Mit deutscher Beteiligung findet das Champions-League-Finale am Mittwoch im Stadion Old Trafford in Manchester statt: Schiedsrichter Dr. Markus Merk wird die Partie zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand leiten.

Merk pfeift das Champions-League-Finale

dit
26. Mai 2003, 11:15 Uhr

Mit deutscher Beteiligung findet das Champions-League-Finale am Mittwoch im Stadion Old Trafford in Manchester statt: Schiedsrichter Dr. Markus Merk wird die Partie zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand leiten.

Ein deutscher Schiedsrichter zwischen italienischen Rivalen: Dr. Markus Merk erlebt einen weiteren Höhepunkt in seine Karriere als Schiedsrichter. Der 41-Jährige wurde von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) mit der Leitung des Champions-League-Finales am Mittwoch zwischen Juventus Turin und dem AC Mailand (20.45 Uhr) im Stadion Old Trafford von Manchester betraut.

Der letzte deutsche Unparteiische, der ein Champions-League-Finale gepfiffen hatte, war 1998 Hellmut Krug aus Gelsenkirchen. Am 20. Mai 1998 leitete Krug die Partie Juventus Turin gegen Real Madrid (0:1).

Die UEFA nominierte zudem Heiner Müller (Nalbach-Bilsdorf) und Christian Schräer (Emsdetten) als Schiedsrichter-Assistenten für das Endspiel. Vierter Offizieller in Manchester wird Wolfgang Stark (Ergolding) sein.

Autor: dit

Kommentieren