Das Spiel Borussia Dortmund II gegen Viktoria Köln wird am Samstag (14 Uhr) definitiv über die Bühne gehen.

BVB II

"Keine Angst vor Viktoria Köln"

Krystian Wozniak
05. Februar 2016, 15:07 Uhr
Foto: Frank Gröner

Foto: Frank Gröner

Das Spiel Borussia Dortmund II gegen Viktoria Köln wird am Samstag (14 Uhr) definitiv über die Bühne gehen.

Laut Daniel Farke ist der Rasen in der Roten Erde bespielbar. Wir sprachen vor der Partie mit dem BVB-II-Trainer.

Daniel Farke, wie froh sind Sie, dass es endlich wieder los geht?
Wir freuen uns alle. Die Winterpause hat sich nach dem Spielausfall in Velbert ja schon gezogen. Jetzt hat das ein Ende und wir können endlich wieder um Punkte kämpfen.

Haben Sie Viktoria Köln beim 2:2 gegen Kray beobachtet?
Ja, ich war vor Ort und muss sagen, dass das Ergebnis aus Sicht der Viktoria sehr unglücklich war. Die Kölner hatten nach dem 2:0 gute Chancen auch das 3:0 oder 4:0 zu erzielen. Aber so ist der Fußball manchmal: Wenn man vorne nicht trifft, dann wirst Du hinten bestraft.

Der Kader der Viktoria ist für Regionalliga-Verhältnisse mit großen Namen gespickt. Wie wollen Sie die Kölner aufhalten?
Mir hat das Kray-Ergebnis überhaupt nicht gepasst. Denn es ist doch klar, dass die Viktoria jetzt noch mehr brennen wird. Wir haben großen Respekt vor der individuell stärksten Mannschaft der Liga, aber keine Angst. Wir werden alles dafür unternehmen, dass die drei Punkte in Dortmund bleiben.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren