Nach dem 0:0 zwischen dem VfL Bochum und dem VfB Stuttgart sprachen wir mit VfL-Coach Gertjan Verbeek über die erste Testpartie.

VfL Bochum

Verbeek zufrieden mit Remis gegen Stuttgart

Günther Pohl
10. Januar 2016, 20:20 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach dem 0:0 zwischen dem VfL Bochum und dem VfB Stuttgart sprachen wir mit VfL-Coach Gertjan Verbeek über die erste Testpartie.

Gertjan Verbeek, wie haben Sie die 90 Minuten erlebt?
Wir hatten leichte Probleme, vor allem über die linke Seite, wir mussten hier Michael Maria auf der Außenseite spielen lassen. Insgesamt haben wir eine gute Leistung gezeigt. Nach der Pause waren wir die optisch bessere Mannschaft.

Sie sagten vor dem Spiel, dass Ihnen wichtig ist zu sehen, wie die Mannschaft mit der Balleroberung umgeht und wie sie im Anschluss Chancen herausspielt. Waren Sie hier zufrieden?
Das war nicht perfekt, auch wenn wir kleinere Möglichkeiten gehabt haben. Es gab eine Phase ab der 25. Minute, wo wir leichte Ballverluste hatten. Da müssen wir etwas konstanter werden beim Umschaltspiel. Trotzdem hat mir gefallen, was ich gesehen habe.

VfL 1. Hälfte: Riemann - Celozzi, Cacutalua, Fabian, Perthel - Hoogland, Losilla - Novikovas, Haberer, Terrazzino - Terodde.
VfL 2. Hälfte: Dornebusch - Niepsuj, Gül, Bastians, Maria - Weis, Kader - Bulut, Eisfeld, Cwielong - Rafael.

Autor: Günther Pohl

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren