Beim Saisonstart der SSVg muss Trainer Karsten Hutwelker auf zwei Spieler verzichten – einer aber soll bald danach wieder auf dem Platz stehen können.

SSVg Velbert

Zwei Ausfälle zum Auftakt

Philipp Ziser
29. Juli 2016, 21:06 Uhr
Foto: Funke Foto Services

Foto: Funke Foto Services

Beim Saisonstart der SSVg muss Trainer Karsten Hutwelker auf zwei Spieler verzichten – einer aber soll bald danach wieder auf dem Platz stehen können.

Karsten Hutwelker erhielt in dieser Woche gemischte Nachrichten aus dem Lazarett der SSVg Velbert: Alexander Fagasinski ist bei seiner Knieverletzung aus dem Spiel gegen die Sportfreunde Siegen mit einer Dehnung des Innenbandes im Knie davongekommen – wenn auch mit einer starken.

Fagasinski hat noch zwei Wochen Sportverbot und kommt so definitiv nicht für das Niederrheinpokalspiel bei der DJK TuSA 06 Düsseldorf am ersten Augustwochenende infrage. Auch ein Einsatz am ersten Spieltag (14. August) ist mehr als unwahrscheinlich, Trainer Hutwelker plant seine Rückkehr für den zweiten oder dritten Spieltag ein.

Deutlich härter hat es Neuzugang Kevin Kehrmann getroffen: Der hatte sich das Schlüsselbein gebrochen und wurde bereits operiert. „Ihm wurde eine Platte eingesetzt. Aber es musste wohl doch etwas mehr gemacht werden, als zunächst gedacht“, erklärt Hutwelker. Kehrmann wird wohl etwa sechs Wochen fehlen – das hängt aber auch stark von seinem Schmerzempfinden und dem Heilungsverlauf ab.

Autor: Philipp Ziser

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren