Gestern Nachmittag in einem Vorort in Paris. Anthar Yahias Freizeitkleidung unterscheidet sich deutlich von der seiner urlaubenden Kollegen.

Bochum: Yahia von Urlaub und Strand weit entfernt

Endspiel zum Auftakt

gp
29. Mai 2008, 13:03 Uhr

Gestern Nachmittag in einem Vorort in Paris. Anthar Yahias Freizeitkleidung unterscheidet sich deutlich von der seiner urlaubenden Kollegen.

Denn im kompletten Fußballdress stand der Algerier mit seinen Nationalmannschafts-Kollegen zwei Mal auf dem Trainingsplatz. Yahia: "Nix mit Urlaub. Ich muss in die Verlängerung."

Was im Klartext nichts anderes bedeutet als dass für den Bochumer Innenverteidiger der Urlaub ausfällt. Seit der vergangenen Woche nämlich und noch bis zum 21. Juni steht Yahia im Kader der Nationalmannschaft, die sich in einem Sporthotel in Paris auf gleich vier WM-Qualifikationsspiele vorbereitet. Gerade drei freie Tage hat sich Yahia zwischen dem letzten Bundesligaspiel gegönnt, war mit einem Dutzend Kollegen auf Mallorca, wo er am Montag vor einer Woche die spanische Sonneninsel bei strömendem Regen erlebte. Yahia schmunzelnd: "Der Ausflug hat trotzdem viel Spaß gemacht."

Dass der "Spaß" in der Saison nach der Saison derzeit nicht zu kurz kommt, dafür sorgt der algerische Nationaltrainer. Yahia: "Er versucht, dass wir die Köpfe frei bekommen und uns ohne Stress vorbereiten." Aber das wird nicht leicht. Denn gleich zum Auftakt müssen Yahia und Co. am Samstag (19.30 Uhr) in Dakar gegen den Senegal 'ran. Yahia: "Das ist gleich zum Auftakt ein vorweggenommenes Endspiel."

In der Freizeit informiert sich der Abwehrspieler via Internet auf der Homepage des VfL über die neuesten Entwicklungen im Klub. Yahia: "Jetzt haben wir auch noch einen neuen Torwart. Bemerkenswert, wie beim VfL derzeit die neue Spielzeit geplant wird."

Ein wenig neidisch wird er immer dann, wenn er den täglichen Anruf seines besten Freundes Marc Pfertzel erhält. Yahia: "Der liegt in Südfrankreich in der Sonne und genießt seine Freizeit. Ich würde manchmal gerne mit ihm tauschen." Mit Marcel Koller hat Yahia vereinbart, dass er nach dem letzten Quali-Spiel noch ein wenig Urlaub machen darf. "Ich komme am 5. Juli zurück nach Bochum, werde einen Tag später ins Mannschaftstraining einsteigen und mit ins Trainingslager nach Österreich fahren."

Autor: gp

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren