Eine Entscheidung über eine Rückkehr von Nationaltorhüter Jens Lehmann in die Bundesliga bahnt sich offenbar an. Für Freitagmittag um 12.30 Uhr hat Borussia Dortmund, das weiter Ersatz für den verletzten Roman Weidenfeller sucht, zu einer Pressekonferenz geladen, auf der womöglich die Entscheidung zur Personalie Lehmann bekanntgegeben werden soll.

BVB lüftet Freitag womöglich Geheimnis um Lehmann

Verein bittet zur Pressekonferenz

sid
03. Januar 2008, 10:46 Uhr

Eine Entscheidung über eine Rückkehr von Nationaltorhüter Jens Lehmann in die Bundesliga bahnt sich offenbar an. Für Freitagmittag um 12.30 Uhr hat Borussia Dortmund, das weiter Ersatz für den verletzten Roman Weidenfeller sucht, zu einer Pressekonferenz geladen, auf der womöglich die Entscheidung zur Personalie Lehmann bekanntgegeben werden soll.

Lehmann, der beim FC Arsenal, Tabellenführer der englischen Premier League, derzeit nur Bankdrücker ist, war 2002 mit Dortmund nach seiner Rückkehr vom AC Mailand deutscher Meister geworden. Der BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sowie Sportdirektor Michael Zorc waren am Donnerstag vergangener Woche nach London geflogen, um über einen Transfer von Lehmann zu verhandeln.

Arsenals Teammanager Arsene Wenger, der seit geraumer Zeit Manuel Almunia den Vorzug gibt, hat Lehmann für einen Wechsel schon grünes Licht gegeben. Dem Nationaltorhüter soll ein Angebot des BVB über eine Million Euro für die Rückrunde vorliegen. Der 38-Jährige benötigt mit Blick auf die EM 2008 Spielpraxis, um seinen Stammplatz im deutschen Tor zu sichern.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren