereins, was ich gesehen habe gegen Wiedenbrück und Ahlen war nur unterirdisch und schlechter als letztes Jahr.

25.09.2020 - 11:45 - Sch'tis

Jedem sollte doch klar sein, ein weiterer Grottenkick, eine eventuelle Niederlage, dann brennt bereits am 4. SPIELTAG der Baum.

Es gibt jetzt keine Ausreden mehr, um das Ziel Aufstieg nicht zu gefährden sollte dann der ein oder andere seine Entlassung bekommen.

Ich will diesen langweiligen einschläfernden Grottenkick ohne erkennbares System nicht mehr sehen.

Die sollen ihren Gottverdammten Arsch in Bewegung bringen und das bis zum Abpfiff.

Die spielfreie Zeit während Corona hatte auch was gutes, man musste sich nicht über den RWE ärgern.

Geht raus, ackert und kämpft, bis zum Abpfiff.

Schlafen könnt ihr am Abend im Bett !!!

25.09.2020 - 11:40 - elfmeterkiller

@RWE-pit
Wer seine eigene Mannschaft, die unter Neidhart immer noch ungeschlagen ist als Gurkentruppe bezeichnet,ist ein Troll oder Blödmann.

25.09.2020 - 11:16 - Anton Leopold

Mittel, die Lippstadt einsetzen kann:
- 5-3-2-1 (fünf ganz hinten, drei 8 Meter davor, davor zwei mit mannbezogener Raumdeckung, die sich fallen lassen zu den 3, vorne einer der lauert
- Foulspiel, um das Spiel zu unterbrechen
- Freistöße provozieren und auf die Winkel zielen
- den sterbenden Schwan spielen
- aus der 6-Sekunden-Regel eine 36-Sekunden-Regel machen
- noch mehr Foulspiel und sich nasebohrend vor den Ball stellen (man soll sich nicht ins Gesicht fassen!)
- aus allen Lagen draufhalten

Dagegen stehen RWE folgende Mittel zur Verfügung:
- schnell 2:0 in Führung gehen, denn dann hat sich der Spuk erledigt.
- sich bei Zweikämpfen nicht wie ein Mädchen benehmen und bei Schüssen des Gegners nicht die Augen schließen
- Engelmann, Grund und Pronichev spielen lassen - mehr Kreativität ist gut.

Schaun mehr mal

25.09.2020 - 10:45 - rwe-pit

Respekt muss man sich erarbeiten. Wer sollte vor unserer Gurkentruppe mit den gezeigten Leistungen Respekt haben. Ich sehe schwarz für morgen. Lass mich aber gerne eines Besseren belehren.

25.09.2020 - 10:29 - Superlöwe

Da dürfen wir uns darauf einstellen, dass Lippstadt mindestens mit 2 Viererketten spielen wird. Ich hoffe wir haben bei der Aufstellung die richtige Antwort darauf!!

25.09.2020 - 10:14 - Klaus Thaler

Nach dem was ich bisher gesehen habe, stehen die Chancen für Lippstadt nicht schlecht, etwas zählbares mitzunehmen.