Im zweiten Rückrundenspiel der Saison konnte Bezirksligist SV Höntrop ein Unentschieden gegen den Tabellenersten der Westfalen-Gruppe 10, FC Neuruhrort erzielen.

SV Höntrop

Überraschung gegen den Tabellenführer

Karina Klütsch
29. Februar 2016, 16:31 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Im zweiten Rückrundenspiel der Saison konnte Bezirksligist SV Höntrop ein Unentschieden gegen den Tabellenersten der Westfalen-Gruppe 10, FC Neuruhrort erzielen.

Nach sechs hintereinander verlorenen Spielen freute sich der SV Höntrop und vor allem Trainer Klaus Nelle am Sonntag über ein Unentschieden gegen den FC Neuruhrort.

Nachdem in der ersten Halbzeit kein Tor gefallen war, legte der Spitzenreiter zunächst in der 61. Minute vor. Gut 20 Minuten später antwortete Offensivspieler [person=8169]Taner Kurmali[/person] jedoch mit einem Schuss aus 30 Metern Entfernung und erzielte somit den Ausgleich. Trainer Klaus Nelle führt das Unentschieden vor allem auf die starke Defensive der Mannschaft zurück und meint zudem: "Wir haben jedoch auch versucht hart zuzupacken." Auch die Tatsache, dass die Mannschaft "sehr viele Konter gefahren hat", trug wohl maßgeblich zu dem Unentschieden bei.

Mit dem Ergebnis konnte Nelle nach der letzten Niederlage gegen den SV Herbede (0:4) nicht mehr rechnen, wobei er vor dem Spiel noch von der guten Vorbereitung seiner Mannschaft überzeugt war. Das Ziel für die nächsten Spiele sei nun "an dem anzuknüpfen, wo wir aufgehört haben und vor allem die Mannschaft zu festigen".

Von Hoffnung und Selbstvertrauen für das nächste Spiel beim SSV/FCA Rotthausen konnte Trainer Klaus Nelle noch nicht wirklich sprechen, die acht Punkte Rückstand zum Tabellenvorletzten DJK TuS Rotthausen 1910 gilt es jetzt wohl erstmal zu reduzieren.

Autor: Karina Klütsch

Kommentieren