Was RevierSport online bereits gestern berichtet hatte, hat Bundesligist VfL Bochum nun bestätigt: Der Japaner Shinji Ono sowie Alexej Belik wechseln ab sofort an die Castroper Straße. Der 28-Jährige Japaner wechselt von den Urawa Red Diamonds zum VfL und unterzeichnete einen Vertrag bis 2010, der für die Bundesliga und 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt. Dies teilten die Bochumer am Mittwoch mit. Außerdem sicherte sich der VfL die Dienste des ukrainischen Stürmers Alexej Belik.

Ono und Belik unterschreiben in Bochum

Ilicevic geht nach Fürth

sid/RS
30. Januar 2008, 19:11 Uhr

Was RevierSport online bereits gestern berichtet hatte, hat Bundesligist VfL Bochum nun bestätigt: Der Japaner Shinji Ono sowie Alexej Belik wechseln ab sofort an die Castroper Straße. Der 28-Jährige Japaner wechselt von den Urawa Red Diamonds zum VfL und unterzeichnete einen Vertrag bis 2010, der für die Bundesliga und 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt. Dies teilten die Bochumer am Mittwoch mit. Außerdem sicherte sich der VfL die Dienste des ukrainischen Stürmers Alexej Belik.

Der 26-Jährige kommt bis zum Ende der Saison leihweise von Schachtjor Donetsk an die Castroper Straße. Belik war in der Spielzeit 2002/03 Torschützenkönig in der Ukraine und nahm an der Weltmeisterschaft 2006 teil.

Ono, ehemaliger Fußballer des Jahres in Asien, nahm an drei Weltmeisterschaften (1998, 2002 und 2006) teil und gewann 2002 mit Feyenoord Rotterdam den UEFA-Pokal durch einen 3:2-Finalerfolg gegen Borussia Dortmund. 2006 war er nach fünf Jahren in den Niederlanden in die japanische J-League zurückgekehrt.

Dagegen verlässt Ivo Ilicevic die Westfalen und wechselt auf Leihbasis zum Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Der Vertrag bei den Franken läuft bis Saisonende.

Autor: sid/RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren