Großartig am Kader herumdoktoren muss Baumbergs Coach Salah El Halimi in der Winterpause nicht.

SF Baumberg

Ex-Oberhausener im Visier

30. Januar 2016, 11:40 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Großartig am Kader herumdoktoren muss Baumbergs Coach Salah El Halimi in der Winterpause nicht.

Trotz der Verletzung von Abwehrchef [person=4202]Daniel Rey Alonso[/person], der sich im Training einen Bänderriss zugezogen hat und für die nächsten Wochen erst einmal ausfallen wird, will der Landesliga-Tabellenführer nicht großartig auf dem Transfermarkt aktiv werden. "Daniel war sehr hoffnungsfroh, dass er schon bald wieder auf dem Platz stehen wird. Vielleicht wird das ja sogar schon was mit einem Einsatz gegen Remscheid", berichtet der Coach, der seit gut einem Jahr die Geschicke der Sportfreunde leitet.

Mit Vato Murjikneli zieht El Halimi bisher nur einen A-Jugendlichen in den Landesliga-Kader hoch. Bei seinem Einsatz in der Startelf im letzten Spiel des Jahres 2015 gegen Heiligenhaus (3:0) hat er seinen Trainer bereits auf seine Seite gezogen: "Er ist ein sehr guter Junge und hat seine Qualität für die Liga bereits angedeutet. Deshalb haben wir uns auch dagegen entschieden, jemanden von außerhalb zu holen."

Den wohl einzigen externen Neuzugang haben die Monheimer auf der Linskverteidigerposition im Visier. Dort hatten die Sportfreunde in der Hinserie immer wieder mit Verletzungspech zu kämpfen. So soll der ehemalige Oberhausener [person=4071]Fatih Duran[/person], der seit Vorbereitungsstart an der Sandstraße mittrainiert, von der TuRU Düsseldorf kommen. Der 28-Jährige wurde nach einem Kabineneklat zuerst suspendiert und war fortan nicht mehr in den Kader von Trainer Frank Zilles zurückgekehrt. El Halimi: "Ich hoffe, dass es klappt. Er würde gerne hierhin, weil er einige Leute kennt, aber wir müssen das Wochenende erst einmal abwarten."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren