Schalke schnupperte gegen Bayern München eine Halbzeit lang an der Sensation. Es war mehr drin als die - zu deutliche - 1:3-Niederlage.

S04-Einzelkritik

Gut gekämpft, zu schlecht gekontert

21. November 2015, 20:44 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Schalke schnupperte gegen Bayern München eine Halbzeit lang an der Sensation. Es war mehr drin als die - zu deutliche - 1:3-Niederlage.

Dass die Königsblauen den Bayern lange ebenbürtig waren, lag zum Einen an Breitenreites taktischem Kniff, mit einer Fünferkette zu verteidigen: die Flügelzange des FCB war fast abgemeldet. Vor allem aber an Schalkes Teamgeist. Solange die Kräfte reichten, half ein Schalker dem anderen. Beim Konterspiel fehlte aber oft die Genauigkeit.

Die Einzelkritik:

[editor_rating]890022-363534-211200411[/editor_rating]

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren