Mit der drittbesten Defensive der Liga als Faustpfand belegt die DJK Katernberg 19 zur Winterpause den neunten Tabellenplatz.

DJK Katernberg 19

Crnogaj zieht positives Fazit

05. Januar 2016, 09:07 Uhr
Foto: Michael Gohl

Foto: Michael Gohl

Mit der drittbesten Defensive der Liga als Faustpfand belegt die DJK Katernberg 19 zur Winterpause den neunten Tabellenplatz.

Zuletzt ließ die DJK mit einem 2:0-Sieg über Top-Team VfB Frohnhausen aufhorchen. Der Abstand zur Abstiegszone beträgt zum Jahreswechsel vielleicht etwas überraschend schon 13 Punkte. Für Trainer Predrag Crnogaj darf es bis zum Saisonende aber gerne noch etwas mehr sein...

Predrag Crnogaj über...

...die Hinrunde:
Das Fazit fällt sehr positiv aus. Wir stehen mit diesem Platz im gesicherten Mittelfeld sehr gut da und können sehr zufrieden mit unserer Hinrundenleistung sein.

...personelle Änderungen im Winter:
[person=6975]Nick Falkenstein[/person] von Ligakonkurrent Croatia Mülheim verstärkt unsere Abwehr. Weitere Zugänge gibt es nicht, Abgänge sind mir nicht bekannt.

...die Vorbereitung:
Wir gehen ab dem 15. Januar wieder auf das Feld. Sollten wir vielleicht ein kleines Trainingslager machen wollen, entscheiden wir das spontan. Ansonsten bleiben wir bei uns.

...seine Hoffnungen für 2016:
Ich will den nächsten Schritt nach vorne machen, also mindestens einen Punkt mehr holen als in der Hinrunde. Zudem hofft ich natürlich, dass alle Verletzten wieder gesund werden bzw. die fitten Spieler gesund bleiben und motiviert sind.

Auf Seite 2 lesen Sie noch einige Statistiken zur DJK Katernberg 19.

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren