Thomas Doll höchstpersönlich hatte die Torwart-Spekulationen etwas angeheizt, als er verkündete:

BVB: Marc Ziegler muss nicht um Endspielteilnahme bangen

Teddy de Beer: “Roman braucht noch etwas Zeit“

04. April 2008, 09:49 Uhr

Thomas Doll höchstpersönlich hatte die Torwart-Spekulationen etwas angeheizt, als er verkündete:

„Eventuell wird Roman Weidenfeller am Sonntag im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen auf der Bank sitzen.“ Schließlich war der 27-jährige Keeper nach seiner Operation im Dezember in der vergangenen Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Kurz darauf sah Marc Ziegler beim ersten Gegentreffer der Schwarz-Gelben in Bochum nicht sonderlich gut aus.

Könnte es im Pokal-Endspiel deshalb zu einem Tausch zwischen den Pfosten kommen? Zumal die Dortmunder am nächsten Dienstag um 18 Uhr beim Oberligisten Spielvereinigung Erkenschwick zu einem Freundschaftsspiel antreten, um einigen zuletzt länger verletzten Profis Spielpraxis zu ermöglichen. Neben Alexander Frei sowie Philipp Degen soll auch der Ex-Lauterer im Kasten zum Zuge kommen.

Torwart-Trainer Teddy Beer schiebt diesen Gedankenspielen jedoch eindeutig einen Riegel vor: „Roman ist gerade einmal eine Woche wieder dabei. Es ist erfreulich, dass es bisher keinen Rückschlag gegeben hat, doch gegen Leverkusen wird er nicht im Kader sein. Er muss nach der langen Pause erst einmal wieder das entsprechende Gefühl für die Situation bekommen. Von Null auf Hundert kann nach so wenigen Tagen niemand durchstarten. Ich denke, das wird noch etwas dauern. Zum Saisonende hin könnte er dann auch die eine oder andere Partie bestreiten.“

Damit dürfte sich Ziegler bestätigt sehen, der auf die Frage, ob er sich um seine Finalteilnahme Sorgen macht, klar feststellt: „Nein.“ In dieser Aussage steckt nicht ansatzweise Überheblichkeit, sondern Realismus, schließlich stellt der ehemalige Bielefelder klar, „an der entsprechenden Selbstkritik fehlt es mir keinesfalls, schließlich habe ich das 1:0 der Bochumer ja auch eindeutig auf meine Kappe genommen.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren