Bundesliga

FC Schalke 04: Ibisevic geht, Duo trainiert individuell

Stefan Loyda
24. November 2020, 20:17 Uhr
Nach nur wenigen Monaten verlässt Vedad Ibisevic den FC Schalke 04 schon wieder. Foto: firo

Nach nur wenigen Monaten verlässt Vedad Ibisevic den FC Schalke 04 schon wieder. Foto: firo

Der FC Schalke 04 hat nun auch offiziell bestätigt, dass das Trio aus Nabil Bentaleb, Vedad Ibisevic und Amine Harit nicht mehr im Lizenzspielerkader mittrainiert. Der Vertrag von Ibisevic wird gar aufgelöst.

Am Abend kam die Bestätigung: Die Bundesliga-Profis des FC Schalke 04 trainieren ab sofort ohne ein Trio weiter: Nabil Bentaleb und Amine Harit werden bis auf Weiteres individuell trainieren. Der Vertrag mit Stürmer Vedad Ibisevic wird zum 31. Dezember 2020 aufgelöst.

„Wir müssen die Fälle einzeln betrachten“, wird Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider in der Pressemitteilung vom Dienstagabend zitiert. „Sowohl Vedad als auch wir hatten andere Erwartungen an sein Engagement bei Schalke 04. Aus unserer Sicht ist es nunmehr besser, die Zusammenarbeit zu beenden und im Guten auseinander zu gehen. Ich kenne und schätze Vedad seit vielen Jahren – als Spieler wie als Mensch. Leider hat es hier auf Schalke nicht so gepasst, wie wir uns das gemeinsam versprochen haben.“

Dabei wollte Schneider ausdrücklich betonen, dass der „emotionale Ausbruch“ des Stürmers nichts mit der Entscheidung zu tun gehabt haben soll. Zur Erinnerung: Am vergangenen Sonntag hatte ein Zoff zwischen dem langjährigen Berliner und Co-Trainer Naldo zu einem Abbruch der Trainingseinheit geführt.

Auch Bentaleb wird Schalke verlassen

Bei Harit sei die Sachlage jedoch anders, wie Schneider erklärt: „Am vergangenen Wochenende sind ein paar Dinge vorgefallen, die uns nicht gefallen haben. Deshalb erhält Amine eine Denkpause.“ 


Er habe großes, sportliches Potenzial, habe dieses in den letzten Monaten aber nicht im Sinne der Mannschaft abrufen können. „Wir werden Amine nicht fallen lassen, sondern gemeinsam alles daran setzen, ihn wieder dahin zu bringen, dass er seine Qualitäten für unseren Verein einbringen kann. Es liegt an Amine, dass er zügig den Weg zurück in den Kreis der Mannschaft findet.“

Zudem gaben die Königsblauen bekannt, dass sich die Wege von Bentaleb und dem FC Schalke 04 spätestens im Sommer trennen werden. Schneider: „Er ist unbestritten ein hervorragender Fußballer, da gibt es keine zwei Meinungen. Allerdings müssen wir feststellen, dass Schalke und Nabil Bentaleb offensichtlich nicht zusammenpassen. Es hat nicht diesen einen Moment gegeben, sondern es war ein Prozess.“

Nun gelte es, den Fokus auf die kommenden fünf Liga-Partien bis zum Jahresende zu legen. Die Kaderreduzierung sei ein Teil davon. „Es geht darum, den kompletten Fokus auf den Fußball und die Leistung unserer Mannschaft zu legen“, sagt Schneider. „Es geht hier nicht um Einzelschicksale, sondern ausschließlich um den Klassenerhalt unseres Vereins. Dem ist alles unterzuordnen. Dabei stehen der Teamgedanke und das Miteinander absolut im Vordergrund.“

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

26.11.2020 - 23:40 - Alles für Schalke

@Schalke1965: Es ist doch egal aus welcher Ecke die Vorwürfe kommen, es geht darum, ob die Vorwürfe inhaltlich korrekt sind. Und das sind sie. Ruhnert verstößt mit seinem politischen Engagement gegen das Leitbild des FC Schalke und musste deshalb gehen.

Eine ernste Frage: Wärst Du auch so nachsichtig, wenn sich Ruhnert statt für DIE LINKE für die NPD engagieren würde?

26.11.2020 - 11:30 - Schalker1965

25.11.2020 - 22:26 - ali_hb

100 % Zustimmung. Die Vorwürfe gegen "die Linke" und damit auch gegen Ruhnert kommen typischerweise aus der "rechten Ecke" und sind kompletter Unsinn! Ruhnert hat auf Schalke über Jahre hinweg in der Knappenschmiede einen super Job gemacht, wie im Übrigen auch jetzt bei Union. Ich wünschte, wir könnten auch jetzt auf solche Leute zurückgreifen.

25.11.2020 - 22:26 - ali_hb

@Alles für Schalke
1000 Freunde die zusammenstehen. Im Leitbild heißt es: Auch bei kritischen Themen sind wir tolerant gegenüber anderen Meinungen und nehmen Rücksicht auf die Belange der Anderen." Das ist doch für Menschen mit einem gesunden Verstand leicht zu verstehen? Herr Ruhnert hat für Schalke 04 gute Arbeit geleistet und sich im und außerhalb des Vereins immer korrekt verhalten. Ihm gebührt der Respekt.

25.11.2020 - 14:24 - Alles für Schalke

@ali_hb: Baum ist ein Jugendtrainer, kein Trainer, der aufmüpfige stolze Norafrikaner in den Begriff bekommt. Völlig Fehl am Platze. Und Schneider ist Taktiker, der selbst auf der Kippe stand. Dadurch, dass Reschke nun weg ist, sitzt er selbst fester im Sattel, denn noch einen Verlust im Vorstand kann ich Schalke vor allem finanziell nicht erlauben.

Zu Ruhnert habe ich auch an anderer Stelle bemerkt: 1. Bei Union hat man es mit einem ruhigen Umfeld zu tun, da ist das Arbeiten leichter als auf Schalke. Und 2. hat Ruhnert gegen das Leitbild des FC Schalke verstoßen, da er sich seit Jahren für eine Partei engagiert, die offen mit Extremisten kooperiert und wo viele Parteimitglieder vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

25.11.2020 - 13:07 - ali_hb

Gut so. Schneider und Baum sind enrscheidungsstark. Die wissen was sie tun.
@Schacht 7
CT hat den Autohändler Heidel installiert und dem Schalker Oliver Ruhnert dem zurzeit erfolgreichsten Manager der Liga keine Chance gegeben. Hätten wir seitdem so effizient gewirtschaftet wie Union, wären jetzt mindestens 150 Mio. mehr da, stattdessen durfte Heidel Schalke ruinieren. So sieht das aus.

25.11.2020 - 12:41 - Alles für Schalke

@vomFlankengott: Mehrheiten entscheiden, klar, es geht hier aber um die Stimmungmache! Am Beispiel Peters habe ich aufgezeigt, wie auch gegen die eigene Überzeugung agiert wird.

Das Thema Mehrheiten muss man da aber auch kritisch hinterfragen. Wenn 8 bis 10.000 Mitglieder abstimmen und dann von mir aus sogar die Hälfte für einen Beschluss ist, dann sind das nur 2,5 % der Mitglieder. Das ist höchst undemokratisch und sollte geändert werden. Es gab da Anläufe zu, die sich nicht durchgesetzt haben. Aber die Möglichkeit einer Briefwahl wäre da schon eine gute Möglichkeit, das ausgewogener zu gestalten.

Und wenn Du nun sagst, selbst schuld, wer nicht zur HV kommt darf sich auch nicht beschweren. Dann kann ich nur entgegnen, stelle Dir mal eine Bundestagswahl vor, wo Du mit Deinem Auto ne Stunde oder mehr hinfahren müsstest. Das würde die Wahlbeteiligung auch sinken lassen. Abgesehen davon, dass Du bei einer Briefwahl nicht an den einen Tag für Deine Stimmabgabe gebunden bist.

In vielen Vereinen kann man auch sein Stimmrecht abtreten, das kennt man auch von Vereinigungen, wo es um Geld geht, w.z.B. Eigentümerversammlungen. Aber auch bei Personalratswahlen etc. ist das so möglich. Das würde der kleinen Gruppe auch ein wenig mehr Macht entziehen.

Magath wurde übrigens nicht von der kleinen Gruppe gestürzt. Aber Tönnies wurde durch die kleine Gruppe und der Presse wie eine Marionette geführt und hat Magath geschasst. Tönnies war das große Problem auf Schalke, auch sein Weggang war viel zu spät. Und die kleine Gruppe ist verantwortlich für die schlechte Stimmung auf Schalke, allen voran die Ultras. Meine große Hoffnung ist, sozusagen als Beifang, dass sich die Ultras nach einer Ausgliederung von der FC Schalke AG abwenden und dann "der wahre FC Schalke" oder sowas gründen. Das wäre ein wahrer Segen......

Im Übrigens hat Rolf Rojek die kleine Gruppe, von der Magath sprach, nicht angeführt, das ist Quatsch! Ich kenne ihn seit vielen Jahren persönlich. Er war ein Magath Gegner, aber kein Spalter!

25.11.2020 - 12:19 - moers47441

Im Januar wird Kabak für 15 Mio den Verein in Richtung England verlassen. Der Preis wurde durch die Umstände erheblich gedrückt. Steigt man ab, wovon alle im Verein ausgehen, wäre er im Sommer ablösefrei, da er nur einen Vertrag für die 1.Liga hat.

25.11.2020 - 11:58 - vomFlankengott

@ Alles für Schalke

Diese kleine Gruppe, die Magath gestürzt hat, an die erinnere ich mich noch sehr gut.

Diese kleine Gruppe wurde von Rolf Rojek angeführt. Das war der Vorsitzende ALLER Schalker Fanclubs, vom Dachverband also. Diese KLEINE Gruppe ALLER Fanclubs war noch nie gegen Tönnies oder gegen die Vereinspolitik.

Die Ultras oder CT-Hasser haben mit dem Magath Rausschmiss nix am Hut. (Die sind eine verschwindende Minderheit in den Fanclubs)
Das war CT ganz allein!! So wie bei Heldt. So wie bei Heidel. Immer CT ganz allein. Auf Schalke ging nix gegen CT.

25.11.2020 - 11:41 - vomFlankengott

@ Alles für Schalke

Ich hab' immer gedacht die Mehrheit entscheidet auf den Mitgliederversammlungen. Und, ich glaub' 2016 war's, da wurde der e.V. mit riesiger Unterstützung vom Aufsichtsrat (!) und allen Vorständen (!) nochmals in Stein gemeisselt, weil man die Hürde zur Ausgliederung nochmals angehoben hat. Seitdem braucht es eine Dreiviertelmehrheit für die Ausgliederung.

Es gab von ALLEN Verantwortlichen jahrelang nur GLÜHENDE REDEN pro e.V. 1904% war das so!!!!!

CT: "Solange ich im Verein bin solange bleibt Schalke ein e.V."

Wenn das stimmen würde hätte ja auf den Mitgliederversammlungen immer die riesengroße Masse (meiner Wahrnehmung nach ALLE) der Mitglieder bei allen Reden pro e.V. gegen ihre eigene Meinung zugejubelt. Beim Bekenntnis pro e.V. gab es regelmäßig Jubelstürme! Und es gab nicht ansatzweise, egal von wem, etwas gegen den Status des e.V. !!!

Und da sollen jetzt nur CT-Hasser gewesen sein? Oder Ultras? Und dann gibt's da immer satte Mehrheiten für CT??

Ich glaub' ich lebe im falschen Film.

GLÜCKAUF

25.11.2020 - 11:21 - vomFlankengott

@Lackschuh

"bei den Bayern nicht passiert weil da Linie und Ansagen mit Hierachien sind"

Ich bin ja mal gespannt was der Aufsichtsrat oder der Aufsichtsratsvorsitzende über den Schneider sagen nachdem sie heute morgen in der Zeitung lesen, dass der Schneider den Reschke gefeuert hat.

Ich denke, dass sie den Schneider loben werden, weil jetzt endlich mal der gefeuert wurde, der uns den ganzen Schlamassel eingebrockt hat. Jetzt wird's auch wieder bergauf gehen.

Ach ja, wie heißt eigentlich noch der Aufsichtsratsvorsitzende? Grad vergessen...

Ach ja und wie oft wurde eigentlich der Bentaleb suspendiert? Hab' vergessen mitzuzählen!

GLÜCKAUF

25.11.2020 - 11:17 - Alles für Schalke

@vomFlankengott: Da muss ich @Schacht7 mal unterstützen. Natürlich bestimmt auf Schalke eine kleine Gruppe die Vereinspolitik! Der erste, das das gesagt hat, war Magath, falls Du Dich erinnerst. Das sind Menschen, die den Verein für eigene Zwecke ausnutzen und quasi vereinnahmt haben. Peter Peters fand z.B. eine Ausgliederung auch sinnvoll, das hat er mir selbst erzählt, er hat sich öffentlich aber meistens anders dazu geäußert, weil das Echo der Ultras gefürchtet war. Diesen ganzen Widerspruch hat er dann konsequenterweise mit seinem Rücktritt beantwortet. Er wusste, warum er geht! Oder überlege mal, wo der Platzsturm stattgefunden hat und UNSEREM Kapitän die Binde abgenommen wurde!

Auch auf den HV sind das die Lautesten. Oder Spontandemonstrationen vor der Geschäftsstelle, inkl. Pöbeleien gegen Mitarbeiter. Das Umfeld von unserem Verein ist halt geprägt von Menschen, die einen wirtschaftlichen Niedergang am eigenen Leib erfahren. Ein erfolgreicher Verein passt dann halt nicht zum Lebensentwurf solcher Menschen. Das muss man aber aufbrechen! Ich erhoffe mir sehr von einer Abstimmung digital oder per Briefwahl o.ä., dass diese kleine Gruppe entmachtet wird. Die Ultras sind unser größtes Problem, der Feind im eigenen Bett sozusagen....

25.11.2020 - 11:15 - Superlöwe

Was für eine miese Truppe, was für eine schlechte Vereinsführung, und wer hatte denn die Spitzenidee diesen Trainer zu verpflichten?
Der passt zu S04 wie meine Oma.
Das sieht alles nach Abstieg und Insolvenz aus.

25.11.2020 - 11:05 - vomFlankengott

@Schacht7

"Die Ultras und CT Hasser können sich den Untergang des ruhmreichen S04 auf Ihre Fahnen schreiben."

Häh??? Was haben "die Ultras und CT Hasser" denn getan, was den Untergang ruhmreichen S04 bewirkt hätte? Gut, die haben die falsche Meinung gehabt! Schon klar! O.K. Geschenkt. Und die sollen damit jetzt den Untergang des S04 bewirkt haben? Ehrlich?

Ich kann da jetzt bei niemand auf Schalke 04 eine Verantwortung erkennen, wenn CT aus freien Stücken die Fliege gemachr hat. Abgewählt hat CT jedenfalls mal niemand! Im Gegenteil er wurde doch IMMER MIT SEHR GROßER MEHRHEIT gewählt.

CT hätte doch gar nicht gehen müssen. Die "Ultras und CT-Hasser" waren doch immer eine sehr kleine (!) Minderheit im Verein. Es gibt in jedem Verein gibt es eine Art "Opposition" im Verein, die die Vereinspolitik der Verantwortlichen kritisiert. Ganz normal! So gar bei den Bayern so.

Die "Ultras und CT-Hasser" haben keine einzige Entscheidung im Verein zu verantworten. So weit ist es doch wohl auch schon klar. Oder hab' ich da jetzt was nicht geblickt??

Danke für Deine Info! Lieber @Schacht7

GLÜCKAUF

25.11.2020 - 10:44 - Schacht 7

Und wer in dieser Zeit den Profi Fussball noch vergöttert hat sowieso Nichts kapiert. Diese Konstruktion Fussball Bundesliga steht vor einem Scherbenhaufen mit ihren verwöhnten Millionären und korrupten Funktionären "Steueraffäre"

25.11.2020 - 10:42 - leonybaer

....und natürlich unser bester Belgier MARC WILLMOTS!!!!

25.11.2020 - 10:41 - leonybaer

Genau. Früher gab es auch nicht viel Geld. Da kamen die Spieler aus Dänemark, Polen, Tschechien und Holland. Das lief super und wir hatten selten Ausfälle. Leute wie Nemec, Latal, Hajto, Sand, Mulder etc. waren ein echter Mehrwert und passten in den Pott

25.11.2020 - 10:37 - Alles für Schalke

@leonybaer: Völlig richtig. Wir brauchen kein Weichei als Trainer, so wie Baum oder auch vorher Wagner. Wir brauchen einen harten Hund, vor dem die Spieler Angst haben. Ein Magath oder ein Daum würden da knallhart durchgreifen. Neururer hätte da auch mal eine Chance verdient, er wäre sicherlich hoch motiviert und vermutlich auch bezahlbar.

Ansonsten sind Harit und Bentaleb Spieler, die in einem spielerisch funktionierenden Team einen Mehrwert bieten. Aber auch da nur unter einem Trainer der durchgreift. Auf Schalke sind beide völlig Fehl am Platze.

Ausgerechnet den rauszuschmeißen, dem man zutrauen kann die anderen zu führen, der ein Beißer, Kämpfer und Führungsspieler ist und zudem nurn Appel und nen Ei kostet, ist an Absurdität nicht mehr zu überbieten!

Klar, wir könnten absteigen und werden dann auch - Status e.V. sei Dank - keine Lizenz bekommen und unterklassig anfangen. Aber das sollte alles in Würde geschehen. Was da gerade alles passiert ist nur noch peinlich. Das habe ich auf Schalke in der Form noch nicht erlebt und ich erinnere mich an die Zeiten in der 2. Liga, an den Sonnenkönig, Siebert, usw. Das was da jetzt aber passiert, setzt allem wirklich nochmal die Krone auf!

25.11.2020 - 10:26 - Lackschuh

leonybaer, so ist es und übersetzt bedeutet es zudem, dass Herr Braun eigentlich auch schon verbrannt ist....wäre bei den beiden Trainern Magath und Daum definitiv ganz, ganz anders auf dieser Ebene gelaufen! Holt man solche Typen wie z.B. Harit, Bentaleb, Dembele, Aubameyang...ect. , dann darf im Club nichts anderes fragil auf Führungsebene sein und davon ist der S04 Lichtjahre entfernt! Ich lege mich mal fest, dass dies so bei Bayern auch nicht passiert, weil da Linie und Ansagen mit Hirachien sind!!!!

25.11.2020 - 10:23 - Schacht 7

Ohne Tönnies ist Schalke Führungsloser Haufen! Eine Lachnummer mit ihren Dilettanten im Aufsichtsrat und Vorstand. Die Ultras und CT Hasser können sich den Untergang des Ruhmreichen S04 jetzt auf ihre Fahnen schreiben. Von mir gibt es kein Mitleid diese Selbstdarsteller die sich Fans nennen haben es nicht anders verdient. Die Knappen werden von der Bildfläche für immer verschwinden...wie der RWE

Glück Auf wir haben fertig :'(

25.11.2020 - 10:04 - leonybaer

Nordafrika und Schalke passt eben nicht. Oder ein Trainer wie Magath oder Daum die sich nichts gefallen lassen ist nötig für diese Poser!

25.11.2020 - 07:04 - Lackschuh

Man schaue sich diesen "Rotzlöffel" Harit gestern in seinem Strampelanzug vor seiner Protzkarosse an und man darf feststellen, dass er in so manchen Stadtteilenach Gelsenkirchen mit entsprechendem Klientel mehr als gut passt! Er passt aber nicht zu einem Proficlub mit Tradition und Leitfaden, der sich auch noch ein wenig Malocherclub nennt! Will damit nur ausdrücken, dass der S04 umfangreich falsch verpflichtet und dafür gibt es viele Zuständigkeiten... Team taugt nix und kann sich auch noch hinter einem schlecht aufgestellten Club verstecken!

25.11.2020 - 01:43 - vomFlankengott

@Gemare

"Man muss jetzt noch die Leute in den Arsch treten die Bentaleb für viel Geld und einem Supergehalt nach Schalke geholt haben."

Man muss jetzt noch die Leute in den Arsch treten die die Leute geholt haben die Bentaleb für viel Geld und einem Supergehalt nach Schalke geholt haben.

Die Leute die nämlich Bentaleb für viel Geld und einem Supergehalt nach Schalke geholt haben sind NICHT vom Himmel auf Schalke gefallen. Die wurden nach Schalke GEHOLT. Glaub' ich zumindest!

Die Trainer wechseln so ungefähr Jahresrhytmus. Die sind also am meisten Schuld.


Der Sportvorstand wechselt so ungefähr im 3 Jahresrhytmus. Die sind also schon weniger Schuld.

Im Aufsichtsrat wechselt gar nix. Die sind also an gar nix Schuld.

Rein statistisch ist Schneiders Zeit also auch bald abgelaufen...

GLÜCKAUF

24.11.2020 - 22:02 - IchDankeSie1907

Jetzt gehen Euch die Spieler für die Regionalliga aus?

24.11.2020 - 21:34 - Schalker1965

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

24.11.2020 - 21:06 - Gemare

Man muss jetzt noch die Leute in den Arsch treten die Bentaleb für viel Geld und mit einem Supergehalt nach Schalke geholt haben.
Bentaleb war immer ein Egoist.Warum habt ihr den nicht nach Bremen gelassen als die ihn haben wollten? Hauptsache ,WEG,auch mit Minus.
Der macht die ganze Truppe bekloppt.Harit hat vom Verein so viele Chancen bekommen,und NIE zurückgezahlt.
Auch weg.Ibisevic ,eigendlich Schade.Ich hatte gedacht so einen abgezockten Spieler können wir in unserer Situation gut gebrauchen.Ich hoffe nicht das er gedacht hat, das er in seinem Alter immer in der Startelf steht.

24.11.2020 - 21:05 - luckylooser

Bei welchem Trainer, Spieler oderFfunktionär hat es denn in den letzten 15 Jahren gepasst auf Schalke. Das wird eine ziemlich kleine Liste. Irgend etwas Grundlegendes läuft bei S04 generell falsch.

24.11.2020 - 20:35 - reviersportfuzzi

Sauber...100% agree...endlich passiert mal was. Die Miesmacher müssen einfach weg !