Diese Woche ist Firtinaspor Herne zu Gast.

LL W 3

SW Wattenscheid mit breiter Brust

RS
22. März 2017, 21:08 Uhr

Diese Woche ist Firtinaspor Herne zu Gast.

Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für SW Wattenscheid auf dem Programm. Wattenscheid gewann das letzte Spiel gegen die SF Bochum-Linden mit 2:1 und liegt mit 25 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Auf heimischem Terrain blieb Herne dagegen am vorigen Sonntag aufgrund der 0:4-Pleite gegen Hedefspor Hattingen ohne Punkte. Firtinaspor kam im Hinspiel gegen SW Wattenscheid zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Wattenscheid tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Mit acht Siegen weist die Bilanz des Gastgebers genau so viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Die Wattenscheider holte daheim bislang sechs Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal.

In den letzten fünf Spielen schaffte Firtinaspor Herne lediglich einen Sieg. Die Zwischenbilanz des Gasts liest sich wie folgt: sieben Siege, drei Remis und neun Niederlagen. Der Aufsteiger muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst acht Punkte holte Herne. Firtinaspor findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Mit erschreckenden 41 Gegentoren stellt Firtinaspor Herne die schlechteste Abwehr der Liga. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Herne steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Autor: RS

Kommentieren